Meine Filiale

Ice Breakers - Parker

Jillian Quinn

(19)
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Seine neue Agentin wird seine größte Herausforderung ...

Nach einer weiteren durchfeierten Nacht und einem Puck-Bunny-Skandal bekommt Alex Parker eine letzte Chance, sich zusammenzureißen. Seine Sportagentur versetzt den heißen Hockeyspieler nach Philadelphia, wo er das städtische Ice-Hockey-Team wieder auf Siegeskurs führen soll. Damit er nicht direkt wieder für Schlagzeilen sorgt, wird er fürs erste bei "Coach" untergebracht, einem erfolgreichen Sportagenten, der ein wachsames Auge auf ihn haben wird. Als Parker jedoch auf seinen neuen Mitbewohner trifft, muss er erstaunt feststellen, dass "Coach" eigentlich Charlotte Coachman heißt und nicht nur beeindruckend tough ist und viel von Sport versteht, sondern auch noch verdammt gut aussieht. Eine Mischung, die Parker daran zweifeln lässt, dass er sich lange von seiner braven Seite zeigen kann ...

Auftakt der ICE-BREAKERS-Reihe

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 311 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783736312265
Verlag LYX
Originaltitel Face Off - Parker
Dateigröße 671 KB
Übersetzer Cherokee Moon Agnew
Verkaufsrang 1965

Buchhändler-Empfehlungen

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Hagen

Aufregend, etwas kitschig und doch leidenschaftlich. Locker und leichte Sprache unterstützen den Lesefluss. Für alle Fans von Brenda Rothert, K. Bromberg und Kat Latham.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
7
5
5
1
1

Konnte mich überhaupt nicht überzeugen
von Romantische Seiten - Der Buchblog mit Herz am 01.02.2020

Alex Parker (27) ist erfolgreicher Hockeyspieler. Nach einigen Skandalen ist Alex dabei seine Karriere zu zerstören. Er wird nach Philadelphia Zwangsversetzt und soll dort das Ice-Hockey-Team Philadelphia Flyers zum Erfolg führen. Damit er dort nicht gleich wieder in alte Muster verfällt, wird er von seiner Sportagentur bei Char... Alex Parker (27) ist erfolgreicher Hockeyspieler. Nach einigen Skandalen ist Alex dabei seine Karriere zu zerstören. Er wird nach Philadelphia Zwangsversetzt und soll dort das Ice-Hockey-Team Philadelphia Flyers zum Erfolg führen. Damit er dort nicht gleich wieder in alte Muster verfällt, wird er von seiner Sportagentur bei Charlotte Coachmann ( 25), genannt Coach, untergebracht. Sie soll, als seine Sportagentin, ein Auge auf ihn haben. Parker ist nicht gerade begeistert davon, aber Coach gefällt ihm vom ersten Moment an. Warum nicht die Chance nutzen und versuchen Charlotte zu erobern, aber sie hat eine Regel: Fange nie etwas mit deinem Klienten an! Alex hat ein großes Problem und das ist sein übermäßiger Alkoholkonsum. Dadurch gerät er immer wieder in Situationen, die seiner Karriere schaden. Alex ist auf einem Selbstzerstörungstrip und scheinbar niemand kann ihm helfen. Charlotte hatte keine gute Kindheit und leidet auch heute noch darunter. Sie hat ein großes Herz und leitet als ehrenamtliche Trainerin ein Jugendbasketballteam. Sonst besteht ihr Leben aus ihrer Arbeit, die sie über alles liebt. Alex und Charlotte konnten mich beide nicht von sich überzeugen, denn sie sind in meinen Augen farblos geblieben. Zwar haben sie sich weiterentwickelt, aber auch dies konnte mich nicht überzeugen. Die Nebendarsteller waren nett, aber haben meiner Meinung nach auch nicht wirklich dazu beigetragen, das die Geschichte voran kam. Ich hatte mich sehr auf den Auftakt zu dieser neuen Sports Romance Reihe gefreut, aber leider konnte sie mich überhaupt nicht begeistern. Der Schreibstiel von Jillian Quinn hat mir gefallen, ist aber meiner Meinung nichts besonderes. Das Buch lies sich fließend und angenehm lesen, aber leider bleib die Geschichte sehr oberflächlich. Sie wird abwechselnd aus der Sicht von Alex und Charlotte erzählt. Wer gute Sports Romance lesen möchte sollte auf jeden Fall zu einem anderen Buch greifen.

