Meine Filiale

Das Vermächtnis der Seidenvilla

Teil 3. Ungekürzt.

Seidenvilla-Saga Band 3

Tabea Bach

(6)
Hörbuch (CD-ROM)
Hörbuch (CD-ROM)
13,49
13,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Für diesen Artikel gilt unsere Vorbesteller-Preisgarantie

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Das Vermächtnis der Seidenvilla

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Das Vermächtnis der Seidenvilla

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD-ROM)

13,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In der Seidenvilla herrscht allseits großes Glück. Angela und Vittorio planen ihre Hochzeit und Natalies kleine Tochter ist der Sonnenschein für Tante Tess. Doch als Angela Vater plötzlich stirbt, wendet sich das Schicksal. Denn Verwandte seiner ersten Frau erheben Anspruch auf die Seidenvilla. Angela und ihrer Familie droht die Gefahr, die Seidenweberei und ihr Zuhause zu verlieren ...


Tabea Bach war Operndramaturgin, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Sie wuchs in Süddeutschland sowie in Frankreich auf. Ihr Studium führte sie nach München und Florenz. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einem idyllischen Dorf im Schwarzwald. Ihre Kamelien-Insel-Romane gelangten alle auf die Bestsellerliste. Mit der Seidenvilla-Saga wechselt der Schauplatz zu einer Seidenweberei in Venetien.

Produktdetails

Verkaufsrang 4207
Medium CD-ROM
Sprecher Elena Wilms
Spieldauer 700 Minuten
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.12.2020
Verlag Lübbe Audio
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783785780732

Weitere Bände von Seidenvilla-Saga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Das Vermächtnis der Seidenvilla

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Das Vermächtnis der Seidenvilla : für Angela und ihren Lieben geht das Leben in der Seidenvilla Bergauf ; Schicksalsschläge , Hass , Intriegen , Unwissenheit und Neid sind weiterhin bestimmend. Doch mit ihrem freundlichen und charmante Wesen gibt sie so manchen wieder Mut .Geburt , Tod und Hochzeit sind Freud und Leid die das Leben so mit sich bringt ; aber das Glück überwiegt. Super schöner Roman , mit viel Herz.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Der Abschluss der Seidenvilla-Trilogie in welchem es definitiv nicht langweilig wird, denn es passiert immer wieder etwas Neues. Im Handlungsrahmen ist die Geschichte sehr abwechslungsreich. Diese Reihe hat mich sehr gut unterhalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Abschied von der Seidenvilla
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Münstereifel am 04.08.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Vermächtnis der Seidenvilla ist der dritte und letzte Band dieser eindrucksvollen Serie. Angela wird Großmutter und auch Nathalie ist glücklich. Hat sie sich doch durchgerungen und den kleinen Sohn geboren. Aber wo Glück, da auch Leid und so geht es auch im dritten Band spannend weiter. Intrigen und ja, zuweilen sogar Hass, ... Das Vermächtnis der Seidenvilla ist der dritte und letzte Band dieser eindrucksvollen Serie. Angela wird Großmutter und auch Nathalie ist glücklich. Hat sie sich doch durchgerungen und den kleinen Sohn geboren. Aber wo Glück, da auch Leid und so geht es auch im dritten Band spannend weiter. Intrigen und ja, zuweilen sogar Hass, schlagen Angela nicht nur von ihrer künftigen Schwiegermutter entgegen. Auch besteht die Gefahr, dass der unangenehme Neffe ihres Vaters sein Recht auf die Seidenvilla mit Gewalt durchsetzt. Es geschieht nur sehr selten, dass ich drei Folgen einer Reihe lese. Und wenn es so ist, dann gefällt mir der dritte Band häufig nicht mehr. Ganz anders hier. Das Vermächtnis der Seidenvilla hält so viele Überraschungen bereit und ich las das Buch wieder mal voller Begeisterung. Zudem gibt es wirklich fulminantes Ende, womit ich absolut nicht rechnete. Es ist ja nun mal keine oberflächliche Liebesgeschichte. Es geht um Verantwortung und Nächstenliebe. Um Schutz vor Verleumdung und die Kraft, auch um Verzeihung bitten zu können. Aber auch, diese anzunehmen. Ja, die Seidenvilla bescherte mir abwechslungsreiche Lesestunden und auch für diesen Band gibt es fünf Sterne und eine Leseempfehlung. Aber nur für die, welche die ersten beiden Bücher auch lasen. Sonst ist es zu schwierig, dem Geschehen zu folgen.

