Entwicklung rechnungswesenbasierter Systeme zur Stabilisierung der Kommunalfinanzen

Christian Fritze

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
64,99
64,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

64,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

49,99 €

Accordion öffnen
  • Entwicklung rechnungswesenbasierter Systeme zur Stabilisierung der Kommunalfinanzen

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    49,99 €

    PDF (Springer)

Beschreibung


Das steigende Volumen der Liquiditätskredite gefährdet insbesondere in Nordrhein-Westfalen die Fähigkeit der Gemeinden, ihre Aufgaben dauerhaft erfüllen zu können. Christian Fritze analysiert das die kommunalen Finanzen determinierende rechtliche, politische und wirtschaftliche System und identifiziert dessen Schwächen, um anschließend neue Systeme zu entwickeln, durch die die Kommunalfinanzen stabilisiert werden können.


Christian Fritze ist als hauptamtlicher Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW tätig. Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte liegen in den Bereichen Kommunales Haushaltsrecht, Doppik in öffentlichen Verwaltungen und Öffentliche Finanzen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 407
Erscheinungsdatum 19.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-27479-5
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B/H) 21/14,8/2,2 cm
Gewicht 552 g
Abbildungen 27 schwarz-weiße und 1 farbige Abbildungen, Bibliographie
Auflage 1. Auflage 2019

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0

  • Funktionsweise des Systems Kommune.- Kommunale Verschuldung und die Gefährdung der Fähigkeit zur Aufgabenerfüllung.- Identifizierung von Schwächen im geltenden System zur Sicherung der stetigen Aufgabenerfüllung.- Entwicklung und Vergleich rechnungswesenbasierter Systeme zur Stabilisierung der Kommunalfinanzen.