Meine Filiale

Wenn die Zeit gekommen ist

Ein Jan-Tommen-Thriller

Ein Jan-Tommen-Thriller Band 6

Alexander Hartung

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Jan Tommen und sein Ermittlerteam sind zurück! Der neue Fall von Bestsellerautor Alexander Hartung.

Die Mordserie um den sogenannten »Schläfenmörder« wurde von der Berliner Kripo nie aufgeklärt. Vier Jahre später gibt es Anzeichen dafür, dass er wieder zugeschlagen hat, doch die Spurenlage ist unverändert dürftig – eine echte Herausforderung für Jan Tommen und sein Team.

Die Rückkehr des Serienmörders erweist sich nur als ein kleines Puzzlestück eines viel komplexeren Falls, der einen schon längst besiegt geglaubten Gegner zurückbringt. Aber dieses Mal ist er besser vorbereitet ...


Alexander Hartung wurde 1970 in Mannheim geboren. Schon während seines Volkswirtschaftsstudiums begann er mit dem Schreiben und entdeckte seine Liebe zu Krimis. Mit seinen beiden Serien um die Ermittler Jan Tommen und Nik Pohl eroberte er die Kindle-Bestsellerliste. Aktuell lebt Alexander Hartung mit Frau und Kind in seiner Geburtsstadt Mannheim.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 05.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-919806-61-4
Verlag Edition M
Maße (L/B/H) 19/12,6/1,8 cm
Gewicht 309 g
Verkaufsrang 81827

Weitere Bände von Ein Jan-Tommen-Thriller

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
5
0
0
0

Wenn die Zeit gekommen ist
von ZeilenZauber aus Hamburg am 16.02.2020

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Auch wenn dies schon der 6. Teil mit Jan Tommen ist, hatte ich in keiner Sekunde das Gefühl, dass mir die vorherigen 5 Teile fehlen. Es gab keine unverständlichen Anspielungen auf die Zeit vorher und alles war logisch und gut verständlich. Man beginnt zu lesen und alles baut sich allmählich auf. Als Lese... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Auch wenn dies schon der 6. Teil mit Jan Tommen ist, hatte ich in keiner Sekunde das Gefühl, dass mir die vorherigen 5 Teile fehlen. Es gab keine unverständlichen Anspielungen auf die Zeit vorher und alles war logisch und gut verständlich. Man beginnt zu lesen und alles baut sich allmählich auf. Als Leser erlebt man Nachforschungen der Kripo live mit und weiß nie mehr als diese. Dabei lernt man auch die Charaktere kennen und meine Favoritin ist die Gerichtsmedizinerin Zoe. Sie ist echt cool, macht einen auf hart und hat ihr Päckchen zu tragen. Doch sie hat das Herz auf dem richtigen Fleck. Auch die anderen Figuren sind lebendig und realistisch geschaffen und als Team sind sie einfach unschlagbar. Na ja, das hoffen sie jedenfalls. Die Spannung kommt in Wellen daher. So haben der Leser und die Charaktere immer wieder Zeit, um Atem zu holen, um anschließend mit der nächsten Spannungswelle weiter in die Höhe getrieben zu werden. Dies alles kredenzt der Autor mit einem locker-leichten Schreibstil und selbst die doch etwas komplexeren Zusammenhänge werden leicht verständlich in Umgangssprache vermittelt. Auch wenn die Gerichtsmedizinerin Zoe berichtet, kann man dies locker verstehen. Die Dialoge sind aus dem Leben gegriffen und könnten wirklich so geschehen. Da ist nichts Gestelztes zu finden. Ich denke, jeder, der bis hierhin gelesen hat, versteht, dass ich dem Krimi gern 5 Zeit-Sterne gebe. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Die Mordserie um den sogenannten »Schläfenmörder« wurde von der Berliner Kripo nie aufgeklärt. Vier Jahre später gibt es Anzeichen dafür, dass er wieder zugeschlagen hat, doch die Spurenlage ist unverändert dürftig - eine echte Herausforderung für Jan Tommen und sein Team. Die Rückkehr des Serienmörders erweist sich nur als ein kleines Puzzlestück eines viel komplexeren Falls, der einen schon längst besiegt geglaubten Gegner zurückbringt. Aber dieses Mal ist er besser vorbereitet ...

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremgarten AG am 26.12.2019

Es war ein spannender Teil von dem Ermittlungsteam. Hoffe es gibt eine Fortsetzung.

spannend
von dru07 aus Feldkirchen am 04.12.2019

Vor vier Jahren endeten die Morde des so genannten „Schläfenmörders“. Die Berliner Kripo konnte die Fälle nie aufklären. Jetzt gibt es wieder eine Leiche, deren Spurenlage sehr an den Schläfenmörder erinnert. Ist er zurück? Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war flüssig und spannend geschrieben. Ich musste unbedingt wisse... Vor vier Jahren endeten die Morde des so genannten „Schläfenmörders“. Die Berliner Kripo konnte die Fälle nie aufklären. Jetzt gibt es wieder eine Leiche, deren Spurenlage sehr an den Schläfenmörder erinnert. Ist er zurück? Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war flüssig und spannend geschrieben. Ich musste unbedingt wissen wie es ausgeht, daher konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Für mich war es das erste Buch über Jan Tommen und sein Ermittlerteam. Ich habe jetzt nicht wirklich festgestellt ob ich wichtige Informationen verpasst habe. Aber die verschiedenen Teammitglieder haben mir sehr gut gefallen. Ich musste bei der Süßes-oder-Saures-Tour sehr über die Rechtsmedizinerin Zoe lachen. Es hat mir gut gefallen, was sich das Team immer wieder einfallen hat lassen um in ihrem Fall weiter zu kommen. Mehr möchte ich jetzt nicht erwähnen, sonst würde ich Spoilern. 4 von 5*.


  • Artikelbild-0