Warenkorb
 

Let Me Teach You

»Er ist mein Kryptonit. Daran hat sich nichts geändert, und wie damals strecke ich auch jetzt wieder die Hand aus, wohl wissend, dass mich eine kurze Berührung das Leben kosten kann.«

Leons Leben könnte so einfach sein, wäre da nicht die Doppelstunde Mathematik, die ihm jeden Montagmorgen zur Hölle macht und sein Abitur gefährdet. Nur einer Frau ist es je gelungen, ihn für Zahlen zu begeistern: Alex, die ihm nicht nur Nachhilfe in Mathematik gab. Doch von einem Tag auf den anderen verschwand sie aus seinem Leben - und nahm sein Herz gleich mit.

Beinahe hätte sie mehr als nur ihr Herz verloren, doch Alex hat sich ihren Lebenstraum erfüllt: Mit Auszeichnung hat sie trotz ihres Fehltrittes das Studium abgeschlossen und darf endlich vor einer richtigen Klasse unterrichten. Dumm nur, dass ausgerechnet der junge Mann in ihrem Mathematikkurs sitzt, der ihre Karriere bereits einmal fast zerstört hätte und den sie seit damals nicht vergessen konnte ...

Beide wissen, dass das, was sie füreinander empfinden, verboten ist. Doch wie lange können sie sich gegen ihre Gefühle wehren?

Let Me Teach You enthält sinnliche Szenen für volljährige Leser und ist ein in sich abgeschlossener Liebesroman.

Die handelnden Charaktere sind bekannt aus dem 2016 erschienenen Roman "Ungenügend", jedoch wurde die Geschichte komplett überarbeitet und zum größten Teil neu geschrieben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 296
Erscheinungsdatum 26.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7481-2024-7
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,3/15,4/2,7 cm
Gewicht 446 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 63658
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Ich habe regelrecht die Leidenschaft der beiden Protagonisten beim Lesen spüren können!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 29.09.2019

Cover: Wie wunderschön ist bitte dieses Cover geworden? Ich finde es ist ein totaler Hingucker und ich betrachte es sehr gerne. Auch die Innegestalung kann sich sehen lassen. Man hat mit dem Buch wirklich viel Freude beim lesen. Der Schreibstil: Asuka Lionera hat einen tollen Humor und ich lese wirklich jede Geschichte ... Cover: Wie wunderschön ist bitte dieses Cover geworden? Ich finde es ist ein totaler Hingucker und ich betrachte es sehr gerne. Auch die Innegestalung kann sich sehen lassen. Man hat mit dem Buch wirklich viel Freude beim lesen. Der Schreibstil: Asuka Lionera hat einen tollen Humor und ich lese wirklich jede Geschichte von ihr sehr sehr gerne. Ich konnte mich wieder sehr gut in die Protagonisten hineinfühlen, alles ist sehr authentisch und sehr emotional. In dem Buch geht es auch oft heiß zur Sache und die Autorin hat es einfach drauf solche Szenen zu schreiben ohne das sie Kitschig oder übernommen wirken. Ich bin eine totale Emotionale Achterbahnfahrt mit diesem Buch gefahren. Na, gut ich habe es regelrecht gefressen, weil ich ihren Schreibstil einfach so liebe. Erzählt ist die Geschichte aus der Sicht beider Protagonisten, die Sicht wechselt öfter mal sodass man in die tiefen Gefühle der beiden blicken kann. Meine Meinung: Ich habe wirklich Wochen überlegt wie ich diese Rezension am besten verfasse, es gibt einfach keine richtigen Worte für dieses Buch. Bei Büchern die mir so richtig gut gefallen haben, tue ich mich da immer wirklich mega schwer. Ich habe wirklich nichts zu meckern an dieser Geschichte. Für mich war es einfach perfekt und sehr stimmig. Tolle Charaktere und eine Liebesgeschichte die unter die Haut geht. Lasst euch ohne vorurteile an diese wundervolle Geschichte ein und ihr begegnet zwei wirklich tolle Protagonisten. Asuka Lionera hat wirklich ein tolles Händchen für so eine Geschichte, es ist nämlich ein schwieriges Thema so eine Liebe zischen Schüler und Leherin, Sie hat das wirklich toll umgesetzt. Man fragt sich beim lesen oft wie es mit den zweien wohl ausgeht und daher war mir beim lesen nie langweilig und gerade an verregneten Tagen sollte man dieses Buch zuhause gemütlich auf den Sofa mit einer Tasse Tee lesen. Fazit: Mich hat diese Geschichte sehr mitgerissen und ich lese sonst wirklich ausschließlich nur noch Fantasy Bücher, es kommt selten vor das mir ein New Adult Buch unter die Nase gerät. Ich habe regelrecht die Leidenschaft der beiden Protagonisten beim Lesen spüren können! Ganz klare Leseempfehlung von mir.

