Meine Filiale

Extended hope

Hayley & Aaron

Sarah Saxx

(32)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

21,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wozu braucht man einen Mann, wenn man einen originalgetreuen Abdruck des besten Stückes aus Latex in der Nachttischschublade hat und dieser noch dazu herausragende Dienste leistet? So zumindest denkt Hayley Adams, obwohl sie Aaron Guerra, dem Kumpel ihres Bosses, häufiger als sonst über den Weg läuft und er für ihr Sexspielzeug vor Jahren - ohne es zu wissen - Modell gestanden hat. Doch auch wenn Aaron charmant und sexy ist und seit Neuestem mit ihr flirtet, setzt sie alles daran, ihre Beziehung auf der freundschaftlichen Ebene zu belassen.

Hayley kann nicht leugnen, dass er eine gewisse Faszination auf sie ausübt, wäre da nicht der Familienfluch, der vielleicht auch auf ihr lastet. Zudem scheint Aaron ein richtiger Herzensbrecher zu sein und ist Gastgeber jener Partys, auf denen es keine Tabus gibt. Dass die Frauen völlig verrückt nach ihm sind, liegt also auf der Hand, und warum sollte er sich dann gerade für Hayley interessieren, an der das Außergewöhnlichste ihre rosaroten Haare sind?

Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen E-Book-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 340
Erscheinungsdatum 28.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7392-1270-8
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/13,9/2,7 cm
Gewicht 461 g
Auflage 1
Verkaufsrang 112919

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
20
10
2
0
0

Eine schöne Geschichte
von Pauline Krause aus Bonn am 23.04.2020

Meine Meinung Mir hat das Buch insgesamt gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin lässt sich so gut lesen, dass die Seiten nur so dahingeflogen sind. Auch gab es wieder viele Szenen zum schmunzeln, kombiniert mit wichtigen Themen, eingepackt in eine schöne Liebesgeschichte. Anfangs habe ich über Aarons Beweggründe, Hayley... Meine Meinung Mir hat das Buch insgesamt gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin lässt sich so gut lesen, dass die Seiten nur so dahingeflogen sind. Auch gab es wieder viele Szenen zum schmunzeln, kombiniert mit wichtigen Themen, eingepackt in eine schöne Liebesgeschichte. Anfangs habe ich über Aarons Beweggründe, Hayley näher zu kommen etwas die Stirn runzeln müssen. Nur, um die Sexualität von jemandem herauszufinden, würde ich nicht versuchen jemanden zu daten. Zwar wurde auch klar, dass er sie mag und sympathisch findet, aber das wirkliche Interesse kam erst etwas später. Doch daran habe ich mich kaum gestört, Aaron hat mir nämlich innerhalb weniger Kapitel das Herz gestohlen. Er ist sehr selbstbewusst, ein wenig arrogant, aber auf eine sympathische Art. Er ist witzig und ehrlich, loyal und geduldig. Er war für mich absolut perfekt, ich habe ihn regelrecht bewundert, denn mein großer Knackpunkt war Hayley. Anfangs mochte ich sie noch gerne, ein paar Zweifel hat jeder mal. Sie war taff, hatte immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und wirkte sehr offen. Allerdings wurde schnell klar, dass das mehr ihre eigene Fassade war, ihre Art mit anderen umzugehen, damit niemand die “echte” Hayley kennenlernt. Sie ist so von Zweifeln erfüllt, dass ich ihr nicht so viele Chancen gegeben hätte, wie Aaron es getan hat, zumal sie ihm teilweise unterschwellig Dinge unterstellt hat, die er tun würde, die einfach nicht okay waren, da es keinerlei Gründe dafür gab. Plötzlich hat sie ihren Mund nicht mehr aufbekommen, hat nicht von selbst mit ihm geredet, sondern er musste es ihr immer aus der Nase ziehen. Er war ehrlich und offen und sie hat ihm trotzdem misstraut, daran geglaubt, dass er sie irgendwann hintergehen würde. Die Gründe dafür waren für mich nur teilweise nachvollziehbar, denn sie hat behauptet, dass sie den Worten ihrer Mutter Männer seien alle gleich und würden einen nur unglücklich machen, nicht glauben würde, hat es letztendlich aber auf diese Art der Erziehung geschoben. Hayleys Verhalten war für mich unfair und irgendwie auch respektlos, denn Aaron hat sich sehr viel Mühe gegeben und hat dafür immer wieder Abfuhren bekommen, obwohl sie ihn ja liebt. Wie gesagt, ich hätte ihr nicht verziehen. Da ich Sarahs Bücher aber kenne und es immer ein Happy End gibt, ging natürlich alles gut aus. Insgesamt war ihr Verhalten einfach anstrengend, ich habe oft mit den Augen rollen müssen, habe ihre für mich selbst konstruierten Probleme nicht verstehen können, da Aaron sich nichts hat zu Schulden kommen lassen. Kurze Übersicht + leichter und schöner Schreibstil + Humor, Romantik und wichtige Themen + Aaron ist einfach toll (*-*) – Hayley war für mich ein Problem, ihre Art, ihr Verhalten – es gab viele Klammern, die mich irgendwann gestört haben Fazit Ein schönes Buch, mit einem wundervollen Mann. Doch da Hayley ein großer Teil des Buches ist, gibt es von mir 3,5 Sterne.

