Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Saving Love

Lacey & Nolan Band 1

Weitere Formate

Er besaß einen Ausdruck hinter seiner Iris, in dem man sich verlor, sah man nur zu tief hinein. Und ich fürchte, genau das tat ich.

Lacey ist frisch getrennt, Nolan vergeben.
Nicht gerade die besten Voraussetzungen für eine Liebesgeschichte. Vor allem, weil Lacey erstmal die Nase voll davon hat. Die junge Studentin möchte sich voll und ganz auskosten und alles nachholen, was sie in ihrer Jugend verpasst hat. Blöd nur, dass ihr neuer Trainer Nolan unheimlich attraktiv ist. Immer wieder muss sie sich daran erinnern, dass er vergeben und somit auch verboten ist. Doch das Verlangen ist stärker als die Vernunft und so finden sie sich urplötzlich in einer aufregenden Affäre wieder. Als sich dann noch Laceys Vergangenheit mit einmischt, ist das Chaos perfekt. Und doch scheint es ihr schließlich unmöglich, die Gefühle für ihn aufzuhalten.
Egal, wie riskant es auch ist. Egal, wie verboten es ist.

"Sophia Como besitzt eine besondere Art, ihren Wörtern Wirkung zu verleihen. Sie schreibt jedes Einzelne mit Bedacht." - Bücherträume
Portrait
Sophia Como wurde 1996 in der Nähe von Frankfurt am Main geboren. Seither lebt sie in einer Kleinstadt, nahe Frankfurt und Wiesbaden. Die 22-Jährige verbringt neben dem Schreiben viel Zeit mit ihren Hunden oder Pferden, lernte schon im frühen Alter die Instrumente Geige, Gitarre und Klavier und nahm Schauspiel-, Tanz-, und Gesangsunterricht.
Im Frühling 2017 veröffentlichte sie ihren Debüt-Liebesroman "Der Klang von Erinnerungen" bei TWENTYSIX, welcher nur wenige Monate später auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt wurde.
1 1/2 Jahre später erschien ihr zweiter Roman "Wie Stimmen im Wind" ebenfalls im TWENTYSIX-Verlag und schaffte es bereits nach einem Monat auf Platz 4 der TWENTYSIX-Bestsellerliste. Zudem wurde "Wie Stimmen im Wind" der Preis TWENTYSIX-Top-Titel für den Monat März 2019 verliehen.

Sophiacomo.de
Instagram: @Sophiacomo
Pinterest: @Sophiacomo
Facebook: Sophia Como
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 520
Erscheinungsdatum 25.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7407-0981-5
Verlag Twentysix
Maße (L/B/H) 21,6/13,9/4 cm
Gewicht 719 g
Abbildungen mit 2 Farbabbildungen
Auflage 1
Verkaufsrang 29249
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

Ein tolles Buch.
von Mrs.Bookwonderland aus Bobenheim-Roxheim am 03.02.2020

Cover: Das Cover des Buches ist wunderschön. Es ist sehr schlicht und einfach gehalten und macht eindeutig sehr auf sich aufmerksam. Über den Inhalt verrät es nichts, was ich aber dennoch nicht schlimm finde. Schreibstil: Der Schreibstil, der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Sie Schreibt sehr locker, leicht und flüssig. M... Cover: Das Cover des Buches ist wunderschön. Es ist sehr schlicht und einfach gehalten und macht eindeutig sehr auf sich aufmerksam. Über den Inhalt verrät es nichts, was ich aber dennoch nicht schlimm finde. Schreibstil: Der Schreibstil, der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Sie Schreibt sehr locker, leicht und flüssig. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Story: Die Story hat mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen. Die Charaktere sind sehr authentisch und sympathisch. Der Verlauf ist einfach wundervoll. Es war sehr schön die Geschichte der beiden zu verfolgen.

