Man hört nur mit dem Herzen gut

Was man von Gehörlosen lernen kann - Der Star aus "Let's dance"

Benjamin Piwko

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen
  • Man hört nur mit dem Herzen gut

    Mosaik

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Mosaik

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Er schwebt über das Parkett, führt seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson souverän durch Tango, Cha-Cha-Cha und Co. und bewegt die Herzen der Zuschauer: Benjamin Piwko hat eine sensationelle Staffel bei >Let's Dance< hingelegt, und das obwohl er die Musik gar nicht hören kann. Oder gerade deswegen?

Seit einem Behandlungsfehler in seiner Kindheit ist Benjamin gehörlos und lebt in einer stillen Welt. Das Fehlen des Hörsinns hat seine anderen Sinne aber nur gestärkt: Er liest Körpersprache und Mimik, zusammen mit Lippenbewegungen, statt auf Tonalität und Sprache zu achten. Er spürt, wenn und wie sich ihm jemand nähert. So fühlt Benjamin, was andere nur hören.

In »Man hört nur mit dem Herzen gut« teilt er dieses Wissen und zeigt anhand persönlicher Geschichten, wie wir alle einander mit mehr Aufmerksamkeit und Empathie besser verstehen und lesen können.

Benjamin Piwko, geboren 1980 in Hamburg, ist ein Ausnahmetalent. Er ist gelernter Tischler, mehrfach zertifizierter Kampfsportler und Trainer, Tatort-Schauspieler, Aktivist für Inklusion und seit seiner Teilnahme an >Let's Dance< 2019 auch Tänzer. Sein Lebensmotto: »Machen statt reden« - denn der 1,94m-Mann lebt seit seinem achten Lebensmonat in vollkommener Stille. Seine Gehörlosigkeit stellt für ihn jedoch kein Handicap dar, vielmehr birgt sie die Chance über andere Ebenen zu kommunizieren. »Man hört nur mit dem Herzen gut« ist sein erstes Buch.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641258757
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2748 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Ein sehr wichtiges Buch!

V. Harings, Thalia-Buchhandlung

Der Tänzer aus Lets Dance hat mich schon während der Show beeindruckt, wie kann man Tanzen, obwohl man nichts hört? In dem man anders zuhört! Er zeigt uns in sehr persönlichen Rückblicken, wie wichtig Aufmerksamkeit ist und untermauert das mit fundiertem Wissen über Körpersprache und wie man richtig kommuniziert. Auch ohne Worte! Ich habe viel nachgedacht und mitgenommen beim Lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Hält nicht, was es verspricht
von einer Kundin/einem Kunden aus Ingolstadt am 13.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eigentlich erwartet man ein interessantes bzw. fesselndes Buch. Positiv gefällt der Blick aus der Betrachtungsweise eines Menschen, der nicht hören kann. Was mir weniger gefällt sind die eher doch sehr allgemeinen Ausführungen über Kommunikation. Da weiß man jetzt nicht, was der Autor eigentlich will. Lieber wäre mir gewesen ent... Eigentlich erwartet man ein interessantes bzw. fesselndes Buch. Positiv gefällt der Blick aus der Betrachtungsweise eines Menschen, der nicht hören kann. Was mir weniger gefällt sind die eher doch sehr allgemeinen Ausführungen über Kommunikation. Da weiß man jetzt nicht, was der Autor eigentlich will. Lieber wäre mir gewesen entweder Ratgeberbuch oder Autobiografie?

Für jedes Problem gibt es eine Lösung
von Sabrina Tünge am 26.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Gehörloser bei „Let’s Dance“? Wie soll das gehen? Bei einer Tanzshow ist das hören der Musik und des Taktes doch extrem wichtig . Für Benjamin nur eine weitere Herausforderung die es zu meistern gilt. Nichts ist unmöglich! Benjamin Piwko kam nicht Taub auf die Welt, verlor sein Gehör allerdings bevor er 1 Jahr al... Ein Gehörloser bei „Let’s Dance“? Wie soll das gehen? Bei einer Tanzshow ist das hören der Musik und des Taktes doch extrem wichtig . Für Benjamin nur eine weitere Herausforderung die es zu meistern gilt. Nichts ist unmöglich! Benjamin Piwko kam nicht Taub auf die Welt, verlor sein Gehör allerdings bevor er 1 Jahr alt wurde. Trotzdem kann er sprechen. Aber wie lernt jemand sprechen, der nicht hören kann? Obwohl ihm immer wieder große Steine in den Weg gelegt wurden. Fand Benjamin letztendlich mit viel Kreativität für jedes Problem eine Lösung. Ich ziehe meinen Hut… Benjamin, ich Danke dir für diesen wirklich beeindruckenden Einblick in dein bewegtes Leben und deine Stille Welt. Was für ein Geschenk es ist hören zu können, ist mir nicht bewusst gewesen. An die Einschränkungen die damit einhergehen, auf diese Fähigkeit verzichten zu müssen, habe ich nie einen Gedanken verschwendet. Darum beeindruckte es mich umso mehr, wie toll du mit deinem „Alleinstellungsmerkmal“ umgehst. Du siehst in deiner Beeinträchtigung so viele Möglichkeiten und ziehst das Positive für dich daraus. Herzlichen Dank für die Inspiration die du mir und Anderen durch dein Buch schenkst. Egal wie Aussichtslos es scheint, es gibt immer einen Weg. Aufgeben ist keine Option!

Eine Brücke die trägt
von einer Kundin/einem Kunden aus Lörzweiler am 08.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In seinem ersten Buch "Man hört nur mit dem Herzen gut" versteht Benjamin Piwko es auf wunderbare Weise Brücken zu schlagen zwischen Welten. In kurzweiliger Weise erzählt er von prägenden Menschen und Momenten seines Lebens, die ihn zu der beeindruckenden Persönlichkeit geführt haben, die er heute ist. Er verknüpft diese Erfahru... In seinem ersten Buch "Man hört nur mit dem Herzen gut" versteht Benjamin Piwko es auf wunderbare Weise Brücken zu schlagen zwischen Welten. In kurzweiliger Weise erzählt er von prägenden Menschen und Momenten seines Lebens, die ihn zu der beeindruckenden Persönlichkeit geführt haben, die er heute ist. Er verknüpft diese Erfahrungen mit sehr verständlich beschriebenen Sachinformationen über Themen wie z.B. Kommunikation allgemein und ganz speziell zwischen gehörlosen und hörenden Menschen, Resilienz, Selbstwahrnehmung, Mentales Training, etc. Ein Buch, das berührt und das man nicht so schnell aus der Hand legt; das ein guter Ratgeber auch für das eigene Leben sein kann. Ich habe dieses Buch mit großer Begeisterung und Bewunderung gelesen und kann es nur empfehlen! Zitat aus dem Buch: "Ich wünsche mir, dass die Welt ein Ort wird, an dem es egal ist, ob man hören kann oder nicht. Ein Ort, an dem alle friedlich zusammenleben, sich in die Augen blicken, wenn sie miteinander sprechen, mit oder ohne Stimme. Es gibt so viel zu entdecken, laut wie leise." Diese Buch ist ein großer Schritt in diese Richtung!


  • Artikelbild-0