Warenkorb

One Hundred Lovers

Tagsüber wahrt Robyn Ward ihr Image als pflichtbewusste Schulsekretärin, nachts schläft sie als Samantha Bane mit den heißesten Männern Kaliforniens ...

Nach den traumatischen Erlebnissen in ihrer Jugend hat Robyn der Liebe abgeschworen. Schneller Sex hingegen verschafft ihr für kurze Zeit Selbstbestätigung und die Anerkennung, die sie so dringend braucht. Was jedoch niemand dieser Männer weiß: Robyn betreibt den berüchtigten Blog One Hundred Lovers, auf dem sie über jedes ihrer heißen Abenteuer berichtet. Als eine große Tageszeitung ihre Kolumnen veröffentlicht, will plötzlich ganz Amerika wissen, wer hinter den verruchten Sexstorys steckt.

Während Robyn allmählich die Kontrolle über den Blog verliert und anfangen muss, ihr Leben zu hinterfragen, taucht plötzlich Ethan auf - der Junge, der ihr einst das Herz brach und für ihre dunkelsten Stunden verantwortlich war. Gibt es für die Liebe eine zweite Chance?

Maggie sehnt sich nach einem Happy End, doch bisher ist ihr Mr Right noch nicht begegnet. Als sie eines Morgens nackt neben einem anbetungswürdigen Kerl aufwacht - ohne jede Erinnerung an die Nacht zuvor -, weiß sie, dass sie in Schwierigkeiten steckt. Sven ist der Typ Mann, vor dem Mütter ihre Töchter warnen, und dennoch verliert sie viel zu schnell ihr Herz an ihn. Während die beiden darum kämpfen, mit ihren Gefühlen klarzukommen, gerät Maggie ins Visier von Drogenhändlern, die bereits ihre Schwester auf dem Gewissen haben ...
Portrait
Nicole Obermeier schreibt Geschichten über die Liebe in all ihren Facetten. Ihre größte Inspirationsquelle ist die Musik. Lesen gehört ebenso selbstverständlich zu ihrem Alltag wie das Schreiben. Mit ihrer Familie lebt die Autorin in einer kleinen Stadt im Süden Thüringens, wo sie als Bibliothekarin arbeitet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 24.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-903278-13-4
Verlag Romance Edition
Maße (L/B/H) 21,1/14,2/3 cm
Gewicht 503 g
Verkaufsrang 140247
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
19
3
0
0
0

Liebe und Sex im www
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Zu Anfang dachte ich es ist ein normaler Liebesroman, doch je länger ich las umso mehr zog es mich in die Geschichte hinein. Als Frau von Heute sollte man kurvig, sehr schlank, Kinder, Haushalt, Mann versorgend mit Beruf, immer gut aussehend, nie beklagend das Leben so meistern. Aber das spielt es in der Realität nicht. Darum ha... Zu Anfang dachte ich es ist ein normaler Liebesroman, doch je länger ich las umso mehr zog es mich in die Geschichte hinein. Als Frau von Heute sollte man kurvig, sehr schlank, Kinder, Haushalt, Mann versorgend mit Beruf, immer gut aussehend, nie beklagend das Leben so meistern. Aber das spielt es in der Realität nicht. Darum hat mir das Buch gut gefallen. Nicht die Sucht nach Anerkennung im Netz, sondern die echte Zuneigung von Freunden und Familie auch in schwierigen Zeiten sind was zählt.

Ein Buch, das nicht nur unter die Haut geht!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2020

