Die Chroniken der Seelenwächter - Band 31: Das Lied der Schatten

Nicole Böhm

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Der Kampf gegen das Böse geht weiter. Während Akil mit aller Macht versucht, Kedos auszuschalten, suchen William und die Dowanhowee nach einer Möglichkeit, den Dämon einzusperren. William rennt die Zeit davon, denn er kämpft nicht nur gegen Kedos in der Vergangenheit, sondern muss auch seinen Freunden in der Zukunft mitteilen, dass sie den Dämon nicht töten dürfen.
Auch für Jess spitzt sich die Lage zu. Gefangen zwischen den Welten stürzt sie von einer Vision in die nächste und verliert immer mehr den Bezug zur Realität.

Dies ist der 31. Roman aus der Reihe "Die Chroniken der Seelenwächter".

Empfohlene Lesereihenfolge:

Bände 1-12 (Staffel 1)
Die Archive der Seelenwächter 1 (Spin-Off)
Bände 13-24 (Staffel 2)
Die Archive der Seelenwächter 2 (Spin-Off)
Band 25 ff.

Nicole Böhm wurde 1974 in Germersheim geboren. Sie reiste mit 20 Jahren nach Phoenix, Arizona, um Zeichnen und Schauspiel zu studieren. Es folgte eine Ausbildung an der American Musical and Dramatic Academy in New York, bei der sie ihre Schauspielkenntnisse vertiefte. Das Gelernte setzt sie heute ein, um ihre Charaktere zu entwickeln. Sie lebte insgesamt drei Jahre in Amerika und bereiste diverse Städte in den USA und Kanada, die nun als Schauplätze ihrer Geschichte dienen.
Nach einigen kleineren Engagements kehrte sie zurück nach Deutschland, wo sie als Assistentin einer Rechtsabteilung arbeitet. Sie fotografierte jahrelang nebenberuflich für eine Tierfotoagentur und verkaufte ihre Fotos an Bücher oder Magazine. Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann und Pferd Bashir in der Domstadt Speyer. Sie ist Mitglied im Bundesverband junger Autoren und erstellt ihre eigenen Grafiken für ihre Geschichte.
Im August 2014 startet ihre eigene Serie "Die Chroniken der Seelenwächter" bei der Greenlight Press.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 140 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783958343665
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1205 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

Ein Band mit Antworten, aber auch Faszination
von The Librarian am 17.11.2019

In diesem Band wütete das Böse, aber ich wurde auch gleichzeitig Teil eines Wunders der Elemente. Wie mir der Band gefallen hat und wie ich ihn erlebte, erfahrt ihr unten im Text. Meine Meinung zum Cover: Bei diesem Cover vermute ich, dass sich darauf Safraz befindet. Sicher bin ich mir nicht, aber die Beschreibung im Buch p... In diesem Band wütete das Böse, aber ich wurde auch gleichzeitig Teil eines Wunders der Elemente. Wie mir der Band gefallen hat und wie ich ihn erlebte, erfahrt ihr unten im Text. Meine Meinung zum Cover: Bei diesem Cover vermute ich, dass sich darauf Safraz befindet. Sicher bin ich mir nicht, aber die Beschreibung im Buch passt zu ihm. Gezeichnet hat ihn Nicole auf jeden Fall wieder genial. Der Mann strahlt etwas Geheimnisvolles aus. Sein Bild gefällt mir. Meine Meinung zum Inhalt: Nach dem fiesen Cliffhanger von Band 30 war mir klar, dass ich Band 31 schnell lesen werde. In gewohnter Manier geht es spannend weiter, obwohl ich zuerst mit Jess Handlungsstrang konfrontiert wurde. Ihre Erlebnisse waren sehr intensiv und bemerkenswert, aber auch beunruhigend. Was ich dort erfahren habe, hat mich sehr erstaunt. Aber nun habe ich ein paar weitere Antworten zu wichtigen Dingen gefunden. Es freut mich, dass ich nun einiges besser verstehe. Gleichzeitig lernte ich eine neue Art von Magie kennen, die eine neue Vermutung in mir aufkommen ließ. Jaydee’s Handlungsstrang war voller Zerrissenheit. Bei ihm erfuhr ich endlich, warum er bei seiner Rückkehr von Lilija so aufgebracht war. Die Wahrheit hat mich sehr schockiert, aber nun ergibt so vieles einen Sinn! Leider endete der Band auch mit einem schlimmen Cliffhanger aus seiner Sicht. Ich habe nun ein wenig Angst, wie es wohl weitergehen wird. Auf jeden Fall ist alles weitere ungewiss. Erleichtert war ich natürlich auch, dass es mit Akil bzw. mit Will weiterging. Gerade bei Will wurde ich Zeuge der wunderbaren Magie der Elemente. Der Moment war wirklich etwas Besonderes und berührte mich zur selben Zeit. Diesmal konnte ich wieder ein Kapitel aus der Sicht von Kedos lesen. Ich finde es interessant, auch mal die andere Seite zu sehen. Mein Fazit: Man könnte sagen, dass dieser Band Vergangenheit und Gegenwart zusammenführt. Endlich fließen Antworten von damals und heute zusammen, sodass ich nun fast alle Zusammenhänge zu verstehe. Die Spannung war die ganze Zeit sehr hoch. Vor allem die Informationen bei Jess und Jaydee’s Handlungssträngen waren sehr offenbarend. Am besten gefielen mir die magiehaltigen Abschnitte. Allerdings war der Cliffhanger am Ende ganz schön böse… Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen! Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Und es geht wieder sehr spannend weiter mit den Seelenwächtern!
von MiraxD am 02.11.2019

