Warenkorb

Manchmal ist Liebe genug

(Popstar Love)

Wenn er ein Star ist,
sie die Ruhe und Abgeschiedenheit sucht
und es zwischen ihnen klick macht ...

Lola führt ein Leben zwischen Getränketabletts und Teleobjektiv: Tagsüber kellnert sie, abends sieht sie die Welt durch die Linse ihrer Kamera. Ihr Anspruch ist hoch, deswegen zeigt sie ihre Bilder niemandem. Noah aber fragt nicht um Erlaubnis, schaut ihr dreist über die Schulter und taucht einfach während ihrer Fotosessions auf. Allerdings gelingt mit ihm wieder, was ihr seit Jahren unmöglich schien - Nähe zulassen, ihre Leidenschaft fürs Fotografieren teilen. Und bald reichen ihre Gefühle füreinander noch viel weiter. Was Noah ihr jedoch verschweigt: Er ist ein berühmter Sänger. Für Lola, die lieber hinter der Kamera bleibt, wird diese Tatsache zum Problem. Hat ihre Liebe trotzdem eine Zukunft? Oder sind ihre Leben einfach zu verschieden, um sie zu vereinen?
Portrait
Katharina Olbert lebt in einer Kleinstadt in der Mecklenburgischen Seenplatte und liebt Tee, Schokolade und Spaziergänge mit ihrer Border-Collie-Hündin. Geschichten hatte die Autorin schon immer im Kopf, aber erst 2016 fing sie an, diese auch aufs Papier zu bringen. Seit dem ist das Schreiben für sie eine nicht mehr wegzudenkende Leidenschaft geworden. Ihr Herz schlägt vor allem für Romane, bei denen die Liebe im Mittelpunkt steht, genau wie in ihren Geschichten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum 25.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7448-1060-9
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,5/14/2,5 cm
Gewicht 413 g
Abbildungen mit 2 Farbabbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 125841
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Komm_wir_gehen_schaukeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Heimburg am 25.08.2019

Was für eine wundervolle, Herzzerreißend Geschichte. Die Story hat mich tief berührt, ich hatte das Gefühl, als müsse ich in den Emotionen ertrinken. So viel unbändige liebe, zweifel, misstrauen und unausgesprochene Wort. Es war eine Achterbahn fahrt der Gefühle, in jeder hinsicht. Lola ihr Leben verläuft mehr als ruhig, fas... Was für eine wundervolle, Herzzerreißend Geschichte. Die Story hat mich tief berührt, ich hatte das Gefühl, als müsse ich in den Emotionen ertrinken. So viel unbändige liebe, zweifel, misstrauen und unausgesprochene Wort. Es war eine Achterbahn fahrt der Gefühle, in jeder hinsicht. Lola ihr Leben verläuft mehr als ruhig, fast schon eintönig und langweilig (könnte man meinen). Trotzdem gefällt es ihr so, sie ist glücklich mit dem was sie hat. Ihre Arbeit im Kaffee macht ihr Spaß, auch die Arbeitszeiten sind für sie voll ok. Daher bleibt für ihr größtes Hobby umso mehr Zeit. Das fotografieren ist ihr Leben. Dieser drang in ihr, den perfekten Moment festzuhalten, eine Erinnerung mit Bedeutung zu schaffen ist unverkennbar. (Ich kann das total verstehen, denn ich liebe dieses Hobby ebenso wie sie) Bilder sagen soviel mehr, als Worte es jemals ausdrücken können. Als Noah in ihr Leben tritt, verschiebt sich ihre Sichtweise. Lola taut mehr und mehr auf, langsam kommt sie aus ihrer eigenen blase hervor und öffnet sich dem wahren Leben. Doch wenn sie geahnt hätte wer Noah wirklich ist, wäre sie vermutlich, samt ihrer blase verschwunden. Lola ist eine wahre kämpferin, wenn sie sich etwas in den Kopf Gesetz hat, dann zieht sie es auch durch. Ich bewundere sie für ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen. Ich hab die Geschichte um Lola und Noah mehr inhaliert als gelesen, ich war wirklich eins mit ihr. Die kurze Zeit zwischen den Zeilen hat mir wieder vor Augen geführt, dass Liebe manchmal doch, einfach nur genug ist. Ein herzen-roman der Extraklasse.

