Meine Filiale

Schwarzwälder Kirschmorde - Isabella und die Tote im Café

Schwarzwaldkrimi

Zuckerbäckerin Isabella ermittelt Band 1

Jana Fallert

(4)
eBook
eBook
2,99
bisher 6,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 57  %
2,99
bisher 6,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  57 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Schwarzwälder Kirschmorde - Isabella und die Tote im Café

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen
  • Schwarzwälder Kirschmorde - Isabella und die Tote im Café

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    6,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mord? Aber bitte mit Sahne!

Isabella hat genug von der Großstadt! Da erfährt sie, dass das alte Café ihrer verstorbenen Großmutter im Schwarzwald zum Verkauf steht. Ein Wink des Schicksals! Isabellas neuer Lebensplan: Omas legendäre Schwarzwälder Kirschtorte wieder unter die Leute bringen.

Doch wie sich herausstellt, starb einst eine Frau nach dem Genuss ebendieser Kirschtorte - vergiftet! War Oma eine Giftmischerin? Isabella muss das Rätsel um die tödliche Torte lösen, wenn ihr Neustart im ländlichen Zapfbach gelingen soll. Da kommt es bei der Eröffnung des Cafés zur Katastrophe ... Wie gut, dass Isabellas Kindheitsfreund, der charmante Bäcker Florian, ihr zur Seite steht!

Macht Appetit auf mehr: Der erste Fall für Zuckerbäckerin Isabella!

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 301 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732568901
Verlag Lübbe
Dateigröße 3634 KB
Verkaufsrang 30572

Weitere Bände von Zuckerbäckerin Isabella ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein unterhaltsamer und spannender erster Fall der patenten Zuckerbäckerin.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

Schwarzwälder Kirschmorde - Isabella und die Tote im Café
von einer Kundin/einem Kunden aus Illschwang am 23.01.2020

Klappentext: Isabella hat genug von der Großstadt! Da erfährt sie, dass das alte Café ihrer verstorbenen Großmutter im Schwarzwald zum Verkauf steht. Ein Wink des Schicksals! Isabellas neuer Lebensplan: Omas legendäre Schwarzwälder Kirschtorte wieder unter die Leute bringen. Doch wie sich herausstellt, starb einst eine Frau na... Klappentext: Isabella hat genug von der Großstadt! Da erfährt sie, dass das alte Café ihrer verstorbenen Großmutter im Schwarzwald zum Verkauf steht. Ein Wink des Schicksals! Isabellas neuer Lebensplan: Omas legendäre Schwarzwälder Kirschtorte wieder unter die Leute bringen. Doch wie sich herausstellt, starb einst eine Frau nach dem Genuss ebendieser Kirschtorte - vergiftet! War Oma eine Giftmischerin? Isabella muss das Rätsel um die tödliche Torte lösen, wenn ihr Neustart im ländlichen Zapfbach gelingen soll. Da kommt es bei der Eröffnung des Cafés zur Katastrophe ... Wie gut, dass Isabellas Kindheitsfreund, der charmante Bäcker Florian, ihr zur Seite steht! Macht Appetit auf mehr: Der erste Fall für Zuckerbäckerin Isabella! Oh mein Gott, welch grandioses E-Book. Ich hoffe es kommt bald der zweite Fall der lieben Isabella. Ich muss sagen das Cover gefällt mir sehr sehr gut, es stimmt einen schon richtig auf das Buch und die Ortschaft Zapfenbach ein. Doch eines muss ich sagen, was ich mich persönlich frage, warum ist ein Muffin abgebildet und keine Schwarzwälderkirschtorte oder zumindest ein Stück davon. Aber das ist schon das einzige was mir an diesem E-Book nicht gefallen hat. Die Autorin Jana Fallert hat einen tollen und erfrischenden Schreibstil man möchte das Buch gar nicht aus der Hand legen und will wissen wie sich Isabella so schlägt mit ihrer neuen Aufgabe, ihrem neuen Cafe. Selten war mir eine Hauptdarstellerin so sympatisch. Die Idee und die Umsetztung ist sehr gut gelungen, endlich mal etwas uriges aber man hat nicht das Gefühl so etwas in der Art schon mal gelesen zu haben. Ich möchte gar nicht mehr verraten, lest einfach das Buch und erfreut euch. Totale Kaufempfelung und sobald das nächste Buch der Autorin auf dem Markt kommt wird es gekauft...