Guter Auftakt
von Buchseele am 01.12.2019

Klappentext: Lacey ist frisch getrennt, Nolan vergeben. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für eine Liebesgeschichte. Vor allem, weil Lacey erstmal die Nase voll davon hat. Die junge Studentin möchte sich voll und ganz auskosten und alles nachholen, was sie in ihrer Jugend verpasst hat. Blöd nur, dass ihr neuer Trainer ... Klappentext: Lacey ist frisch getrennt, Nolan vergeben. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für eine Liebesgeschichte. Vor allem, weil Lacey erstmal die Nase voll davon hat. Die junge Studentin möchte sich voll und ganz auskosten und alles nachholen, was sie in ihrer Jugend verpasst hat. Blöd nur, dass ihr neuer Trainer Nolan unheimlich attraktiv ist. Immer wieder muss sie sich daran erinnern, dass er vergeben und somit auch verboten ist. Doch das Verlangen ist stärker als die Vernunft und so finden sie sich urplötzlich in einer aufregenden Affäre wieder. Als sich dann noch Laceys Vergangenheit mit einmischt, ist das Chaos perfekt. Und doch scheint es ihr schließlich unmöglich, die Gefühle für ihn aufzuhalten. Egal, wie riskant es auch ist. Egal, wie verboten es ist. Meine Meinung: "Er besaß einen Ausdruck hinter seiner Iris, in dem man sich verlor, sah man nur zu tief hinein. Und ich fürchte, genau das tat ich." (Quelle: Saving Love) Vor dem Lesen von "Saving Love" hatte ich selbst noch nichts Spezielles über dieses Buch gehört oder Meinungen darüber erfahren. Daher war ich ganz unvoreingenommen an dieses Buch herangegangen und wurde positiv überrascht. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, sodass ich keine Probleme damit hatte in die Geschichte eintauchen zu können. Zu der Liebesgeschichte von Nolan und Lacey passen eindeutig nicht die Adjektive "übereilt" oder "voreilig". Alle Gefühle der beiden Protagonisten zueinander wuchsen langsam. Der Leser konnte direkt den Verlauf und die Stärkung dieser Gefühle miterleben. Lacey war mir von Beginn an sympathisch. Sie ist eine junge Frau, welche ihren Platz im Leben noch nicht gefunden hat. Nolan ist ein Bad Boy, der sich seinen Platz in meinem Herz erst erkämpfen musste, denn zunächst wurde ich nicht wirklich warm mit ihm. Fazit: "Saving Love" ist eine Geschichte über Liebe, Freundschaft, Fehler und das Finden zu sich Selbst.

Ein gelungener Auftakt mit ein paar Schwächen und Längen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Miltenberg am 25.11.2019

Meinung / Schreibstil: Der Einstieg ist mir wirklich leicht gefallen und ich fand direkt in die Geschichte rein. Sophia Como schreibt sehr flüssig und mit Liebe, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Lacey fand ich als Protagonistin sehr sympathisch und authentisch, was ich beides sehr wichtig finde. Auch Nolan ... Meinung / Schreibstil: Der Einstieg ist mir wirklich leicht gefallen und ich fand direkt in die Geschichte rein. Sophia Como schreibt sehr flüssig und mit Liebe, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Lacey fand ich als Protagonistin sehr sympathisch und authentisch, was ich beides sehr wichtig finde. Auch Nolan fand ich für die Geschichte sehr passend. Die Idee hinter dem Buch finde ich wirklich schön, jedoch hat sich für mich das Buch ab der Hälfte ca. ein wenig in die Länge gezogen. Ich hatte das Gefühl, dass wir uns immer wieder im Kreis drehen und nicht vorankommen. Was für mich auch ein absolutes No-Go ist, dass Lacey angetrunken Auto gefahren ist. So etwas gehört meiner Meinung nach nicht in ein Buch. Dennoch hat der schöne und liebevolle Schreibstil die langatmigen Stellen weitestgehend wieder gut gemacht. Fazit: Ein gelungener Auftakt mit ein paar Schwächen und Längen. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.