Manchmal muss man sich ein Bild von den leisen und lauten Tönen einer Liebe machen, um sich zu entscheiden.
von Nikola am 28.07.2019

Lola kellnert tagsüber im Café und schießt abends Bilder von der Natur in ihrer Heimatstadt. Ihre Bilder bearbeitet sie hinterher zwar, doch veröffentlichen möchte sie diese nicht, auch wenn Bernd ihr dazu rät. Generell möchte sie diese Bilder niemandem zeigen, doch plötzlich ist da Noah, der sie sich ungefragt ansieht. Und plö... Lola kellnert tagsüber im Café und schießt abends Bilder von der Natur in ihrer Heimatstadt. Ihre Bilder bearbeitet sie hinterher zwar, doch veröffentlichen möchte sie diese nicht, auch wenn Bernd ihr dazu rät. Generell möchte sie diese Bilder niemandem zeigen, doch plötzlich ist da Noah, der sie sich ungefragt ansieht. Und plötzlich ist da mehr als lediglich Noahs Aufdringlichkeit… Lola lebt ein unaufgeregtes Leben, ist relativ abgeklärt und möchte nach einem Ereignis am liebsten Ruhe um sich haben. Sie erzählt die gesamte Geschichte und lässt den Leser dabei immer tiefer in ihre Vergangenheit und Emotionen blicken. Alles in allem hat es Spaß gemacht ihr zu folgen und sie mal frech, traurig, sorgenfrei oder einfach glücklich zu erleben. Noah ergänzt Lola sehr gut, ist vielleicht etwas aufdringlich, dafür aber auch sehr gefühlvoll, romantisch und witzig. Gerade am Anfang geht hier alles ziemlich schnell, sodass ich mir unsicher war, wo das noch hinführen soll und ob nicht der Lesegenuss darunter leiden wird. Im Nachhinein fand ich sogar die zweite Hälfte noch ein bisschen besser als die erste, da sie mich mehr bewegte. Aber auch auf den ersten 120 Seiten hat die Geschichte ihren Charme zu bieten. Auch der Schreibstil hat das Ganze noch abgerundet. Ich habe Lola verstehen können und nachdem man schon einige Seiten mit dieser Erzählweise gelesen hat ja sogar noch besser ins Buch gefunden, obwohl Enden mich manchmal unbefriedigt zurücklassen, war dieses eben sehr schön. Nichtsdestotrotz könnte ich mir eine weitere Geschichte über die beiden oder ihre Bekannten gut vorstellen und auch lesen wollen. :) Natürlich werden auch in diesem Buch manche Klischees nicht ausgelassen, aber da das so gut zur Handlung und den Charakteren passt, stört mich das nicht weiter. Somit möchte ich dem Buch doch noch 5/5 Sternen geben und euch eine geeignete Sommerlektüre bieten, die ein paar entspannte Lesestunden bietet und dich vielleicht dazu bewegt dir mal wieder etwas mehr Zeit zu nehmen, wenn es um Bilder der Natur geht. ;)

Besondere Liebesgeschichte mit vielen Schmetterlinge
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauerlach am 24.07.2019

Das Cover finde ich zuckersüß und passend. Mir gefällt die Farbe auch einfach nur so gut, und das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen. Der Titel passt so perfekt und wird später im Buch noch eine besondere Bedeutung haben. Das Buch hat mich absolut mitgerissen, ich war süchtig nach den Charakteren. Konnte nicht genu... Das Cover finde ich zuckersüß und passend. Mir gefällt die Farbe auch einfach nur so gut, und das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen. Der Titel passt so perfekt und wird später im Buch noch eine besondere Bedeutung haben. Das Buch hat mich absolut mitgerissen, ich war süchtig nach den Charakteren. Konnte nicht genug bekommen und wollte zeitgleich nicht das die Geschichte zu Ende geht. Der Schreibstil war toll, sehr locker leicht und spannend. Lola ist eine starke, junge, unabhängige Frau. Die sehr verschlossen ist und Menschen nicht leicht in ihr Leben lässt… bis sie Noah begegnet. Noah ist einfach traumhaft, er ist ein einfühlsam und verständnisvoll und sieht unheimlich gut aus. Die Charaktere gingen mir direkt ins Herz. Ich habe mich so sehr in die Geschichte und in die Charaktere verliebt. Die Liebe war durch die Seiten zu spüren und es war ein Lesegenuss mit einer Horde voll Schmetterlingen. Das Buch war eine Achterbahn der Gefühle, die Emotionen sind so präsent und zum greifen nah. Während Lola sich in Noah verliebt, verliebte ich mich in diese Geschichte. Ich habe mit Lola geweint, gelacht, mein Herz verloren, mich verliebt und Mut gefasst. Zudem habe ich Lolas Schmerz so deutlich gespürt das es mein Herz zerschmettert hat. Die Geschichte ist sehr süß, ergreifend und etwas ganz besonderes. Das war die richtige Portion Liebe, Schmetterlinge die ich nach den stressigen Wochen gebraucht habe. Noah ist ein absoluter Traum Book-Boyfriend. Für mich sind die beiden ein Absolutes Traumpaar.