Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Was sie nicht wusste

Thriller



Nach der Frieda-Klein-Serie nun endlich der neue Thriller von Bestsellerduo Nicci French!


Neve Connolly schaut auf einen Mann herab, der ermordet worden ist. Sie ruft nicht die Polizei.

Neve Conolly ist eine vertrauenswürdige Kollegin und Freundin. Eine Mutter. Eine Frau. Sie hat auch Fehler gemacht; einige kleine, einige unbewusste, einige große, einige absichtliche. Sie ist schließlich nur ein Mensch. Aber jetzt gerät ein Problem außer Kontrolle und Neve bringt die Menschen um sich herum in große Gefahr.

Sie kann nicht die Wahrheit sagen. Wie weit ist sie bereit zu gehen, um diejenigen zu schützen, die sie liebt? Wen kennt sie wirklich? Und wem kann sie vertrauen?

Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste!

Platz 3 der KrimiBestenliste im Februar 2020!

Portrait
Nicci French - hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit über 20 Jahren sorgen sie mit ihren außergewöhnlichen Psychothrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. Zuletzt erschien die achtteilige Bestsellerserie um Frieda Klein. »Was sie nicht wusste« ist der jüngste Roman des Autorenduos, der sofort nach Erscheinen in die Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste aufstieg und auf Platz 3 der Krimi-Bestenliste (Die Zeit).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 13.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-10377-7
Verlag C. Bertelsmann
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/4 cm
Gewicht 593 g
Originaltitel The Lying Room
Übersetzer Birgit Moosmüller
Verkaufsrang 210
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

Geheimnisse einer Frsu
von einer Kundin/einem Kunden aus Lauda-Königshofen am 10.02.2020

Die Hauptprotagonistin Neve Connolly ist Mutter von drei Kindern und vielbeschäftigt. In ihrem Job ist sie eine vertrauenswürdige Kollegin und Freundin und jeder vertraut sich ihr an. Eigentlich ist sie auch glücklich verheiratet, doch sie hat ein kleines Geheimnis – ein Verhältnis mit ihrem Chef. Als ihr Chef ihr eine SMS sch... Die Hauptprotagonistin Neve Connolly ist Mutter von drei Kindern und vielbeschäftigt. In ihrem Job ist sie eine vertrauenswürdige Kollegin und Freundin und jeder vertraut sich ihr an. Eigentlich ist sie auch glücklich verheiratet, doch sie hat ein kleines Geheimnis – ein Verhältnis mit ihrem Chef. Als ihr Chef ihr eine SMS schickt, dass er sie sehen will, schwingt sie sich schnell auf ihr Rad und ist auf dem Weg zu ihrem Schäferstündchen. Doch bei Sauls Wohnung angekommen macht sie eine grausame Entdeckung, ihr Geliebter ist erschlagen worden und in Panik beseitigt Neve alle Spuren… doch da begeht sie einen fatalen Fehler……. Mein Fazit: Das Autorenehepaar schaffte es mich von Beginn an mit ihrem Thriller zu fesseln. Sie schreiben aus der Erzählperspektive und lassen uns an Neves entstandenen Problemen, an den Ermittlungen an den Gefahren teilhaben. Gemeinsam mit fieberte ich mit ihr mit, wie alles außer Kontrolle gerät und rätselte bis zum Ende mit, wer hinter allem steckt. Sicher nicht mein letztes Werk von Nicci French und ich vergebe hier 5 Rezi-Ladybug’s.

Nervenkitzel
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.02.2020

Dieser Thriller ist sehr fesselnd und hat mich ziemlich schnell in seinen Bann gezogen und aufgewühlt, so dass ich ihn kaum noch aus der Hand legen konnte. Die Geschichte ist sehr rasant und man spürt regelrecht die Geschwindigkeit, mit der die Ereignisse auf die Protagonistin Neve einprasseln. Man möchte sie regelrecht davon ab... Dieser Thriller ist sehr fesselnd und hat mich ziemlich schnell in seinen Bann gezogen und aufgewühlt, so dass ich ihn kaum noch aus der Hand legen konnte. Die Geschichte ist sehr rasant und man spürt regelrecht die Geschwindigkeit, mit der die Ereignisse auf die Protagonistin Neve einprasseln. Man möchte sie regelrecht davon abhalten, wie sie sich teilweise verhält und immer tiefer in eine fast aussichtslose Situation verstrickt. Es ist nicht nur eine spannende Geschichte, sondern beschreibt auch familiäre und Beziehungsprobleme der handelnden Personen. Die Spannung hält bis zum Ende an und die Auflösung war für mich eine Überraschung.

Leider keine Frieda Klein
von einer Kundin/einem Kunden aus Turbenthal am 05.02.2020

Ich bin ein grosser Fan der umwerfenden Serie rund um Frieda Klein. Deshalb habe ich mit Spannung und Freude zum neuesten Buch des Autorenduos gegriffen. Aber oha!vFür mich ist dieses Buch eine rechte Enttäuschung. Natürlich wird die Hauptfigur Nele sehr sympathisch geschildert. Dennoch mögen die langatmigen Beschreibungen des... Ich bin ein grosser Fan der umwerfenden Serie rund um Frieda Klein. Deshalb habe ich mit Spannung und Freude zum neuesten Buch des Autorenduos gegriffen. Aber oha!vFür mich ist dieses Buch eine rechte Enttäuschung. Natürlich wird die Hauptfigur Nele sehr sympathisch geschildert. Dennoch mögen die langatmigen Beschreibungen des Alltags einer überforderten Hausfrau nicht zu überzeugen. Was mich aber vor allem gestört hat, ist die exzessive Darstellung von Alkoholkonsum. Natürlich, das gehört wohl zu einem englischen Krimi. Aber wie da immer und immer wieder gesoffen wird, das finde ich schlicht langweilig. Leider keine wirkliche Empfehlung von meiner Seite.