Eine fesselnde Liebesgeschichte
von Der Duft von Büchern und Kaffee am 12.09.2019

Inhalt: Leon schläft nie zweimal mit demselben Mädchen, eine Bettgefährtin nimmt er nie mit nach Hause. Niemals übernachtet er bei einer von ihnen. Für diese selbstauflegten Regeln hat sein bester Freund, Steven, nichts übrig. Leon schleppt das eine oder andere unverarbeitete Trauma mit sich herum. Vor zwei Jahren hatte e... Inhalt: Leon schläft nie zweimal mit demselben Mädchen, eine Bettgefährtin nimmt er nie mit nach Hause. Niemals übernachtet er bei einer von ihnen. Für diese selbstauflegten Regeln hat sein bester Freund, Steven, nichts übrig. Leon schleppt das eine oder andere unverarbeitete Trauma mit sich herum. Vor zwei Jahren hatte er eine Nachhilfelehrerin, die ihm Mathe näher bringen sollte. Leons Noten verbesserten sich zwar, doch statt die Stunden mit Lernen zu verbringen, nutzten die beiden die Zeit für ganz andere Dinge. Eine zeitlang blieb die Affaire von Leon und seiner Nachhilfelehrerin Alex unbemerkt. Doch irgendwann flogen beide auf. Alex verschwand von einem Moment auf den anderen spurlos. Leon blieb mit zerbrochenem Herzen zurück. Fast zwei Jahre später sitzt Leon mit Steven an seiner Seite im Unterricht und sieht der folgenden Mathematikstunde entgegen. Es dauert sogar eine Weile, bis er bemerkt, dass anstatt der erwarteten Frau Bock eine Aushilfslehrerin geschickt wurde. Doch als er realisiert, wer da vor ihm steht, wird ihm ganz anders. Alex! Die Nachhilfelehrerin, die ihm einst das Herz gestohlen hat. Bei diesem einen Schock wird es nicht bleiben, denn als die Lehrerin ihren Namen an die Tafel schreibt, weiß Leon auch, warum seine Versuche Alex wiederzufinden so erfolglos gewesen sind. Denn anstatt „Frau Scholz“, prangt in großen Buchstaben „Frau Wenzel“ an der Tafel. Der Nachname des langweiligen und absolut geschmacklos gekleideten Geschichtslehrers ... Im Detail: Bei „Let me teach you“ handelt es sich um eine Neuauflage des im Jahre 2016 im Drachenmondverlag erschienen Titels „Ungenügend“. Mittlerweile ist dieses Buch von der Autorin grundlegend überarbeitet worden. Die Geschichte stimmt nur noch in den Grundzügen mit dem Ursprungswerk überein. Wenn man sich das neue wunderschöne Cover, den passenden Titel und auch den liebevoll gestalteten Trailer zu „Let me teach you“ ansieht, merkt man, wieviel Arbeit die Autorin in die Neuauflage gesteckt hat. In „Let me teach you“ geht es um die Beziehung eines Schülers mit seiner Lehrerin. Ein Thema, das für viele eine Tabuverletzung im gesellschaftlichen Raum darstellt. Das erste Drittel des Buches wird aus der Perspektive von Leon erzählt. Mit siebzehn Jahren befindet er sich gerade mitten in der Pubertät. Alex ist seine Lehrerin und somit eine Respektsperson. Solchem Denken ist ein Mensch in der Pubertät allerdings nicht unbedingt zugänglich. Getrieben wird er eher von seiner erwachenden sexuellen Begierde. Im zweiten Drittel wird ein Teil der Geschichte auch aus Alex's Sicht erzählt. Sie ist sich ihres Handelns stets bewusst und bereit, die Konsequenzen dafür zu tragen. „Let me teach you“ ist, das muss man an dieser Stelle noch einmal betonen, ein erotisches Buch und ist der Beschreibung von Erotik und Sexualität gewidmet. Wer also Sexszenen mag, kommt in diesem Roman wirklich nicht zu kurz, wenngleich diese mitunter etwas willkürlich eingestreut wirken. Auch die Freundschaft zwischen Steven und Leon muss ich hier noch einmal kurz ansprechen. Diese war in der Neuauflage hervorragend ausgearbeitet. Zwar ist Steven auf den ersten Blick ein Macho und ein Mensch, den ich im wahren Leben vermutlich meiden würde. Doch über die Seiten hinweg zeigt er sich als wahrer Freund. Er steht an Leons Seite, komme was wolle. Das hat ihn, in meinen Augen, unglaublich sympathisch gemacht. Fazit: Koo-koo-ka-choo, Mrs. Robinson: Satan, dein Name ist Pubertät. Es war ein Skandal, als das erste Mal im Film ein junger Mann von einer älteren Frau verführt wurde. Die Reifeprüfung war und ist ein echter Kultfilm, den fast jeder kennt. Bei „Let me teach you“ handelt es sich um eine Neuauflage des 2016 im Drachenmondverlag erschienen Romans „Ungenügend“, der ebenfalls Liebe und Altersunterschied thematisiert. Asuka Lionera erzählt die Geschichte von Leon, der in seiner ehemaligen Aushilfslehrerin Alex seine wahre Liebe gefunden hat. Nach Jahren treffen Alex und er wieder aufeinander. Es knistert gehörig. Gegensätze ziehen sich auch hier an, bis sie mit voller Wucht aufeinander prallen. Die beschriebenen Sexszenen erscheinen manchmal aufgesetzt. Das Buch bleibt jedoch eine lesenswerte, moderne Liebesgeschichte.

