Meine Filiale

Das Beagle-Geschichten-Buch

Megan McGary

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Megan McGary, *1969, ist Polizeibeamtin und seit vielen Jahren im Besitz mehrerer Beagles.
Die Autorin lebt mit ihrer Familie und derzeit vier Hunden aus dem Tierschutz in Nordhessen und schreibt Kurzgeschichten, Essays und Kolumnen über ihre bevorzugten Themen: Liebe, Tiere und Polizei.
McGarys Romandebüt "Navigieren bei Glatteis" erschien im Juli 2019.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 252
Erscheinungsdatum 06.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7431-7990-5
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/2 cm
Gewicht 346 g
Abbildungen mit Farbabbildung
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 125354

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein absolutes Muss für Beagle-Fans...
von einer Kundin/einem Kunden aus Esens am 09.08.2019

Um eins mal am Anfang klar zu stellen - das Buch ist nicht eins von der Sorte: Ich besitze Beagle und finde sie wunderschön und sie sind sooo niedlich und man muss unbedingt einen haben. Klar, die Autorin besitzt 3 Beagle und einen Mischling, ist auch total begeistert von dem Vierergespann, aber sie schreibt auch wie anstrenge... Um eins mal am Anfang klar zu stellen - das Buch ist nicht eins von der Sorte: Ich besitze Beagle und finde sie wunderschön und sie sind sooo niedlich und man muss unbedingt einen haben. Klar, die Autorin besitzt 3 Beagle und einen Mischling, ist auch total begeistert von dem Vierergespann, aber sie schreibt auch wie anstrengend und teilweise nervend es sei kann mit einem bzw. mehreren Beagle zu leben. Vor allem wenn es um das Thema Spaziergänge geht wird es doch stellenweise sehr sarkastisch und es gibt so manche Situationskomik. Aber es gibt eben auch Momente (z.B. wenn der Jagdtrieb angeregt wird) wo Verzweiflung zwischen den Zeilen durchschimmert, vor allem wenn der Beagle dann auf einmal für Stunden verschwindet... Das Buch ist zwei Abschnitte gegliedert: Im ersten Teil geht es hauptsächlich um erlebte Situationen und Geschichten, im zweiten Teil gibt es auch allerlei Hintergrundwissen zum Thema Laborbeagle und wie das Umfeld darauf reagiert. Alles in allem schafft es die Autorin durch ihren angenehmen Schreibstil, der von amüsant über sarkastisch bis hin zu ernst gemeinten Warnungen alles beinhaltet, den Leser mitzureißen. Das Buch kann definitiv als Ratgeber für angehende Beagle-Besitzer genommen werden, aber auch als Mutmacher und Ratgeber für Herrchen und Frauchen dieser doch recht eigenwilligen Hunderasse...

  • Artikelbild-0