Tödliche Torte
von Ascora am 27.12.2019

Der Klappentext: „Isabella hat genug von der Großstadt! Da erfährt sie, dass das alte Café ihrer verstorbenen Großmutter im Schwarzwald zum Verkauf steht. Ein Wink des Schicksals! Isabellas neuer Lebensplan: Omas legendäre Schwarzwälder Kirschtorte wieder unter die Leute bringen. Doch wie sich herausstellt, starb einst eine Frau... Der Klappentext: „Isabella hat genug von der Großstadt! Da erfährt sie, dass das alte Café ihrer verstorbenen Großmutter im Schwarzwald zum Verkauf steht. Ein Wink des Schicksals! Isabellas neuer Lebensplan: Omas legendäre Schwarzwälder Kirschtorte wieder unter die Leute bringen. Doch wie sich herausstellt, starb einst eine Frau nach dem Genuss ebendieser Kirschtorte - vergiftet! War Oma eine Giftmischerin? Isabella muss das Rätsel um die tödliche Torte lösen, wenn ihr Neustart im ländlichen Zapfbach gelingen soll. Da kommt es bei der Eröffnung des Cafés zur Katastrophe ... Wie gut, dass Isabellas Kindheitsfreund, der charmante Bäcker Florian, ihr zur Seite steht! …“ Zum Inhalt: Isabella hat ihren Job verloren, in dem sie aber trotz Erfolge nicht sehr glücklich war. Warum also nicht die Möglichkeit nutzen und etwas ganz anderes machen? Noch dazu erfährt sie mehr aus Zufall, dass das alte Café ihrer Oma verkauft werden soll und da sie sowieso gerne bäckt und alle Rezepte ihrer Oma geerbt hat, liegt der neue Lebensweg klar vor ihr. Sie zieht in das kleine Zapfbach im Schwarzwald und eröffnet ihr eigenes Café. Schnell muss Isabella feststellen dass nicht alles so rosig ist wie erträumt. Immerhin gilt das alte Café als Spukhaus und stimmt es, dass jemand nach dem Genuss einer Schwarzwälder Kirschtorte ihrer Oma gestorben ist – vergiftet? Zum Stil: Die Autorin Jana Fallert entführt den Leser auf sehr amüsante und lockere Weise in den Schwarzwald und in eine typische Kleinstadt, in der man selbst nach 15 Jahren immer noch der Neue im Ort ist. Alle Charaktere sind sehr liebevoll und lebendig gestaltet und stehen dem Leser ebenso klar vor Augen, wie die Landschaft und Zapfbach selbst, dessen Bewohner mit viel Witz und einem Hauch Ironie geschildert werden. Bei dem Mordfall handelt es sich eher um einen alten Fall, der wieder präsent wird und Isabellas Pläne überschattet. Mein Fazit: Ein unterhaltsamer und spannender erster Fall der patenten Zuckerbäckerin. Ich danke dem Bastei Lübbe Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

Spannende Unterhaltung
von Tina K. aus Mülheim am 05.11.2019

Schwarzwälder Kirschmorde ist ein Schwarzwaldkrimi von Jana Fallert. Das Cover bereitet einen schon vor auf einen heiteren Krimi mit viel Turbulenzen in einem kleinen Dorf im Schwarzwald. Das Buch lässt sich hervorragend schnell lesen. Auch ein wenig Romantik ist vorhanden. Ich würde es mit einem Schwarzwälder Kirschwasser v... Schwarzwälder Kirschmorde ist ein Schwarzwaldkrimi von Jana Fallert. Das Cover bereitet einen schon vor auf einen heiteren Krimi mit viel Turbulenzen in einem kleinen Dorf im Schwarzwald. Das Buch lässt sich hervorragend schnell lesen. Auch ein wenig Romantik ist vorhanden. Ich würde es mit einem Schwarzwälder Kirschwasser verschenken oder einem Gutschein für eine Schwarzwälder Kirschtorte in einer Konditorei.


  • Artikelbild-0