Meine Filiale

Crush

Juli Hex

(2)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Augen so blau wie das Meer und so tief, dass man sich in ihnen verlieren kann. Levis Augen haben Jonathan den Kopf verdreht und lassen ihn auch zehn Jahre nach ihrer letzten Begegnung nicht los.
Als die beiden Männer durch Zufall wieder aufeinandertreffen, steht zwischen ihnen nicht nur der Ballast ihrer gemeinsamen Vergangenheit, sondern auch der Schatten auf Levis Seele.
Zwischen emotionalen Extremen glaubt Levi, sich eine Mauer aus Stabilität und Routinen aufgebaut zu haben, die Jonathan nun einzureißen droht.
Sich füreinander zu entscheiden könnte sie beide glücklich machen oder alles zerstören, was sie sich in zehn Jahren Funkstille aufgebaut haben.
Es würde bedeuten Vergangenes aufzuarbeiten, eigene Bedürfnisse hinten an zu stellen und ein Leben zwischen Licht und Dunkelheit zu führen.
Eines bedeutet ihr Zusammentreffen aber definitiv:
Alles wird sich verändern.

Juli Hex ist eine kreative Seele mit einer Vorliebe für Schokolade, düstere Ästhetik und trägt eine große Portion Hippie im Herzen. Die Flucht in Geschichten und das Schreiben begleitet sie bereits seit ihrer Kindheit und hat sie schon durch so manche dunkle Zeit gebracht. Wenn sie nicht gerade schreibt, neue Geschichten spinnt oder sich in einem ihrer anderen kreativen Projekte verliert, verbringt sie ihre Zeit damit gemeinsam mit ihrem Partner und ihrem Hund die immer weiter wachsende Pflanzenkolonie zu erweitern.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 308 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783746055633
Verlag Books on Demand
Dateigröße 1260 KB
Verkaufsrang 110598

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Gefühlvolle, großartige Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Instagrampost von robynlabod: "Crush" von Juli Hex ist mein zweites Buch von dieser bezaubernden Schriftstellerin und ihr erstes. Und ich glaube, es ist eines der besten Bücher, die ich seit langem gelesen habe. Es geht um Jonathan, der Levi liebt. Und Levi hat eine psychische Erkrankung. Die beiden hatten es nicht nur schwe... Instagrampost von robynlabod: "Crush" von Juli Hex ist mein zweites Buch von dieser bezaubernden Schriftstellerin und ihr erstes. Und ich glaube, es ist eines der besten Bücher, die ich seit langem gelesen habe. Es geht um Jonathan, der Levi liebt. Und Levi hat eine psychische Erkrankung. Die beiden hatten es nicht nur schwer in der Vergangenheit, nein, sie müssen sich auch einer neuen Zukunft stellen - zu zweit. Auch mit Levis Erkrankung (der Bipolaren Störung) müssen sie kämpfen. Juli hat es wieder einmal geschafft, mich von der ersten Seite zu fesseln. Das schaffen nur wenige Autoren, das die Wörter nur um mich flogen und ich, fünf Minuten, nachdem ich das Buch gelesen habe, hier sitze, heule und diese Zeilen vorab schreibe. Ich weine, wegen dem was Levi durchmachen musste, über das Ende des Buches. Ich muss jetzt seufzen, denn die Geschichte der beiden ist nicht nur berührend, sondern auch bedrückend, liebevoll, traurig, mit hellen und dunklen Momenten. Und sie zeigt uns, dass uns nicht einmal eine Krankheit uns unser Leben nehmen kann. Wir müssen nur kämpfen.

Jahreshighlight mit so wichtiger Botschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 16.05.2020