Guter Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2020
Bewertet: Taschenbuch

Angela und Vittorio planen ihre Hochzeit und Tochter Nathalie bringt einen gesunden Sohn zur Welt. Alles scheint in bester Ordnung. Doch leider hat Lorenzo Angela nicht offiziell als seine Tochter anerkannt. Deshalb droht die Gefahr ihr Zuhause und die Seidenvilla zu verlieren, denn Verwandte seiner ersten Frau erheben Anspruch ... Angela und Vittorio planen ihre Hochzeit und Tochter Nathalie bringt einen gesunden Sohn zur Welt. Alles scheint in bester Ordnung. Doch leider hat Lorenzo Angela nicht offiziell als seine Tochter anerkannt. Deshalb droht die Gefahr ihr Zuhause und die Seidenvilla zu verlieren, denn Verwandte seiner ersten Frau erheben Anspruch darauf. Ich habe mich schon sehr auf den dritten Teil der Seidenvilla gefreut und ich konnte wieder problemlos in die Geschichte eintauchen. Es ist aber auch möglich, den Roman ohne Vorkenntnisse zu verstehen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, so dass man den Roman gut in einem Rutsch durchlesen kann. Angela ist mit ihrem großen Herzen wieder sehr hilfsbereit und harmoniebedürftig. Sie kümmert sich überdurchschnittlich um ihre Angestellten. Die zukünftige Schwiegermutter Constanza von Angela hat, wie schon im letzten Teil, ein unmögliches Verhalten dargelegt. Auch Titiana hat immer noch Probleme mit ihren Eltern, da diese ihren Verlobten nicht akzeptieren. Sie sind, wie Constanza, mit vielen Vorteilen behaftet. Es zeigt sich auch in diesem Roman, wie wichtig wahre Freunde sind, denn Angela kann sich auf ihre beste Freundin Tess verlassen. Die Autorin hat einen schönen Abschluss der Seidenvilla Reihe geschrieben. Es ist ein leicht zu lesender Roman mit einigen Problemen in der Familie und im Beruf. In allem hat mir das Buch gut gefallen, dennoch konnte es mich nicht so fesseln, wie erhofft. Meine Erwartungen an das große Finale waren eventuell zu hoch.

Das Finale der Seidenvilla
von Ascora am 31.07.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Klappentext: „In der Seidenvilla herrscht allseits großes Glück. Angela und Vittorio planen ihre Hochzeit, und Nathalies kleiner Sohn ist der Sonnenschein in der Seidenvilla. Doch plötzlich ziehen Wolken auf: Vittorios Sohn kehrt nach Italien zurück und macht seinem Vater bittere Vorwürfe. Zudem erweist es sich als dramatisc... Der Klappentext: „In der Seidenvilla herrscht allseits großes Glück. Angela und Vittorio planen ihre Hochzeit, und Nathalies kleiner Sohn ist der Sonnenschein in der Seidenvilla. Doch plötzlich ziehen Wolken auf: Vittorios Sohn kehrt nach Italien zurück und macht seinem Vater bittere Vorwürfe. Zudem erweist es sich als dramatischer Fehler, dass Lorenzo Angela bisher nicht offiziell als seine Tochter anerkannt hat. Denn Verwandte seiner ersten Frau erheben Anspruch auf die Seidenvilla. Angela und ihrer Familie droht die Gefahr, die Seidenweberei und ihr Zuhause zu verlieren ... “ Zum Inhalt: „Das Vermächtnis der Seidenvilla“ ist der dritte und letzte Teil der Saga um die Seidenvilla und man kann die einzelnen Teile durchaus unabhängig voneinander lesen, aber ich würde die chronologische Reihe doch sehr empfehlen. Die einzelnen Charaktere entwickeln sich von Band zu Band weiter und auch die Zusammenhänge werden dann einfach klarer. Eigentlich sollten Angela und Vittorio endlich etwas zur Ruhe kommen, über Angelas Enkelkind freuen und sich endlich auf die gemeinsame Hochzeit konzentrieren, doch es droht neues Unglück. Die liebe Verwandtschaft macht kurz gesagt Ärger und das von allen Seiten. Vittorios Sohn macht seinem Vater das Leben schwer und die Familie von Lorenzos erster Frau streiten Angelas Ansprüche auf die Seidenvilla an. Zum Stil: Der Schreibstil von Tabea Bach wie bereits in den ersten Bänden einerseits locker und leicht lesbar, andererseits fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Ich würde sagen in diesem Teil sind das Familiendrama und die familiären Konflikte die vorherrschenden Themen und die Seidenvilla, das Geschäft tritt etwas in den Hintergrund. Wie in den ersten beiden Teilen wird von Angela in der 3. Person erzählt und man kann ihre Ansichten und Gedanken am besten wahrnehmen, doch auch die anderen Charaktere sind gut angelegt und lebendig gestaltet. Wie es sich für den Abschlussband einer Familiensaga gehört, werden hier die losen Fäden der ersten Teile verknüpft und offene Fragen geklärt. Ich persönlich bin mit dem Ausgang der Geschichte zufrieden und habe nicht den Eindruck, dass noch etwas erzählt werden müsste. Mein Fazit: Das durchaus dramatische Finale der italienischen Familiensaga.


  • Artikelbild-0