Lauf, Ludwig, lauf!

Eine Jugend zwischen Synagoge und Fußball.

Rafael Seligmann

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

24,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es ist eine glückliche Kindheit, gefolgt von erfüllten Jugendjahren. Sein Vater ist ein wohl situierter Kaufmann, Glaube und Tradition bestimmen das Leben der Familie. Als einziger der Geschwister darf Ludwig das Gymnasium besuchen. Er trainiert die Fußballmannschaft und singt im Synagogenchor. Es sind die letzten goldenen Jahre des deutsch-jüdischen Miteinanders, die 1930 mit dem Aufstieg der Nazis ein grausames Ende finden. "Lauft weg, so weit ihr könnt!", mahnt der Ortspfarrer die beiden Brüder Ludwig und Heinrich Seligmann. Kurz darauf, im März 1933, fliehen die jungen Männer aus Nazi-Deutschland nach Frankreich.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783784483504
Verlag Langen/Müller
Dateigröße 1608 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Für alle Leser von Gabriele Tergits "Effingers" und auch hier ein wundersamer, trauriger Blick auf die untergehende Welt des Judentums in einer schwäbischen Kleinstadt mit dem Aufstieg der Nazis. Auch als Hörbuch ein Kleinod, Axel Milberg verschmilzt mit Ludwig ganz und gar.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0