Meine Filiale

Cavendon Hall - Zeiten des Verrats

Barbara Taylor Bradford

(4)
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Seit Jahrzehnten ist Cavendon Hall das Zuhause zweier Familien: der aristokratischen Inghams und der Swanns, die ihnen dienen. Sie leben Seite an Seite auf dem Anwesen in Yorkshire und sind verbunden durch Liebe, Freundschaft und Intrigen.

Charles Ingham, der Sechste Earl, lebt mit seiner Frau Felicity und seinen sechs Kindern in dem imposanten Herrenhaus. Lady Daphne, die schönste seiner Töchter, steht kurz davor, am Hof eingeführt zu werden. Das Leben der Inghams scheint perfekt. Doch ein verheerendes Ereignis zerstört all ihre Träume. Und nicht nur das: Der bevorstehende Erste Weltkrieg bedroht die Existenz der Bewohner von Cavendon Hall. Loyalitäten stehen auf dem Prüfstand und Verrat greift tief ins Leben ein. In dieser Zeit der Unsicherheit ist nur eines sicher: Die beiden Familien werden nie wieder die alten sein.

Cavendon Hall, die epische Saga über Geheimnisse, Liebe, Ehre und Verrat zeigt Barbara Taylor Bradford in ihrer besten Form und fesselt bis zur letzten Seite.

Barbara Taylor Bradford verbrachte ihre Kindheit und Jugend in England. Sie arbeitete als Journalistin, bevor sie im Alter von achtzehn Jahren begann, Kinderbücher zu schreiben. Schon bald folgten Romane, der Durchbruch gelang ihr mit "Des Lebens bittere Süße". Seitdem hat sie fünfundzwanzig Bücher geschrieben, die allesamt Bestseller wurden. Sie widmet alle Werke ihrem Mann, mit dem sie in New York lebt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 527 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732576470
Verlag Lübbe
Originaltitel Cavendon Hall
Dateigröße 3408 KB
Übersetzer Michaela Link
Verkaufsrang 13887

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Eine Reise in das Leben der Familien Inghams und Swanns...
von Sylvia Ballschmieter aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 25.02.2020

Cavendon Hall- Zeiten des Verrates von Barbara Taylor Bradford Zur Geschichte: Seit Jahrzehnten ist Cavendon Hall das Zuhause zweier Familien: der aristokratischen Inghams und der Swanns, die ihnen dienen. Sie leben Seite an Seite auf dem Anwesen in Yorkshire und sind verbunden durch Liebe, Freundschaft und Intrigen. Charle... Cavendon Hall- Zeiten des Verrates von Barbara Taylor Bradford Zur Geschichte: Seit Jahrzehnten ist Cavendon Hall das Zuhause zweier Familien: der aristokratischen Inghams und der Swanns, die ihnen dienen. Sie leben Seite an Seite auf dem Anwesen in Yorkshire und sind verbunden durch Liebe, Freundschaft und Intrigen. Charles Ingham, der Sechste Earl, lebt mit seiner Frau Felicity und seinen sechs Kindern in dem imposanten Herrenhaus. Lady Daphne, die schönste seiner Töchter, steht kurz davor, am Hof eingeführt zu werden. Das Leben der Inghams scheint perfekt. Doch ein verheerendes Ereignis zerstört all ihre Träume. Und nicht nur das: Der bevorstehende Erste Weltkrieg bedroht die Existenz der Bewohner von Cavendon Hall. Loyalitäten stehen auf dem Prüfstand und Verrat greift tief ins Leben ein. In dieser Zeit der Unsicherheit ist nur eines sicher: Die beiden Familien werden nie wieder die alten sein. Cavendon Hall, die epische Saga über Geheimnisse, Liebe, Ehre und Verrat zeigt Barbara Taylor Bradford in ihrer besten Form und fesselt bis zur letzten Seite. Mein Fazit: Den Leser erwartet eine spannende, informative Geschichte über das unterhaltsame Leben der Inghams und ihrer Bediensteten, die Swanns. Die vielfältigen Charaktere machen die Geschichte spannend, denn sie sind individuell angelegt und besitzen Ecken und Kanten. Die Autorin hat sie alle authentisch in Szene gesetzt. Der historische Hintergrund ist geschickt in die Geschichte eingeflossen, sowie die wirtschaftliche und die politische Situation der damaligen Zeit. Durch die Suche nach dm geheimen Familienbuch wird die Spannung gesteigert. Für mich eine klare Leseempfehlung.