Die Chroniken der Seelenwächter erreichen mit Das Lied der Schatten den 31. Teil der Reihe und den 7. Band der dritten Staffel aus der Feder der lieben Nicole Böhm. Es geht wieder sehr spannend, informativ und vielversprechend weiter mit den geliebten Seelenwächtern und ich kann es kaum erwarten, wieder weiterzulesen :) Das ... Die Chroniken der Seelenwächter erreichen mit Das Lied der Schatten den 31. Teil der Reihe und den 7. Band der dritten Staffel aus der Feder der lieben Nicole Böhm. Es geht wieder sehr spannend, informativ und vielversprechend weiter mit den geliebten Seelenwächtern und ich kann es kaum erwarten, wieder weiterzulesen :) Das Cover zeigt diesmal einen Reisenden, in Kleidung eingehüllt, der auf einem Pferd reitet. Man erkennt nicht, wer genau das nun sein soll, aber ich habe natürlich so meine Theorien, denn es passt durchaus sehr gut zum Inhalt, da wir auch da Reisende kennenlernen. Aber natürlich nun ohne zu spoilern :) Wieder ein sehr gelungenes Cover, welches düster und fantastisch angehaucht ist. Während Will und Anna auch weiterhin in der Vergangenheit für die Seelenwächter und die Elemente kämpfen, will Akil endlich die Welt von Kedos und seinem Hass befreien. Doch dann finden sie heraus, dass Kedos nicht getötet werden kann, es ist ein endloser Kreislauf aus Hass und Tod. Nur wie können sie den Dämon dann aufhalten, wenn es keinen Ausweg zu geben scheint? Auch Jaydee hat seinen eigenen Kampf zu bewältigen und die Verlockung ruft nach seiner dunklen Seite. Wie lang kann er dem Ruf noch widerstehen? Denn diesmal wird Jess nicht an seiner Seite sein, die ja selbst zu sich zurückfinden muss... Der Schreibstil war wieder einmal super erfrischend, düster und trotzdem wie nach Hause kommen. Der letzte Teil war schon wieder eine Weile her und ich muss natürlich aufholen, so kommen die neuen Bände in kurzen Abständen raus, die man verschlingen kann. Auch diesmal war es wieder in einem Rausch vorbei und ich hoffe diesmal früher als zuvor wieder eintauchen zu können in die Welt der Seelenwächter. Es ist ein echt harter Kampf, man hat keine Zeit Luft zu holen, es spitzt sich immer weiter zu und die Hoffnungslosigkeit macht sich breit. Und ein Ende ist kaum in Sicht, es herrscht eher eine Art Kriegszustand und es wird immer und immer schlimmer. Ich frage mich, wie viel Jess, Jaydee, Will, Anna und Akil noch aushalten können und so sehr man auch hofft, es scheint nicht besser zu werden.... Da ich nicht spoilern möchte, sage ich nur: Auch dieser Teil war wieder sehr informativ und spannend auf seine Weise. Man lernt noch mehr Neues kennen, was nach über 30 Bänden eigentlich doch nicht möglich sein sollte, aber die Autorin schafft es. Immer mehr Abgründe und Verbindungen kommen auf und das Geschehen wird immer unkontrollierbar, unaufhaltsamer und unberechenbarer. Wie weit wird es noch gehen? Wir müssen es wohl herausfinden müssen. Dieser Band konnte mich nicht ganz so fesseln, wie der Band zuvor, auch wenn ich nach wie vor unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Vor allem das Ende hat mich dann aber umgehauen, diese Wendung habe ich absolut nicht kommen sehen, es ist richtig, richtig fies! Da kann man doch nicht nicht weiterlesen, auch wenn ich das Gefühl habe es zu wiederholen, es stimmt! Man ist wieder total süchtig und muss einfach weiterlesen. Ich vergebe solide 4**** für diesen Teil.

Es bleibt spannend
von Nina Häger am 20.10.2019

Das Lied der Schatten hat mir sehr gut gefallen. Es ist durchgehen spannend und ich habe so mit den Protagonisten mitgefiebert. Die Seiten vergingen wie im Flug und ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Die Story geht nahtlos weiter und ist einfach genial. Es fügen sich so viele Puzzleteile zusammen und man ta... Das Lied der Schatten hat mir sehr gut gefallen. Es ist durchgehen spannend und ich habe so mit den Protagonisten mitgefiebert. Die Seiten vergingen wie im Flug und ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Die Story geht nahtlos weiter und ist einfach genial. Es fügen sich so viele Puzzleteile zusammen und man taucht immer tiefer ein in die Vergangenheit und Jess Visionen. Man ist teilweise echt verzweifelt und hofft, dass die Protagonisten keine schwerwiegenden Fehler machen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten wechseln sich mit dem berichten ab, sodass man einen wunderbaren Überblick über die Gedanken und Gefühle der Personen hat. Die Protagonisten müssen momentan sehr viel durchmachen und kämpfen an vielen Fronten gegen Kedos und geben ihr bestes. Besonders Akil, Will und Anna haben viel zu verlieren und ich hoffe sie kommen heile aus der ganzen Sache wieder raus. Das Cover ist sehr schön und passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches. Fazit: Band 31 der Chroniken des Seelenwächter hat mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt, denn es ist einfach spannend und man kämpft mit den Protagonisten gegen das Böse. Es bleibt spannend und ich freue mich schon auf den nächsten Band.


  • Artikelbild-0