Meine Filiale

Verhängnisvolle Nähe

Thriller

Sandra Brown

(5)
eBook
eBook
12,99
bisher 15,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 18  %
12,99
bisher 15,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  18 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Verhängnisvolle Nähe

    Blanvalet

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    10,00 €

    Blanvalet

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Verhängnisvolle Nähe

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nervenzerreißende Spannung und prickelnde Leidenschaft - Sandra Browns 70. »New York Times«-Bestseller!

Die Journalistin Kerra Bailey ist kurz davor, das Interview ihres Lebens zu führen. Vor fünfundzwanzig Jahren wurde Major Franklin Trapper für ein ganzes Land zum Helden, als er nach einem Bombenanschlag in Dallas eine Handvoll Überlebende in Sicherheit brachte. Um an den Major heranzukommen, braucht sie jedoch seinen Sohn John, der wenig kooperativ ist und den Kontakt zu seinem Vater abgebrochen hat. Doch Kerra lässt nicht locker, auch weil dieser so abweisende Mann eine fast unheimliche Anziehungskraft auf sie ausübt. Als das Interview dann eine katastrophale Wendung nimmt, erkennt sie, dass sie von mächtigen Feinden zum Schweigen gebracht werden soll und mit John Trapper zusammenarbeiten muss, wenn sie überleben will ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783641229672
Verlag Random House ebook
Originaltitel Seeing Red
Dateigröße 2035 KB
Übersetzer Christoph Göhler
Verkaufsrang 7326

Buchhändler-Empfehlungen

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Wieder ein gelungener Thriller in Browns ganz eigenem typischen Ton. Diesmal mit eher aktuellem Themenbezug und auch der zu erwartenden "Lovestory".

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
1
0

Packender Thriller mit einigen prickelnden und frechen Lesemomenten
von MoMe am 31.01.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Der Einstieg in die Geschichte war sofort fesselnd und ich hing am Haken. Sandra Brown trieb die Handlungen rasch voran, sodass ich den Drang hatte, das Hörbuch immer weiter zu hören, damit ich erfahren konnte, wie sich die Ereignisse weiterentwickelten. Besonders viel pulsierende Stimmung erzeugte die Autorin mit ihren beide... Der Einstieg in die Geschichte war sofort fesselnd und ich hing am Haken. Sandra Brown trieb die Handlungen rasch voran, sodass ich den Drang hatte, das Hörbuch immer weiter zu hören, damit ich erfahren konnte, wie sich die Ereignisse weiterentwickelten. Besonders viel pulsierende Stimmung erzeugte die Autorin mit ihren beiden Protagonisten Kerra und John. Charakterlich überzeugten sie mich auf Anhieb und ich vergötterte sie beide. Kerra, eine toughe Journalistin, war wirklich nicht auf den Kopf gefallen und ließ sich vor allem von John nicht unterbuttern. Sie gab diesem vor Selbstbewusstsein strotzenden Mann immer richtig guten Konter und ich hatte meine wahre Freude an ihren verbalen Schlagabtausch. John, ein eher rauer, aber doch sehr ehrlicher Typ, wusste mich vor allem mit seiner Hartnäckigkeit und seiner Intelligenz zu beeindrucken. Seine Vielschichtigkeit war faszinierend und am meisten liebte ich sein loses Mundwerk. Er klopfte Sprüche, die mich regelmäßig zum Lachen brachten, ein wirklich markiger Kerl. Zwischen Kerra und John flogen regelmäßig die Funken. Ganz besonders gut gefiel mir, dass die zwei nicht sofort in der Horizontalen landeten. Im Gegenteil, obwohl die erotischen Szenen geschmackvoll und sehr detailliert gewesen sind, waren sie doch in der Gesamtheit des Buches eher ein kunstvoll gesetztes Highlight. Im Vordergrund stand der Bombenanschlag auf das Pegasus und die Jagd nach dem eigentlichen Schuldigen. Desjenigen, der den Befehl dazu gab. Der personale Erzähler führte durch die Geschichte. Obwohl der Fokus auf den beiden Protagonisten Kerra und John lag, erhielt ich ab und zu auch einen Blick auf einen anderen Charakter. Das erhöhte die Spannung und sorgte für fesselnde Hörstunden. Für meinen Geschmack gab es reichliche Thriller Momente, auch wenn das Buch zwischendrin einige Längen hatte. Aber ich empfand sie als angenehm. Denn dadurch zündete die überraschenden Wendungen und unvorhersehbare Ereignisse viel besser und sorgten dafür, dass mich die Geschichte auch in den Hörpausen nie komplett losließ. Im Gegenteil, ich war schon regelsüchtig nach dem Buch, sodass ich in jeder freien Minute weiter hörte. Noch nie hat Putzen so viel Spaß gemacht. Der Erzählstil war richtig schön flüssig und auch die Beschreibungen der Schauplätze sowie Handlungen waren lebendig gestaltet worden. Ich fieberte und rätselte mit den Hauptcharakteren mit. Aber meistens lag ich mit meinen Vermutungen daneben. Eine ganz große Bereicherung war Martina Treger, die Hörbuchsprecherin. Ich habe ihrer Stimme so unglaublich gerne gelauscht. Obwohl mir manchmal die Stimmfarben der Figuren zu ähnlich waren und ich gerade bei hitzigen Dialogen nicht immer wusste wer gerade sprach, störte mich das insgesamt kaum. Denn ich konnte der Geschichte trotzdem ohne Probleme folgen. Fazit: Ein wirklich guter und packender Thriller mit interessanten Charakteren. Fetzige Dialoge mit einer guten Portion Humor und Sarkasmus, sowie einer heißen Portion Erotik machten dieses Buch zu einem richtigen Hörgenuss.