Frech und lebendig
von Ramona Nicklaus am 13.02.2020

Kurzbeschreibung: Wozu braucht man einen Mann, wenn man einen originalgetreuen Abdruck des besten Stückes aus Latex in der Nachttischschublade hat und dieser noch dazu herausragende Dienste leistet? So zumindest denkt Hayley Adams, obwohl sie Aaron Guerra, dem Kumpel ihres Bosses, häufiger als sonst über den Weg läuft und er fü... Kurzbeschreibung: Wozu braucht man einen Mann, wenn man einen originalgetreuen Abdruck des besten Stückes aus Latex in der Nachttischschublade hat und dieser noch dazu herausragende Dienste leistet? So zumindest denkt Hayley Adams, obwohl sie Aaron Guerra, dem Kumpel ihres Bosses, häufiger als sonst über den Weg läuft und er für ihr Sexspielzeug vor Jahren – ohne es zu wissen – Modell gestanden hat. Doch auch wenn Aaron charmant und sexy ist und seit Neuestem mit ihr flirtet, setzt sie alles daran, ihre Beziehung auf der freundschaftlichen Ebene zu belassen. Hayley kann nicht leugnen, dass er eine gewisse Faszination auf sie ausübt, wäre da nicht der Familienfluch, der vielleicht auch auf ihr lastet. Zudem scheint Aaron ein richtiger Herzensbrecher zu sein und ist Gastgeber jener Partys, auf denen es keine Tabus gibt. Dass die Frauen völlig verrückt nach ihm sind, liegt also auf der Hand, und warum sollte er sich dann gerade für Hayley interessieren, an der das Außergewöhnlichste ihre rosaroten Haare sind? Frech und lebendig Mein erstes Buch von Sarah Saxx war EXTENDED trust: Charlotte & Trenton und ich habe mich am Ende von Band 1 unglaublich auf Band 2 gefreut. Als ich es endlich in den Händen hielt, da konnte ich nicht lange warten. Auf Hayleys Geschichte habe ich mich schon gefreut, als ich sie im ersten Buch kennengelernt habe. Hayley arbeitet im Club und ich fand es toll, endlich noch mehr über diesen zu erfahren. Immerhin spielt er eine große Rolle und der Blick hinter die Kulissen hat mir wirklich gut gefallen. In Hayley steckt mehr Persönlichkeit, als man vielleicht zu Beginn denkt. Hallo Schubladendenken. Sie ist verletzlich, leidenschaftlich und sehr authentisch. Aaron bekommt in der Geschichte viel mehr Farbe und hat mir außerordentlich gut gefallen. In Band 1 war er mir noch zu blass und ich konnte ihn nicht so wirklich einschätzen. Aber seine Persönlichkeit hat Sarah Saxx sehr gut herausgearbeitet. EXTENDED hope. Hayley & Aaron ist lebendiger und frecher als der erste Teil. Der Schreibstil der Autorin war aber gewohnt fesselnd und leidenschaftlich. Welches Buch mir nun besser gefallen hat?? Das kann ich gar nicht richtig beantworten, denn beide Teile hatten ihren ganz eigenen Reiz. Ich kann euch dieses Buch von Sarah Saxx nur ebenso uneingeschränkt empfehlen, wie schon den Vorgänger.