Auch verpasste Chancen können doch noch in etwas Gutes verwandelt werden.
von Blubb0butterfly am 06.01.2020

ALEX Die meisten Menschen hassen das laute, fiese Geräusch des Signalhorns, wenn beim Hockey ein Tor geschossen wird, aber ich gehöre definitiv nicht dazu. Für mich bedeutet es, dass mein Team einen Punkt erzielt hat und dem Sieg wieder ein Stück näher ist. Heute Morgen reißt mich das liebliche Geräusch, das ich so sehr mit Gew... ALEX Die meisten Menschen hassen das laute, fiese Geräusch des Signalhorns, wenn beim Hockey ein Tor geschossen wird, aber ich gehöre definitiv nicht dazu. Für mich bedeutet es, dass mein Team einen Punkt erzielt hat und dem Sieg wieder ein Stück näher ist. Heute Morgen reißt mich das liebliche Geräusch, das ich so sehr mit Gewinnen assoziiere, aus dem Schlaf nach durchzechter Nacht. Es ist bereits das dritte Mal dieses Jahr, dass ich genau weiß, dass die Person am anderen Ende der Leitung schlechte Nachrichten für mich hat. Ich hebe den Kopf, öffne ein Auge und greife nach meinem Handy auf dem Nachttisch. Doch ich bin überhaupt nicht in meinem Schlafzimmer. Das hier ist auch nicht mein Apartment. Wo zum Teufel bin ich? Eckdaten eBook 230 Seiten Band 1 Roman LXY digital Verlag Übersetzung: Cherokee Agnew Ice Breakers-Reihe Band 1 2019 ISBN: 978-3-7363-1226-5 Cover Es ist passend zum Titel. Man kann sich direkt etwas darunter vorstellen, auch wenn ich es besser gefunden hätte, wenn der halbnackte Mann Eishockeyausrüstung getragen hätte. Inhalt Seine neue Agentin wird seine größte Herausforderung… Nach einer weiteren durchfeierten Nacht und einem Puck-Bunny-Skandal bekommt Alex Parker eine letzte Chance, sich zusammenzureißen. Seine Sportagentur versetzt den heißen Hockeyspieler nach Philadelphia, wo er das städtische Ice-Hockey-Team wieder auf Siegkurs führen soll. Damit er nicht direkt wieder für Schlagzeilen sorgt, wird er fürs erste bei „Coach“ untergebracht, einem erfolgreichen Sportagenten, der ein wachsames Auge auf ihn haben wird. Als Parker jedoch auf seinen neuen Aufpasser trifft, muss er erstaunt feststellen, dass „Coach“ eigentlich Charlotte Coachman heißt und nicht nur beeindruckend tough ist und viel von Sport versteht, sondern auch noch verdammt gut aussieht. Eine Mischung, die Parker daran zweifeln lässt, dass er sich lange von seiner braven Seite zeigen kann… Autorin Jillian Quinn wuchs im Nordwesten Philadelphias auf und war schon immer ein großer Fan verschiedener Sportarten. Sie lebt mittlerweile in Florida, wo sie ihre heißen Geschichten am liebsten an kühlen Orten schreibt. Bekannt wurde sie durch ihre Ice-Breaker-Reihe, in der toughe Heldinnen starke Hockey Player in die Knie zwingen. Meinung Ich kannte die Autorin bis jetzt nicht, aber der Klappentext hat mich neugierig gemacht, auch wenn die Storyline an sich nichts Neues ist. Alex ist einer der besten Profi-Eishockeyspieler seiner Zeit. Doch in letzter Zeit macht er eher mit seinen negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam als mit seinen sportlichen Leistungen. Bei seinem letzten Skandal platzt seinem Management der Kragen und er wird zwangsversetzt und dem bestem Agenten untergestellt. Dieser hat den Ruf, auch den größten Sportler wieder auf die gerade Bahn zu bringen. Es ist seine allerletzte Chance, seine Karriere noch zu retten. Doch dafür muss er erst einmal mit seiner Vergangenheit abschließen können. Sein neuer Agent entpuppt sich als attraktive und knallharte Frau, die nur unter dem Namen Coach bekannt ist. Charlotte oder Coach hat eigentlich gar keine Lust, die Babysitterin für einen verkorksten Profisportler zu sein. Aber sie nimmt wider Willen den Job an, denn sie scheut keiner Herausforderung. Nur ist es mit diesem Klienten bereits beim ersten Zusammentreffen anders als mit ihrem üblichen Klientel. Er geht ihr unter die Haut, obwohl sie für Liebe oder gar eine Beziehung überhaupt keine Zeit hat. Sie lebt für ihren Job und arbeitet härter als jeder andere, um sich in dieser Männerdomäne zu beweisen. Da kommt ihr also Alex sehr ungelegen. Zudem hat sich dieser in den Kopf gesetzt, sie zu verführen… Alte Gewohnheiten lassen sich nicht so leicht ablegen… Es ist wirklich unterhaltsam, die Entwicklung zwischen den beiden zu beobachten. Auf dem ersten Blick scheinen sie außer ihrer Liebe zum Sport nichts gemeinsam zu haben. Doch wenn man einmal hinter die Schutzmauern durchdrungen ist, offenbart sich ihr wahres Ich, das einen doch überrascht. Charlotte ist eine beeindruckende Frau, die sich durchaus in einer von Männern dominierten Branche durchzusetzen weiß. Daher ist es nur allzu verständlich, dass sie anfangs große Angst hat, für die mögliche Liebe ihre hart erarbeitete Karriere aufzugeben. Doch Alex kämpft für seine bessere Hälfte und überrascht letztlich mit seiner Hartnäckigkeit. Ich habe die Geschichte sehr genossen, vor allem aufgrund ihrer Kabeleien und weil mich Coach völlig in ihren Bann geschlagen hat. Ich finde sie bewundernswert. von