Ich bin total begeistert!
von Dark Rose aus Troisdorf am 24.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Kerra hat als Kind einen Bombenanschlag überlebt. Viele Jahre hat sie das geheim gehalten, aber jetzt möchte sie dem Mann danken, der ihr damals das Leben gerettet hat. Sie ist mittlerweile Journalistin und möchte ein Live-Interview mit dem Major machen. Doch kurz nachdem das im Kasten ist, wird ein Mordanschlag auf beide verübt... Kerra hat als Kind einen Bombenanschlag überlebt. Viele Jahre hat sie das geheim gehalten, aber jetzt möchte sie dem Mann danken, der ihr damals das Leben gerettet hat. Sie ist mittlerweile Journalistin und möchte ein Live-Interview mit dem Major machen. Doch kurz nachdem das im Kasten ist, wird ein Mordanschlag auf beide verübt und die Täter sind gar nicht glücklich, dass sie keinen Erfolg hatten. Der Sohn des Majors, Trapper, will die Täter zur Strecke bringen, aber noch viel mehr will er Kerra beschützen. Er weiß nicht, warum er sich so von ihr angezogen fühlt, aber er hat noch nie eine Frau so sehr gewollt. Doch sie haben mächtige und gut vernetzte Gegenspieler. Wem können sie trauen? Wow! Das Buch ist echt spannend! Von Anfang an geht es Schlag auf Schlag und selbst wenn es gerade vermeintlich ruhig ist, täuscht das. Man bekommt jede Menge Hinweise und kann sich so manches zusammenreimen, aber nicht alles. Es gibt am Ende einige Enthüllungen und alles was man dann noch sagen kann ist: wow! Kerra war mir direkt sympathisch. Sie ist nett, klug und einfühlsam. Anders als viele andere Reporter ist sie kein Barrakuda, sie geht nicht über Leichen und sie zerstört nicht das Leben unschuldiger für eine Story. Sie möchte ihre „Macht“ für das Gute nutzen. Wenn man erfährt, was sie alles durchmachen musste, ist das echt schlimm. Sie und ihre Familie tun einem so leid! Und dann warten eine ganze Reihe weiterer traumatischer Erlebnisse auf sie und ein Mann, der sie zur Weißglut treibt, ihr aber gleichzeitig auch total den Kopf verdreht. Trapper ist anfangs total undurchsichtig. Es dauert eine Weile, bis man seine Motive und Absichten versteht. Der Satz, der Trapper am besten zusammenfasst ist: es steckt mehr dahinter. Trapper ist sehr vielschichtig. Es zeigt einem erst nach einer ganzen Weile sein wahres Gesicht. Wenn man ihn kennenlernt ist er ein A… und er bleibt auch noch eine Weile ein A… aber irgendwann kommt der Punkt, an dem man erkennt, dass er auch echt nett sein kann und heiß. Aber er ist es auch gewohnt alles so zu machen, wie er will. Und Kerra gerät da immer wieder zwischen die Räder. Es steckt eine ganz große Sache hinter all dem und das ist echt gut, wobei es manchmal fast zu verworren ist. Aber ich konnte gerade noch so folgen. Wie gesagt es gab einige Enthüllungen, die man voraussehen konnte, aber nicht alle. Am Ende gibt es noch ein paar Knaller. Für mich war dieses Buch wieder eines von denen, an die ich mich lange nicht rangetraut hatte. Es klang so gut und ich hatte so Angst, dass es mir vielleicht nicht gefallen könnte. Ich bin echt froh, dass ich es jetzt endlich gelesen habe und es noch viel besser ist, als erhofft. Fazit: Ich fand das Buch wirklich richtig gut. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Es war spannend, romantisch, heiß, aufregend und einfach sehr, sehr gut. Die Protagonisten sind total sympathisch – auch wenn man bei Trapper ein wenig braucht, weil er am Anfang nur seine A…-Seite zeigt. Man drückt ihnen die Daumen, macht sich Sorgen um sie und hängt einfach nur an den Seiten. Je mehr man über die Hintergründe erfährt, desto mehr Fragen tauchen auf. Aber wenn man dann am Ende das große Ganze begreift bleibt nur ein Wort übrig: wow. Von mir ganz klar 5 Sterne!

