Deep Six - Gefahr der Entscheidung

Julie Ann Walker

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Selbst ein Ex-Navy SEAL kann sein Herz nicht immer schützen

Der Ex-Navy SEAL Bran Palladino ist attraktiv, mutig, stark und hat eigentlich keine Probleme, bei Frauen zu landen. Aber bei Maddy Powers hilft ihm seine Fähigkeit, in gefährlichen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten, nicht weiter. Seit er geholfen hat, sie aus der Gewalt von Terroristen zu befreien, kann er die toughe junge Frau einfach nicht vergessen. Und Maddy scheint es ähnlich zu gehen, immerhin stehen sie seit ihrer Rettung in häufigem E-Mail Kontakt. Die Versuchung sie wiederzusehen ist groß, doch Bran weiß, dass Maddy ihn verlassen wird, wenn sie sein größtes Geheimnis erfahren würde. Um ihnen beiden diesen Schmerz zu ersparen, hält er sie auf Abstand. Doch dann wird Maddy gekidnappt und nur Bran kann sie retten ...

"Wer aktionreiche Abenteuer und heiße Alpha-Männer liebt, wird von diesem Buch begeistert sein." Romantic-Times-Book-Reviews

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 466 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783736312241
Verlag LYX
Originaltitel Devil and the Deep
Dateigröße 2386 KB
Übersetzer Michael Krug
Verkaufsrang 3954

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
1
0

Spannender und humorvoller Romantic-Thriller mit heißen Ex-Navy Seals
von booklover2011 am 17.11.2019

Inhalt (dem Klappentext entnommen): Selbst ein Ex-Navy SEAL kann sein Herz nicht immer schützen Der Ex-Navy SEAL Bran Pallidino ist attraktiv, mutig, stark und hat eigentlich keine Probleme, bei Frauen zu landen. Aber bei Maddy Powers hilft ihm seine Fähigkeit, in gefährlichen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten, nicht... Inhalt (dem Klappentext entnommen): Selbst ein Ex-Navy SEAL kann sein Herz nicht immer schützen Der Ex-Navy SEAL Bran Pallidino ist attraktiv, mutig, stark und hat eigentlich keine Probleme, bei Frauen zu landen. Aber bei Maddy Powers hilft ihm seine Fähigkeit, in gefährlichen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten, nicht weiter. Seit er geholfen hat, sie aus der Gewalt von Terroristen zu befreien, kann er die toughe junge Frau einfach nicht vergessen. Und Maddy scheint es ähnlich zu gehen, immerhin stehen sie seit ihrer Rettung in häufigem E-Mail Kontakt. Die Versuchung sie wiederzusehen ist groß, doch Bran weiß, dass Maddy ihn verlassen wird, wenn sie sein größtes Geheimnis erfahren würde. Um ihnen beiden diesen Schmerz zu ersparen, hält er sie auf Abstand. Doch dann wird Maddy gekidnappt und nur Bran kann sie retten... Meinung: Der bildhafte und fesselnde Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Maddy und Bran geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Ab und zu kommen auch andere Charaktere zu Wort. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt worden, vor allem Alex mit ihrem Plappermaul sorgt für so manche witzige Szenen. Zwischen ihr und Mason bahnt sich auch langsam eine Liebesgeschichte an, die mich jetzt schon sehr neugierig macht. Im ersten Band haben sich Maddy und Bran kennengelernt und bereits da war ich total neugierig auf ihre Geschichte, denn die Anziehung zwischen den beiden spürt man einfach, auch der Schlagabtausch zwischen ihnen ist herrlich (nur Alex und Mason toppen die beiden darin). Schön fand ich, wie sich über die Zeit zwischen ihnen eine Freundschaft entwickelt hat und sie sich besser kennengelernt haben. Bei Brans Vergangenheit wird es emotional und seine Abwehr gegen eine engere Beziehung ist vor deren Hintergrund mehr als verständlich. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben. Die Spannung im Buch wird gekonnt geschürt, auch durch die wechselnden Perspektiven und eine Zeitangabe, die immer weiter voranschreitet, während das Herz beim Lesen immer schneller schlägt. Es gibt ja noch einige Teammitglieder die es verdient haben ihr Happy End zu bekommen und die hoffentlich auch noch ihre Geschichte bekommen werden (und natürlich möchte ich auch wissen wie die Schatzsuche ausgeht). Leider konnte ich zu weiteren Bänden keine Informationen finden, was mich nicht sehr optimistisch stimmt, denn dieser Band ist im Original bereits 2016 erschienen. Aber die Daumen bleiben weiter gedrückt. Dieser großartige Romantic-Thriller bietet atemlose Spannung, humorvollen Schlagabtausch und heiße Szenen, so dass ich großartige 5 von 5 Sternen vergebe und eine Leseempfehlung für Fans von Michelle Raven, Stefanie Ross und Co. Fazit: Spannend, gefühlvoll, heiß und humorvoll. Eine klare Leseempfehlung für Fans von Romantic-Thrill-Büchern und Autorinnen wie Michelle Raven und Stefanie Ross.