Die Inghams und die Swanns
von Dreamworx aus Berlin am 30.11.2019

Cavendon Hall in Yorkshire beherbergt seit vielen Jahrzehnten die Familie Ingham und ihre Bediensteten aus der Familie Swann. Das Zusammenleben dieser beiden Familien ruft nicht nur ein Zusammengehörigkeitsgefühl hervor, sondern ist von Loyalität und Freundschaft, aber auch von Neid und Intrigen geprägt. Der sechste Earl Charles... Cavendon Hall in Yorkshire beherbergt seit vielen Jahrzehnten die Familie Ingham und ihre Bediensteten aus der Familie Swann. Das Zusammenleben dieser beiden Familien ruft nicht nur ein Zusammengehörigkeitsgefühl hervor, sondern ist von Loyalität und Freundschaft, aber auch von Neid und Intrigen geprägt. Der sechste Earl Charles Ingham lebt mit Ehefrau Felicity und seinen sechs Kindern in dem herrschaftlichen Anwesen. Das Debüt seiner Tochter Lady Daphne steht unmittelbar bevor, als es zu einem Unglück kommt, das alle Pläne zunichtemacht. Dann steht der erste Weltkrieg bevor, der nicht nur die Ängste der Bewohner von Cavendon Hall schürt, sondern an dem sich auch die einzelnen Protagonisten in ihren Ansichten aufreiben und auf einmal auf gegenüberliegenden Seiten stehen. Wie wird es auf Cavendon Hall weitergehen? Die mit dem OBE der Queen ausgezeichnete Autorin Barbara Taylor Bradford hat mit „Cavendon Hall-Zeiten des Verrats“ den ersten Teil ihrer historischen Serie rund um die Bewohner des in Yorkshire gelegenen Anwesens vorgelegt. Der Schreibstil ist flüssig-leicht und bildhaft, der Leser wird mit den ersten Zeilen in die damalige Zeit katapultiert und darf sich in dem imposanten Herrenhaus einrichten, die Umgebung erkunden und sowohl „Upstairs“ als auch „Downstairs“ in regelmäßigen Abständen einen Besuch abstatten, um die Protagonisten bei ihrem täglichen Leben sowie ihrer Gedanken- und Gefühlswelt zu begleiten. Die Autorin lässt es während ihrer Handlung nicht an historischen Details fehlen, die sie vorab sehr gut recherchiert hat. Während das Weltgeschehen nach und nach Einfluss auf die Familie und deren Bediensteten nimmt, lernt der Leser die Vielzahl von Protagonisten und ihre ganz persönliche Einstellung bzw. Beziehung zu den weiteren Bewohnern kennen, was durch häufig angelegte Perspektivwechsel und den über mehrere Jahre angelegten Handlungszeitraum sehr gut gelingt. Der Leser wächst anhand des Zeitverlaufs immer enger mit allen Beteiligten zusammen. Auch die gesellschaftlichen Gepflogenheiten der damaligen Zeit werden in dieser Geschichte erlebbar und lassen gleichzeitig das Gefühl aufkommen, als wäre man Gast auf „Downton Abbey“. Der Spannungsbogen wird schon zu Beginn recht gut angelegt und steigert sich im Verlauf immer mehr. Die große Anzahl der Charaktere sind vielfältig und jeweils individuell angelegt. Sie besitzen Ecken und Kanten, wirken dadurch glaubhaft und authentisch, so dass der Leser seine Sympathien gerecht verteilen kann, denn vom Bösewicht bis zur sympathischen Protagonistin sind alle vertreten. Charles Ingham steht als adliges Familienoberhaupt dem Herrensitz vor. Er ist ein liebevoller Ehemann und ein gerechter Dienstherr. Seine Tochter Daphne ist eine junge Frau, die einige Entscheidungen zu treffen hat, die ihr Leben und das der anderen drastisch verändern könnte. Charlotte Swann gehört zur Dienerschaft und ist den Herrschaften gegenüber zutiefst loyal. Aber auch die weiteren Protagonisten machen die Handlung mit ihren Auftritten rundum gelungen und spannend. „Cavendon Hall-Zeiten des Verrats“ ist ein wunderbarer historischer Schmöker über Familiengeheimnisse, Freundschaft, Liebe und Intrigen, der von der ersten Seite an zu fesseln weiß und wunderbare Lesestunden garantiert. Man darf gespannt sein auf die Entwicklung der einzelnen Familienmitglieder in den nächsten Bänden. Absolute Leseempfehlung!

Ein unterhaltsames Buch
von Lerchie am 23.11.2019

Schon viele Jahrzehnte lebten die Inghams und die Swanns, ihre Bediensteten, auf Cavendon Hall in Einigkeit und verbunden durch Liebe, Freundschaft und Intrigen. Charles Ingham war der sechst Earl hatte sechst Kinder und lebte mit ihnen und seiner Frau Felicity in dem imposanten Herrenhaus. Lady Daphne, seine schönste Tochter,... Schon viele Jahrzehnte lebten die Inghams und die Swanns, ihre Bediensteten, auf Cavendon Hall in Einigkeit und verbunden durch Liebe, Freundschaft und Intrigen. Charles Ingham war der sechst Earl hatte sechst Kinder und lebte mit ihnen und seiner Frau Felicity in dem imposanten Herrenhaus. Lady Daphne, seine schönste Tochter, sollte am Hof eingeführt werden. Das Leben schien perfekt zu sein, als ein verheerendes Ereignis alle ihre Träume zerstörte. Dann bedrohte noch der erste Weltkrieg die Existenz aller Bewohner von Cavendon Hall. Loyalitäten werden geprüft und Verrat kommt dazu. Nur eines ist sicher: Es wird nie wieder so sein wie vorher. Meine Meinung Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen, denn der Schreibstil war angenehm und unkompliziert. Es gab keine Unklarheiten im Text. Ich war schnell in der Geschichte drinnen, und konnte mich gut in die Protagonisten hineinversetzen. In Charlotte Swann, die den Inghams loyal ergeben war, hatten sie doch vor vielen Jahren Loyalität geschworen, und diese ging immer auf die Nachkommen über. In Charles, der auf seine Frau besondere Rücksicht nahm, als ihre Schwester krank wurde. In Daphne, die niemandem verraten durfte, was ihr passiert war oder genauer gesagt, wer es war. Und so trugen alle ihre Päckchen. Das Buch war auch gleich von Anfang an spannend. Es hat mich richtig gefesselt und in seinen Bann gezogen- Ich fieberte mit Daphne und war gespannt, wie sie sich entscheiden würde. Und ich befürchtete für Cecily das Schlimmste. Warum? Wer dies wissen will, soll das Buch lesen, denn die Ansätze dazu zeichnen sich schon früh ab. Ich habe das Beste gehofft, ob es eingetrete4n ist, mag der Leser selbst entscheiden. Von mir für dieses spannende und gut unterhaltende Buch eine Leseempfehlung sowie die volle Bewertungszahl.


  • Artikelbild-0