Berührend, knisternd und leidenschaftlich
von Yvonne S. von lesehungrig aus Coburg am 28.12.2019

Um was es geht: Hayley ist unter ihrer feministischen Mutter aufgewachsen, die alles daran gesetzt hat, sie davon zu überzeugen, dass eine Frau keinen Mann im Leben benötigt, um glücklich zu sein. So verbringt Hayley ihre Nächte mit ihrem Lieblingsspielzeug: einem originalgetreuen Abdruck von Aarons bestem Stück. Natürlich weiß... Um was es geht: Hayley ist unter ihrer feministischen Mutter aufgewachsen, die alles daran gesetzt hat, sie davon zu überzeugen, dass eine Frau keinen Mann im Leben benötigt, um glücklich zu sein. So verbringt Hayley ihre Nächte mit ihrem Lieblingsspielzeug: einem originalgetreuen Abdruck von Aarons bestem Stück. Natürlich weiß Aaron nichts davon. Er ist der engste Freund ihres Bosses Trenton und zeigt unverblümt sein Interesse an ihr, was Hayley langsam aber sicher aus dem Konzept bringt. Sie stellt sich immer öfter vor, wie sich wohl das Original anfühlen würde. Ob Träume wahr werden? Die Figuren: Hayley Adams ist 25 Jahre alt und arbeitet im exklusiven Extended, wo Frauenträume Wirklichkeit werden. Sie ist dort im Büro tätig und unter anderem dafür zuständig, Alginatabdrücke von den besten Stücken der Fellows anzufertigen, um diese mit Gips auszugießen. Hayleys Haarfarbe ist pink und auch sonst hebt sie sich von der Norm ab. Zudem glaubt sie an den Familienfluch, den ihr ihre Mutter schon beim Stillen eingeflößt hat. Hayley ist ein anstrengender Charakter, schräg, lustig, aber eine unfassbare Drama-Queen. Ihr Leben wird von Zweifeln dominiert, die ständig die Oberhand gewinnen. Aaron Guerra ist 32 Jahre alt und hat sich sexuell ausgetobt. Er richtet immer noch sensationell angesagte Partys aus, auf denen alles erlaubt ist, was gefällt und mit Einverständnis einhergeht. Aaron beteiligt sich nicht mehr an den Vergnügungen und fühlt sich abgestumpft. Für ihn hat körperliche Vereinigung ohne Liebe keinen Reiz mehr. Er sehnt sich nach einem sichern Hafen, was man im Volksmund Ehe nennt. Mit allem drum und dran. Aaron verfügt über eine schier unerschöpfliche Geduld und kämpft um das, was ihm wichtig ist. Die Umsetzung: Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und leicht zu lesen und lässt mich dicht ans Geschehen heran. Ich spüre Hayleys Überforderung und ihre Zweifel und fühle Aarons Schmerz nach ihrer Zurückweisung so authentisch, als wenn ich es selbst erlebe. Die Dialoge sind frisch, frech und ab und an verrucht. In dieser Geschichte geht es um Vertrauen und Verzeihen und die Hoffnung, das am Ende doch alles gut werden kann, wenn ja wenn ... Hayley ist eine ungewöhnliche Type. Einerseits kommt sie forsch und abgebrüht daher und im nächsten Augenblick möchte ich sie vor ihrer fiesen Lebensanschauung beschützen. Aaron macht mir von Beginn an Spaß. Seine Gedankenwelt ist erfrischend ehrlich und offen und er lädt mich sofort ein, ein Teil davon zu sein. Der Weg der beiden ist aufregend und prickelnd, aber dank Hayley zuweilen anstrengend. Nicht alle ihrer Reaktionen sind für mich nachvollziehbar. Ihren guten Freund und Nachbarn Andy habe ich genauso wie Aaron blitzschnell ins Herz geschlossen. Bei Hayley benötige ich ein paar Seiten mehr. Die Geschichte wird aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Aaron und Hayley erzählt. Mein Fazit: Extended hope, Hayley und Aaron, ist eine bewegende Liebesgeschichte, die mir knisternde Momente, tiefe Romantik und pure Leidenschaft schenkt. Begleitet wird dieser Prozess von einigen Dramen und Missverständnissen, gepaart mit einer wichtigen Message. Am Ende lässt mich das Buch glücklich zurück. Von mir bekommt Extended hope, Hayley und Aaron, 4 hervorragende Sterne von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

  • Artikelbild-0