Schöne, humorvolle Liebesgeschichte, jedoch wäre mehr Tiefe wünschenswert
von booklover2011 am 19.12.2019

3,5 Sterne Inhalt (dem Klappentext entnommen): Seine neue Agentin wird seine größte Herausforderung ... Nach einer weiteren durchfeierten Nacht und einem Puck-Bunny-Skandal bekommt Alex Parker eine letzte Chance, sich zusammenzureißen. Seine Sportagentur versetzt den heißen Hockeyspieler nach Philadelphia, wo er das städ... 3,5 Sterne Inhalt (dem Klappentext entnommen): Seine neue Agentin wird seine größte Herausforderung ... Nach einer weiteren durchfeierten Nacht und einem Puck-Bunny-Skandal bekommt Alex Parker eine letzte Chance, sich zusammenzureißen. Seine Sportagentur versetzt den heißen Hockeyspieler nach Philadelphia, wo er das städtische Ice-Hockey-Team wieder auf Siegeskurs führen soll. Damit er nicht direkt wieder für Schlagzeilen sorgt, wird er fürs erste bei "Coach" untergebracht, einem erfolgreichen Sportagenten, der ein wachsames Auge auf ihn haben wird. Als Parker jedoch auf seinen neuen Mitbewohner trifft, muss er erstaunt feststellen, dass "Coach" eigentlich Charlotte Coachman heißt und nicht nur beeindruckend tough ist und viel von Sport versteht, sondern auch noch verdammt gut aussieht. Eine Mischung, die Parker daran zweifeln lässt, dass er sich lange von seiner braven Seite zeigen kann... Auftakt der ICE-BREAKERS-Reihe Meinung: Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Charlotte „Coach“ und Alex geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem der kleine Rico sorgt für so manches Schmunzeln. Die Anziehung zwischen Coach und Alex spürt man einfach, auch wenn das Kennenlernen der beiden nicht so prickelnd verlief. Wie schnell sich Coach Alex vertraut hat, ging mir einfach zu schnell voran, vor allem wenn man ihre Vergangenheit bedenkt. Hier hätte ich mir mehr gemeinsame Zeit und Tiefe gewünscht. Der Humor hat mir sehr gefallen, vor allem der Schlagabtausch zwischen Coach und Alex. Es gibt auch ernstere Themen wie Alkohol- und Drogensucht, jedoch habe ich die Tiefe vermisst. Zudem ist es unrealistisch und missfällt mir sehr, dass eine bestimmte Person den Entzug nicht im therapeutischen Rahmen, sondern „zu Hause“ gemacht hat. Das Ende fand ich wirklich süß und es wird mir wohl noch lange im Gedächtnis bleiben. Insgesamt eine schöne, humorvolle Liebesgeschichte, bei der es heiß und witzig zugeht, jedoch hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht, denn die Themen und das Potential dafür wären vorhanden gewesen. So gibt es gute 3,5 von 5 Sternen und ich freue mich auf die Fortsetzungen. Fazit: Schöne, humorvolle Liebesgeschichte, jedoch wäre mehr Tiefe wünschenswert, vor allem bei den ernsten Themen wie Alkoholsucht.


  • Artikelbild-0