Dieses Buch hat mich kalt erwischt und aufs positivste überrascht. Anhand des Titels denkt man vielleicht, es handelt sich hier um eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch aber das ist überhaupt nicht so. Der lockere, leichte Schreibstil hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen. Aus der "Ich" Perspektiv... Dieses Buch hat mich kalt erwischt und aufs positivste überrascht. Anhand des Titels denkt man vielleicht, es handelt sich hier um eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch aber das ist überhaupt nicht so. Der lockere, leichte Schreibstil hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen. Aus der "Ich" Perspektive erzählt, bekommt der Leser eine optimale Einsicht in die Gefühlswelt der Protagonistin. Durch die Rückblenden hat die Geschichte unheimlich stark an Tiefe gewonnen und die Blogeinträge haben zusätzlich jede Menge Lebendigkeit in die Geschichte gebracht. Nicole Obermeier hat hier ein Buch geschrieben, das ich in so einer Form noch nicht gelesen habe. Auf der einen Seite lernen wir eine junge Protagonistin kennen, die Spaß am Leben hat und ihre sexuellen Abenteuer mit Männern in einem online Blog veröffentlicht. In den Rückblenden erfahren wir aber auch Ereignisse im Leben der Protagonistin, die sie nicht nur stark geprägt haben, sondern auch ihren Lebensweg und ihr Umfeld ungewollt und negativ beeinflusst haben. Es zeigt nur zu deutlich, wie leicht es ist, mit Worten (und Taten) das Leben eines Menschen negativ zu erschüttern. Ebenso was solche Prägungen anrichten können und dass sie unter Umständen ein ganzes Leben lang bleiben. Wichtig: Es passiert leider immer wieder, dass uns Menschen verletzten. Jeder hat so was schon mal am eigenen Leib erlebt. Und jeder geht mit solchen Kränkungen anders um. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass gerade als Jugendlicher und junger Erwachsener es manchmal schwer ist, mit seinen eigenen Emotionen um zugehen. Die Welt kann ganz schnell in Trümmern liegt. Solche Erlebnisse fressen sich geradezu in den Verstand und setzten sich dort schlimmstenfalls sein ganzes Leben fest. Was das genau bedeuten kann, erzählt Monica Lewinsky in ihrem TED talk „The price of shame“. Für alle Interessierten: Das Video findet man auf YouTube. (Wichtig: Das Video und die damit verbundene Person und ihre Geschichte hat nichts mit dem oben genannten Buch zu tun.) Wir könne Fehler und Verletzungen nicht verhindern. Aber wir können für die verletzte Person da sein und ihr Halt geben. „One Hundred Lovers“ ist ein Buch, dass nicht nur unter die Haut geht, sondern auch mitten ins Herz trifft und zum Nachdenken anregt. Es ist die perfekte Mischung aus feuriger Leidenschaft aber auch Verzweiflung, Hoffnung und Liebe. Inhalt: Robyn ist erfolgreiche Bloggerin. Unter dem Pseudonym Samanta Bane schreibt sie auf ihrem Blog „One Hundred Lovers“ ausführlich über ihre Bettgeschichten mit Männern. Nur ihre beste Freundin und ihre Schwester wissen von ihrem ausschweifenden Leben. Schon lange hat Robyn den Glauben an die Liebe verloren. Durch sehr traumatische Erlebnisse in ihrer Jugend und den Ereignissen, die diese Erlebnisse mit sich gezogen haben, hat sie ihr Leben komplett verändert. Um so mehr genießt sie ihre ungebundenen kleinen Abenteuer. Auf dem Höhepunkt ihrer Bloggerkariere wird ihr sogar von einem angesehen Verlag ein Vertrag zur Veröffentlichung ihrer pikanten Geschichten angeboten. Als sie nach Jahren zufällig auf ihre alte Jugendliebe Ethan trifft, wird sie unweigerlich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Von eine auf die andere Sekunde droht Robyns Leben wieder aus den Fugen zu geraten und alte Wunden reißen neu auf. Als dann nicht nur ihre geheime Identität droht auf zufliegen, scheint eine Tragödie unvermeidlich.

Viel besser als erwartet - tiefgründig, authentisch und emotional
von Lesejunkie_Ela am 10.02.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich danke dem Romance Edition - Verlag für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos, via NetGalley, zur Verfügung gestellt wurde. Zum Inhalt Tagsüber wahrt Robyn Ward ihr Image als pflichtbewusste Schulsekretärin, nachts schläft sie als Samantha Bane mit den heißesten Männern Kaliforniens … Nach den traumatischen Er... Ich danke dem Romance Edition - Verlag für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos, via NetGalley, zur Verfügung gestellt wurde. Zum Inhalt Tagsüber wahrt Robyn Ward ihr Image als pflichtbewusste Schulsekretärin, nachts schläft sie als Samantha Bane mit den heißesten Männern Kaliforniens … Nach den traumatischen Erlebnissen in ihrer Jugend hat Robyn der Liebe abgeschworen. Schneller Sex hingegen verschafft ihr für kurze Zeit Selbstbestätigung und die Anerkennung, die sie so dringend braucht. Was jedoch niemand dieser Männer weiß: Robyn betreibt den berüchtigten Blog One Hundred Lovers, auf dem sie über jedes ihrer heißen Abenteuer berichtet. Als eine große Tageszeitung ihre Kolumnen veröffentlicht, will plötzlich ganz Amerika wissen, wer hinter den verruchten Sexstorys steckt. Während Robyn allmählich die Kontrolle über den Blog verliert und anfangen muss, ihr Leben zu hinterfragen, taucht plötzlich Ethan auf – der Junge, der ihr einst das Herz brach und für ihre dunkelsten Stunden verantwortlich war. Gibt es für die Liebe eine zweite Chance? Meine Meinung: Ich habe mich direkt ab den ersten paar Seiten wohl gefühlt mit der Geschichte. Dank des flüssig, locker-leichten Schreibstils konnte ich sofort in die Geschichte eintauchen, den Alltag bzw. die Umgebung um mich herum ausblenden, und das Buch dann in einem Rutsch durchlesen. Die Thematik in diesem Buch hat die Autorin in einer sehr eindrucksvolle Weise authentisch und völlig emotionsgeladen sowie bildhaft dargestellt. Ich konnte mich sehr gut in Robyn hineinversetzen. Die Gedanken, Gefühle und Handlungen lassen sich sehr gut nachvollziehen und nachempfinden. Zudem ist sie sehr sympathisch und authentisch. Ethan hat mir ebenfalls gut gefallen. Er ist sympathisch und authentisch. Seine Geduld, sein Verständnis sowie seine Zurückhaltung haben mir sehr gut gefallen. In der Story, die spannend, voller vielfältiger Emotionen, tiefgründig, realistisch, ehrlich, leidenschaftlich und authentisch ist, geht es um Mobbing, Zusammenhalt, Familie, gestörtes Selbstbild, Akzeptanz, Liebe, Freundschaft, Vergebung, Selbsthass, Schuldgefühle ..... Fazit: Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt, die unter die Haut geht und zu Tränen rührt. Für die man sich nicht nur Zeit nehmen sondern auch Zeit lassen sollte. Es ist wahrlich kein Buch für Zwischendurch! Für mich persönlich ein Jahreshighlight und daher absolut empfehlenswert!