Emotional, heiß und total spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Borrentin am 08.09.2019

"Let Me Teach You" ist die überarbeitete Verfassung von "Ungenügend". Jedoch hat die liebe Autorin Asuka Lionera das Buch so stark überarbeitet, dass es eigentlich eine neue Story geworden ist, die nun noch fesselnder ist als die ursprüngliche Fassung! *.* Auch wenn ich eher Romantasy Bücher lese, fällt mir ab und zu ein Roma... "Let Me Teach You" ist die überarbeitete Verfassung von "Ungenügend". Jedoch hat die liebe Autorin Asuka Lionera das Buch so stark überarbeitet, dass es eigentlich eine neue Story geworden ist, die nun noch fesselnder ist als die ursprüngliche Fassung! *.* Auch wenn ich eher Romantasy Bücher lese, fällt mir ab und zu ein Roman oder Jugendroman in die Hände. Ich habe damals auch "Ungenügend" gelesen, aber "Let Me Teach You" ist wirklich noch um einiges besser! Die Charaktere sind im Großen und Ganzen so geblieben und auch der Kernpunkt der Story, aber alles drum herum hat sich zum besseren verändert! (Wobei es nicht wirklich was gab, was mich in "Ungenügend" gestört hat xD) Auch das Cover hat einen komplett neuen Anstrich bekommen. Dies passt zu 1000% zum Inhalt des Buches! Es sieht für mich edel und nach einem heißen Roman aus, besser geht's also kaum! Aber nun mal zum Schreibstil von Asuka Lionera, denn diesen Stil finde ich fantastisch. Ich habe schon alle Bücher von ihr verschlungen und jedes mal holt sie mich in eine neue Welt und lässt mich träumen. Das Thema einer Schüler-Lehrer-Beziehung habe ich persönlich sehr selten mal gelesen, da es mich anfangs nicht wirklich interessiert hat. Aber ich wusste das es einige Romane darüber gab. Dennoch hat es mich fasziniert, wie fesselnd und emotional Asuka dieses Thema umsetzen konnte! Es sind so heiße und emotionale Szenen dabei. Auch die erotischen Szenen, die im Verlauf des Buches mal auftauchen, hat Asuka wirklich klasse gemeistert! Es war ein richtiges Prickeln beim Lesen dabei! Insgesamt war das Buch so flüssig wie eh und je zu lesen, denn ich habe es in einem Rutsch auch durchgelesen. Nur schade, dass man so die Bücher der Autorin in Windeseile durch gelesen hat :/ xD Ich brauche deswegen regelmäßigen Nachschub. ;) Außerdem ist dieses Buch aus zwei Sichtweisen geschrieben. Überwiegend erleben wir die Story durch Leons Augen, aber manchmal erfahren wir auch, was Alex denn so fühlt und denkt. Ich bin nur ein Freund von Sichtwechseln, wenn sie wirklich in die Story passen und einen nicht beim lesen verwirren oder gar nerven. Aber diese Sichtweisen sind fantastisch und lesen sich auch wirklich klasse! Es wirkte auf mich daher überhaupt nicht störend. :) Die Charaktere sind wie in jedem Buch von Asuka Lionera auch facettenreich gestaltet. Auch wenn ich eher Bücher lese, wo man die Story aus der Sicht einer Frau erlebt, fand ich es wieder angenehm, auch mal ein Buch zu lesen, welches überwiegend aus der Sichtweise eines Mannes geschrieben ist. Generell finde ich Leon aber sympathisch und er weiß auch was er will, nämlich seine große Liebe Alex. Man könnte meinen er würde alles für sie tun, nur um sie wiederzusehen. Aber er passt auf Alex Welt auf, dass das was sie sich in den Jahren aufgebaut hat nicht einstürzt. Denn er ist sehr um ihr Wohl besorgt. Ich finde die Lovestory zwischen den beiden wirklich elektrisierend, heiß, fesselnd und so emotional! Über Alex erfährt man im Laufe des Buches auch immer mehr und irgendwann kann man auch ihre Beweggründe verstehen, wieso sie von einem Tag zum nächsten weg war. Die ganze Story ist zwar heiß und emotional, aber zum Ende kommt noch etwas Ernsthaftigkeit dazu, was die Spannung steigerte und das Mitgefühl der Leser für die Buchcharaktere. Aber dieses schöne Buch müsst ihr selbst lesen, um die Achterbahn der Gefühle erleben und verstehen zu können! :) Insgesamt ist es ein wirklich fesselnder Roman, mit spannenden Charakteren und einer emotionalen Story. Dazu gibt es dann noch den fantastischen Schreibstil der Autorin. :) Wer diese Thematik interessant findet und gerne heiße Romane liest muss dieses Buch einfach mal lesen! <3 Liebe Grüße, ~Rose :)