Meine Filiale

Millionäre küsst man nicht

H. C. Hope

(15)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,80 €

Accordion öffnen
  • Millionäre küsst man nicht

    GRIN

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    11,80 €

    GRIN

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Er ist reich, er ist attraktiv und sie verabscheut ihn aus tiefstem Herzen
Ein humorvoller Liebesroman vor der wunderschönen Kulisse Londons

Tessie hasst ihren neuen Job. Denn nach einer Beförderung zum "private post officer" in Londons City of Westminster muss sie täglich die Post der Reichen und Schönen zustellen. Nichts könnte ihr mehr zuwider sein, da sie die oberflächliche Welt der High Society verabscheut. Und auch der arrogante Firmenmogul Quinn McLion trägt nicht dazu bei, ihr Bild der reichen Kundschaft zu verbessern. Als Tessie ihn spontan aus einer prekären Situation rettet, müssen die beiden ungewollt einige Tage miteinander verbringen. Doch damit nicht genug: Tessie soll in die Rolle seines Dienstmädchens schlüpfen und den feinen Herrn von vorne bis hinten bedienen. Eine mittlere Katastrophe für Tessie - zumindest bis sie einen Blick hinter die Fassade von Quinn erhascht und plötzlich die Funken sprühen. Wird Tessie ihre Vorurteile ablegen können oder stehen sie zwischen den beiden?

Erste Leserstimmen
"humorvoll und knisternd, genau die richtige Mischung"
"Das Setting ist super! Es macht Spaß, sich mit Tessie in die Welt der Schönen und Reichen zu begeben, vor allem weil sie so viele Vorurteile hat ..."
"Dieser Roman hat mir das Wochenende versüßt und mich nach London enführt, ich wünschte, ich wäre immer noch dort!"
"die Autorin hat einen unglaublich angenehmen Stil, mit dem sie die Charaktere detailliert und liebenswert darstellt"
"Ich konnte diesen Roman nicht aus der Hand legen, denn die Protagonistin hat mich so sehr an mich selbst erinnert - einfach toll."

Die Liebe zu Wort und Schrift machte sich bei H.C. Hope schon zeitig bemerkbar. Seit dem frühesten Lesealter las sie bergeweise Bücher. Ihr erstes Manuskript schrieb sie in der siebten Klasse und stellte dieses tapfer ihren Schulkameraden vor. Ein unvergessliches Erlebnis, das sie dazu motivierte, an der Schriftstellerei festzuhalten. Cursed Hearts - Fesseln der Zeit ist ihr Debütroman. H.C. Hope lebt mit ihrer Familie im beschaulichen Oberschwaben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 22.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783960878575
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 800 KB
Verkaufsrang 47817

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
3
2
1
0

Princess
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlstein am 20.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Roman „Millionäre küsst man nicht“ wird die Geschichte von Tessie und Quinn erzählt - zwei Welten, die aufeinandertreffen. Tessie – frech und gar nicht beeindruckt von der Welt der Reichen und dann noch Quinn – flirty und ganz anders, als Tessie denkt. Intensive Momente bestimmen ihr Zusammenleben. Doch Unachtsamkeit kann auc... Im Roman „Millionäre küsst man nicht“ wird die Geschichte von Tessie und Quinn erzählt - zwei Welten, die aufeinandertreffen. Tessie – frech und gar nicht beeindruckt von der Welt der Reichen und dann noch Quinn – flirty und ganz anders, als Tessie denkt. Intensive Momente bestimmen ihr Zusammenleben. Doch Unachtsamkeit kann auch fatale Folgen haben. Ich habe die lockere Schreibweise, sowie das Buch selbst geliebt. Der Humor der Protagonistin und der Schlagabtausch zwischen den beiden haben mich oft zum Lachen gebracht. Das Handeln von Tessie gegen Ende des Buches kann ich zwar nicht nachvollziehen, hat dem Buch aber im Ganzen nicht geschadet. Deshalb von mir auf jeden Fall einen Daumen hoch.

Romantisch, Chaotisch, Liebenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Tessie Neill wurde zum "private post officer" befördert und muss nun der High Society die Post zustellen, obwohl sie die Reichen und Schönen verabscheut. Auch der Firmenmogul Quinn McLion trägt nicht dazu bei, das Bild zu verbessern... Als Tessie ihn spontan aus einer prekären Situation rettet, muss Tessie ungewollt in die Rolle... Tessie Neill wurde zum "private post officer" befördert und muss nun der High Society die Post zustellen, obwohl sie die Reichen und Schönen verabscheut. Auch der Firmenmogul Quinn McLion trägt nicht dazu bei, das Bild zu verbessern... Als Tessie ihn spontan aus einer prekären Situation rettet, muss Tessie ungewollt in die Rolle des Dienstmädchens schlüpfen. Eine mittlere Katastrophe für Tessie, bis sie hinter Quinns Fassade blickt und plötzlich die Funken sprühen. Wird Tessie ihre Vorurteile überwinden können oder stehen diese zwischen den beiden? Tessi ist zwar sehr chaotisch und tollpatschig, doch genau das macht sie so liebenswert und sympathisch! Und ihr Sarkasmus ist einfach grandios :)) Quinn ist Quinn... Er ist reich, gut aussehen, ein bisschen eingebildet, aber trotzdem nett und sehr sympathisch. Vor allem sein Humor ist richtig lustig und hat mich schon öfters zum Lachen gebracht! Kelly und Scott habe ich auch ins Herz geschlossen. Abby ist auch sehr nett, wenn auch eine richtige Klatschtante... Larry ist viel zu aufdringlich und irgendwie sehr schmierig und ekelig... Seine Wutausbrüche sind dezent übertrieben. Susan ist eine hochmütige, unsympathische und sehr arrogante Person, und ich verabscheue sie! Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, ich hatte viel Spaß die Geschichte (und Konversation) von Quinn und Tessie zu verfolgen und habe auch sehr oft gelacht.

Hat mich nicht ganz überzeugt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Angern an der March am 23.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf dieses Buch habe ich mich eigentlich sehr gefreut, da ich, auf Grund des süßen Covers, eine süße, romantische Geschichte erwartet habe. Leider wurde ich von dem Buch jedoch ziemlich enttäuscht. Die Liebesgeschichte zwischen Tessie und Quinn fand ich ja noch ganz nett. Aber das war`s auch schon. Das ganze Rundherum war mir... Auf dieses Buch habe ich mich eigentlich sehr gefreut, da ich, auf Grund des süßen Covers, eine süße, romantische Geschichte erwartet habe. Leider wurde ich von dem Buch jedoch ziemlich enttäuscht. Die Liebesgeschichte zwischen Tessie und Quinn fand ich ja noch ganz nett. Aber das war`s auch schon. Das ganze Rundherum war mir zu übertrieben und unrealistisch. Und viele Wendungen in der Geschichte waren für mich unlogisch und nicht nachvollziehbar. Ich hatte das Gefühl die Autorin wollte mit aller Gewalt witzig sein, konnte mich jedoch nicht überzeugen.


  • Artikelbild-0