Nachdem mir der Roman immer wieder vor die Füße gespielt wurde, habe ich mir aus einem Bauchgefühl heraus das eBook gekauft, zumal mich die Leseprobe schon sehr gepackt hat. Ich ließ mich einfach reinfallen - und es war das erste mal seit sehr langer Zeit, dass mich eine Autorin mit so viel Talent zum Erzählen und Schreiben a... Nachdem mir der Roman immer wieder vor die Füße gespielt wurde, habe ich mir aus einem Bauchgefühl heraus das eBook gekauft, zumal mich die Leseprobe schon sehr gepackt hat. Ich ließ mich einfach reinfallen - und es war das erste mal seit sehr langer Zeit, dass mich eine Autorin mit so viel Talent zum Erzählen und Schreiben abgeholt hat. Inhalt: Wir haben Jona und wir haben Levi. Die beiden sind vor zehn Jahren unschön auseinandergeplatzt und gleichermaßen verletzt zurückgeblieben. Als Levi wieder in die Stadt zieht, setzt Jona alles daran, den Bruch zu kitten und wächst dabei über sich selbst hinaus. Charaktere: Jona wie auch Levi sind unglaublich sympathisch und komplett klischeefrei erzählt, was mich fast am meisten begeistert hat. Juli Hex beschreibt vordergründig zwei Menschen mit Eigenschaften, Stärken und Schwächen, keine Abziehbilder schwuler Männer, wie man es so oft in diesem Genre findet (zumal ich finde, dass dieses Label für Crush nicht passt). Jona hegt nichts als positive Gefühle für Levi, ist sehr nah an seinen eigenen Emotionen dran und handelt intuitiv und sehr, sehr echt - was es dem Leser leicht macht, einfach mitzugehen auf seinem Weg. Besonders gut gefallen hat mir sein innerer Konflikt, mit dem er die Vergangenheit reflektiert und aufzeigt, wie verwirrt und zerrissen er zwischen Akzeptanz seiner Homosexualität und dem Wunsch, normal zu sein, ist. Levis Perspektive bekommen wir "nur" in Tagebuch/Notizsequenzen zu lesen - aber wie! Was Juli hier an schriftstellerischer Raffinesse zeigt, ist großartig. In nur wenigen Zeilen schafft sie es, Levis Gefühlswelt in all ihren Facetten einzufangen. Und da Jona emotional so stark mit ihm verbunden ist, bleibt dem Leser auch nichts von Levi verborgen. Ein wirklich toller Kompromiss zur fehlenden Perspektive, den nur wenige Autor/innen so galant schreiben können. Stil: Julis Stil ist schwer zu beschreiben, weil er so in sich geschlossen und herrlich unperfekt perfekt ist. Außergewöhnlich, flüssig, stellenweise poetisch, sehr ruhig und an vielen Stellen wahnsinnig charmant und witzig, sodass ich mehr als einmal lachen musste. Man liest ein großes Talent für Worte und sehr viel Sprachgefühl heraus, was sich von dem gängigen Einheitsbrei aus "ich machte", "ich sagte", "ich dachte" angenehm abhebt. Plot: Entgegen dem Vorwurf einer Meinung hier, es würde nichts passieren - doch, das tut es. Sehr viel sogar, wenn man nicht erwartet, dass hinter jede Ecke ein konstruiertes Drama wartet, um den Leser für fünf Minuten zu beschäftigen. Die Geschichte hat das nicht nötig, denn das größte Problem haben wir doch schon: Der Weg zu einer erfüllenden, stabilen Beziehung trotz Levis Bürde. Zu schnell geht hier auch nichts, denn die beiden kennen sich bereits zehn Jahre und setzen als Erwachsene einfach dort an, wo sie aufgehört haben, frei von jugendlichen Fesseln und dem Druck, irgendwie dazuzugehören. Juli Hex vollbringt hier etwas, wofür sich leider kaum jemand Zeit nimmt, egal, ob Leser oder Autor/in: Sie sieht das Problem, stellt es an den Anfang und webt es dann konsequent bis zum Ende zwischen die Zeilen. Das ist die Ernsthaftigkeit, die diesem und generell dem Genre für junge Erwachsene sehr oft fehlt. Es wird nichts oberflächlich abgehandelt und auf drei Seiten gelöst, um die Protagonisten dann möglichst laut und dramatisch miteinander ins Bett zu schicken. Es gibt kein künstliches Hin und Her, beide Männer sind in allem, was sie tun, echt und glaubwürdig und frei von Genderklischees oder erzwungener Coolness. Fazit: GRAN.DI.OS. Die Ernsthaftigkeit des Themas, der Aufbau der Beziehung, der Plot, der Stil, alles ist stimmig. Die Buchwelt braucht Geschichten wie diese, um wachzurütteln, das FastFood der seichten Lektüre mit etwas wirklich Nahrhaftem zu ersetzen und hoffentlich viele Leser so mitzunehmen, wie sie mich mitgenommen hat. Absolute Lesemepfehlung für jeden, der keine aufgebauschte Dramatik und Action braucht und einfach nur etwas sehr Intimes, verletzliches und Echtes lesen möchte.


  • Artikelbild-0