Tief eingeschneit

Der zweite Fall für Gamache

Ein Fall für Gamache Band 2

Louise Penny

(17)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

17,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Zu Weihnachten gibt es keinen schöneren Ort als das tief eingeschneite Three Pines. Bis ein Mord die Idylle zerstört.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783311700852
Verlag Kampa Verlag
Dateigröße 1532 KB
Übersetzer Andrea Stumpf, Gabriele Werbeck
Verkaufsrang 7009

Weitere Bände von Ein Fall für Gamache

Buchhändler-Empfehlungen

kalt, gefühlvoll und spannend

Celine Meth, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Im zweiten Teil ist der charmante Ort namens Three Pines im hohen Schnee vergraben. Die Bewohner sind so liebenswürdig wie eh und je, doch mit einer Ausnahme: Eine neue Familie ist in das Dorf gezogen und die Mutter ein Störfaktor in der sonst so ruhigen Gemeinde. Sie wird von niemanden sonderlich gemocht. Umso schwieriger gestaltet sich die Arbeit für Inspektor Gamache, als er dorthin berufen wird, um den Mord an eben dieser Frau aufzuklären. Sie wurde vor aller Augen ermordet, aber niemand hat etwas verdächtiges gesehen. In diesem Band beleuchtet Louise Penny das Leben dreier anderer Charaktere aus dem ruhigen Örtchen und wieder begeistert es mich, wie sehr man sich zu diesen Charakteren hingezogen fühlt. Genau wie Inspektor Gamache fühlt man sich einfach nur Willkommen und aufgehoben bei den Bewohnern von Three Pines. Obwohl es eine sehr ruhige Geschichte ist, schafft es Louise Penny mich in Atem zu halten. Sie baut die Spannung wieder an Hand der Charaktere und ihrer Vergangenheit und Persönlichkeiten auf. Man lern sie zu lieben, aber manche mag man auch gar nicht leiden. Alle haben wieder ihre eigenen kleinen merkwürdigen Eigenarten, die sie alle so liebenswürdig machen.

Allerbeste Unterhaltung!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Was auf den ersten Blick de Eindruck eines gemütlichen Krimis macht, ist immer ein faszinierender Fall, voll menschlicher Abgründe und interessanter Charaktere. Wenig Action und ein Kommissar der sich nichts vormachen lässt und dabei freundlich bleibt. Allerbeste Unterhaltung! Man möchte selbst einmal in "Three Pines" ein wenig Zeit verbringen, das Bistro und die Pension aufsuchen, die Croissants der Bäckerin kosten und die aussergewöhnliche kanandische Natur geniessen....und natürlich ein Schwätzchen mit den Dorfbewohnern halten.... Lesen wie Urlaub,

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
2
1
0
0

Tief eingeschneit von Louise Penny
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzhemmendorf am 11.02.2021

Wem schon der erste Fall von Gamache gefallen hat, wird von "Tief eingeschneit" begeistert sein. Auf bewährte Art und Weise ermittelt Gamache mit seinem Team in zwei verschiedenen Fällen, die doch zusammenhängen. Und nicht zu vergessen sind die Bewohner von Three Pines, die ihren Beitrag zur Lösung liefern. Lesen Sie "Tief e... Wem schon der erste Fall von Gamache gefallen hat, wird von "Tief eingeschneit" begeistert sein. Auf bewährte Art und Weise ermittelt Gamache mit seinem Team in zwei verschiedenen Fällen, die doch zusammenhängen. Und nicht zu vergessen sind die Bewohner von Three Pines, die ihren Beitrag zur Lösung liefern. Lesen Sie "Tief eingeschneit", es lohnt sich.

Erste Sahne Hörgenuss
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 06.11.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

An dieser Stelle sei noch einmal unser Hörbuch-Abo empfohlen. “Das Flüstern der Bäume” verlangte noch ein wenig Verweilen in kanadischen Wäldern. Es geht nach Quebec in ein Kaff namens Three Pines. Dieser klassische Krimi ist Teil einer Reihe. Er ist äußerst professionell, unterhaltsam und vergnüglich eingelesen vom Schauspieler... An dieser Stelle sei noch einmal unser Hörbuch-Abo empfohlen. “Das Flüstern der Bäume” verlangte noch ein wenig Verweilen in kanadischen Wäldern. Es geht nach Quebec in ein Kaff namens Three Pines. Dieser klassische Krimi ist Teil einer Reihe. Er ist äußerst professionell, unterhaltsam und vergnüglich eingelesen vom Schauspieler Hans-Werner Meyer. Er geht über das bloße Vorlesen weit hinaus und verleiht jeder der durchweg interessanten und abwechslungsreichen Figuren eine eigene Stimme. Vor allem die herzlich-ruppige Kratzbürste Ruth anzuhören ist (bei allem thematischen Ernst) ein Spaß, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Meyer äußerte sich kürzlich zu den furchtbaren Auswirkungen, die die Pandemie auf Künstler und Kulturschaffende hat und forderte mehr Unterstützung. Kultur sei klar systemrelevant, so Meyer: „Ich merke es gerade überall: Wir sind kulturell unterzuckert. Wir sind ein rohstoffarmes Land. Wir leben von Ideen und Kreativität.“ Die Kreativität ist auch diesem Hörbuch anzumerken.

von Angela Kränzlein aus Darmstadt am 08.04.2020
Bewertet: anderes Format

Auch im zweiten Teil verschlägt es Inspektor Gamache wieder nach Three Pines. Diesmal im tiefsten Winter und wie der Titel schon sagt, im tiefsten Schnee.Und natürlich gibt es wieder einen Mord und eine Ermittlung, die für Leser, die gerne miträtseln ein echter Genuss ist.


  • Artikelbild-0