Das Warten hat sich wieder einmal gelohnt
von Jackie_O am 20.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Jedes Jahr warte ich volle Ungeduld auf einen neues Buch von Sandra Brown. Seit Jahren fühle ich mich von der Autorin bestens unterhalten und bin ein Fan ihrer wundervollen Geschichten, ganz egal ob Liebesroman oder Thriller. Auch VERHÄNGNISVOLLE NÄHE konnte mich wieder begeistern und hielt mich streckenweise ganz schön in... Jedes Jahr warte ich volle Ungeduld auf einen neues Buch von Sandra Brown. Seit Jahren fühle ich mich von der Autorin bestens unterhalten und bin ein Fan ihrer wundervollen Geschichten, ganz egal ob Liebesroman oder Thriller. Auch VERHÄNGNISVOLLE NÄHE konnte mich wieder begeistern und hielt mich streckenweise ganz schön in Atem. Im Mittelpunkt der spannenden Story steht die Journalistin Kerra Bailey. Sie versucht seit geraumer Zeit an ein Interview mit Major Franklin Trapper zu kommen, das ihrer Karriere einen gewaltigen Aufschub geben könnte. Doch das erweist sich als ziemlich schwieriges Unterfangen. Denn der gefeierte Held lebt mittlerweile ziemlich zurückgezogen und meidet die Öffentlichkeit. Als Kerra sich schließlich mit dessen Sohn John in Verbindung setzt, kommt sie vom Regen in die Traufe. Nicht nur das zwischen ihr und dem unmöglichen Kerl die Funken sprühen, auch das besagte Interview nimmt eine schreckliche Wendung, und die taffe Journalistin muss um ihr Leben fürchten... Für mich ist auch dieser Brown Roman ein Lesehighlight. Hier hat erneut alles gestimmt, angefangen bei der Idee dieser spannenden Geschichte. Ich mochte das Katz und Maus Spiel der Figuren und war tatsächlich von der Wendung des Plots überraschts. Besonders gefiel mich auch die Tatsache das der Held des Romans, zur Abwechslung mal kein strahlender Held ist. Sondern ein Mann, bei dem es beruflich nicht gerade bestens läuft. Von seinem Privatleben ganz zu schweigen , denn zwischen ihm und seinem alten Herrn herrscht seit Jahren Eiszeit. John Trapper versteckt sich hinter seiner raubeinige, manchmal derben Art. Aber ich konnte sofort nachvollziehen, warum Kerra eine geheime Schwäche für diesen frechen Kerl hatte. John und sie geben ein klasse Pairing ab und es hat mir eine Menge Spaß bereitet, den beiden bei ihrem Abenteuer über die Schultern zu schauen. Fazit: Sandra Brown hat mir mit ihrem neusten Roman die Winterabende versüßt. Für mich hat sich das Warten definitiv wieder gelohnt. Das Zusammenspiel von spannender Handlung sowie ausdrucksstarken Figuren, mit Ecken und Kanten gefiel mir unfassbar gut. Daher möchte ich das Buch auch gerne weiterempfehlen... happy reading!

  • Artikelbild-0