Bran war nicht so mein Fall
von einer Kundin/einem Kunden aus Ditzingen am 17.11.2019

Bran und Maddy ein Traumpaar? Wird es dazu kommen? Brans Gefühle sind nicht einfach zu deuten. Es fiel mir nicht leicht Bran als Mann zu verstehen. Zuviel Widersprüche in ihm, und dann seine Beziehung zu Maddy. Romantic Thrill ist das Genre das ich gerne lese, aber dieses Buch war so garnicht meines. Schade eigentlich, es hat vi... Bran und Maddy ein Traumpaar? Wird es dazu kommen? Brans Gefühle sind nicht einfach zu deuten. Es fiel mir nicht leicht Bran als Mann zu verstehen. Zuviel Widersprüche in ihm, und dann seine Beziehung zu Maddy. Romantic Thrill ist das Genre das ich gerne lese, aber dieses Buch war so garnicht meines. Schade eigentlich, es hat vielversprechend angefangen. Der Held der die Frau die er liebt rettet, und dann weiter.

gelungene Fortsetzung der „Deep Six“-Reihe, auch wenn er nicht ganz an den ersten Band heranreicht.
von Diana E aus Moers am 13.11.2019

Julie Ann Walker – Deep Six, Gefahr der Entscheidung Maddie Powers kann es nicht fassen, als sie zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit entführt wird. Eigentlich wollte sie mit drei Studentinnen nur ein verlängertes Wochenende auf einer winzigen Insel campen, als mehrere Männer sie überfallen und als Geisel nehmen. Wie der ... Julie Ann Walker – Deep Six, Gefahr der Entscheidung Maddie Powers kann es nicht fassen, als sie zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit entführt wird. Eigentlich wollte sie mit drei Studentinnen nur ein verlängertes Wochenende auf einer winzigen Insel campen, als mehrere Männer sie überfallen und als Geisel nehmen. Wie der Retter in der Not taucht plötzlich der Ex-Navy Seal Bran Palladino auf, jener Mann der sie nach dem ersten Geiseldrama befreit und geküsst hat und den sie nicht vergessen kann. Seit Monaten verbindet die beiden eine Email-Freundschaft. Auch Bran findet sich zu Maddie hingezogen, jedoch kann er aufgrund seiner Vergangenheit keine tieferen Gefühle für sie zu lassen. Aber das ist nicht vorrangig auch nicht wichtig, denn in erster Linie müssen sie die Kidnapper aufhalten und zur Strecke bringen... Von Julie Ann Walker hab ich jetzt schon mehrere Bücher gelesen, die ich rundum gelungen finde, auch wenn ich die Story an sich nicht zu ernst nehmen möchte. Hier gibt es wieder eine gute Mischung aus Thrill, Emotionen und Leidenschaft, eine große Portion Humor und sympathische, facettenreiche Charaktere, die aufeinander treffen. Bran hat es mir nicht so leicht gemacht, was daran liegt, das er recht gegensätzliche Emotionen ausstrahlt. Einerseits ist er knallhart als er verletzt wird und genäht werden muss, andererseits wirkt er manchmal wie ein übertrieben notstand-leidender Teenager und nicht wie ein gestandener Mann, dazu noch ein zu allem entschlossener Seal. Dazu kommen teils wirklich herablassende Sprüche. Aber er bietet auch eine gute Portion Humor, hat das Herz am rechten Fleck und sein überaus großes „Geheimnis“ ist eigentlich ein wenig zu aufgebauscht, aber nun gut, das muss jeder selbst entscheiden. Maddie ist klug, tough und hat ein enormes Durchsetzungsvermögen, allerdings stellt sie ihre Hirnfunktion zu Lasten der Leidenschaft manchmal komplett ein. Ist irgendwie niedlich, aber irgendwie auch total klischeehaft. Auch wenn ich die erotische Anspannung nachvollziehen kann, bin ich der Meinung, dass hier trotz allem eine gute Balance gehalten werden muss. Egal, mir hat die Dynamik zwischen den beiden trotzdem gut gefallen und das Knistern der Leidenschaft war deutlich zu spüren. Besonders gut hat mir auch Alex, die Historikerin gefallen, auf deren Geschichte ich schon sehr gespannt bin. Es gibt ein Wiedersehen mit altbekannten Charakteren und ich kann diesen Erotischen-Thrill-Romance-Roman auf jeden Fall weiter empfehlen, auch wenn es jetzt nicht mein Lieblingsbuch der Autorin ist. „Gefahr der Entscheidung“ ist temporeich, kurzweilig, hat jede Menge Action und Spannung zu bieten, ist aber auch emotional und sinnlich. Die Schauplätze sind gut beschrieben, sodass ich mir diese gut vorstellen konnte. Es gibt auch einige Überraschungen und Wendepunkte, vieles bleibt aber vorhersehbar. Nicht falsch verstehen, die Story hat mir gut gefallen, hat mich gut unterhalten und dennoch fehlte mir an einigen Stellen ein bisschen „Ernsthaftigkeit“ und das „gewisse Etwas“. Das Cover passt zu seinem Vorgänger, ist genretypisch, aber mir gefällt es. Fazit: gelungene Fortsetzung der „Deep Six“-Reihe, auch wenn er nicht ganz an den ersten Band heranreicht. Knappe 4 Sterne.


  • Artikelbild-0