Café Hannah - Teil 4

Vertraut anders

Café Hannah Band 4

Ann E. Hacker

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,50 €

Accordion öffnen

eBook

ab 4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit einem Jahr sind Hannah und Andy nun ein Paar, harmonisch ist ihr Verhältnis jedoch immer noch nicht. Als sie erfährt, dass ihr Exmann Johann an Krebs erkrankt ist, verbringt Hannah sehr viel Zeit an dessen Seite. Ihr Ex ist ihr auch nach dreißig Jahren Trennung seltsam vertraut, dennoch ist alles anders.
Auch die anderen in Hannahs Umfeld haben Probleme: JJ ist unglücklich verliebt, Illy kämpft um ihr berufliches Überleben, Hubertus hat Angst vor dem Alleinsein. Svenja erhält eine schockierende Nachricht, die ihr Leben komplett umkrempelt. Ist das eine Chance für Ben, endlich ihr Herz zu erobern? Andy hat zum ersten Mal Zweifel an seiner Liebe zu Hannah. Einzig für Edi läuft endlich alles rund. Bahnt sich da ein Happy End an?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 28.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783945932537
Verlag 26|books
Dateigröße 1973 KB
Illustrator Karin Schliehe
Verkaufsrang 16695

Weitere Bände von Café Hannah

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Eine spannende Fortsetzung mit interessanten Charakteren und Erlebnissen
von Anja L. von "books and phobia" am 23.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wenn mich letztes Jahr ein Reihenauftakt mit seiner Gemütlichkeit und dem Geruch nach Gebäck verzaubern konnte, dann der von Café Hannah. Die Blumengasse mit ihren tollen Bewohnern und den interessanten Geschichten, fesselte mich einfach, weswegen ich mich auch so auf den Nachfolger im Buchformat freute. Die Geschichte ... Wenn mich letztes Jahr ein Reihenauftakt mit seiner Gemütlichkeit und dem Geruch nach Gebäck verzaubern konnte, dann der von Café Hannah. Die Blumengasse mit ihren tollen Bewohnern und den interessanten Geschichten, fesselte mich einfach, weswegen ich mich auch so auf den Nachfolger im Buchformat freute. Die Geschichte startet eigentlich genau da, wo der erste Band endete. Allerdings erlebte ich diesmal nicht nur Handlungen mit den bereits bekannten Protagonisten, sondern durfte auch neue Bewohner der Blumengasse kennenlernen. Dabei wurden nicht nur ihre Geschäfte beleuchtet, sondern auch Geschehnisse auch deren Leben. Wie der Titel es schon sagt, bot mir dieser Teil wirklich einige Überraschungen. Besonders die angesprochenen Thematiken wie Flüchtlingshilfe, Stalking oder die Angst nach einem Anschlag beeindruckten mich, da die Beschreibung der Ängste, Sorgen und Hoffnungen einen zum Nachdenken brachten. Es faszinierte mich mit wie viel Mitgefühl die Autorin an diese schwierigen Dinge heranging und dabei trotzdem zeigte, wie verschiedenen die Denkweisen von uns allen sind. Die Blumengasse ist für mich ein Ort geworden, der mir Hoffnung schenkt. Die Charaktere führen trotz der normalen Probleme des Alltags ein freundliches Zusammenleben, welches auf den Prinzipien „Geben und Nehmen“ beruht. Ehrlichkeit wird groß geschrieben, weswegen der Hang zu Missverständnissen fast schon außen vor ist. Dieser Mix aus Realität und der „wie schön wäre es das in der Wirklichkeit“ wird mich noch öfter an diese Bücher führen. Dies und natürlich der wundervolle Schreibstil der Autorin, welcher mit viel Humor und liebevollen Details den Charakteren und ihrer Umgebung Leben einhaucht. Dazu möchte ich auch diesmal Karin Schliehe danken, welcher der Blumengasse und ihren Bewohnern ein Gesicht geben und diese wundervoll skizziert hat. Auch der 2. Band der Reihe schaffte es wieder mich nach München zu locken, um die bereits lieben gelernten Bewohner der Blumengasse zu besuchen. Diesmal war es zwar deutlich abenteuerlicher und gefährlicher, aber das tat dem Lesespaß keinen Abbruch. Ich fühlte mich wohl, bangte mit und freute mich, weswegen ich das Buch auch mit einem Lächeln zuschlagen konnte. Jetzt heißt es aber erst einmal auf Band 3 in Buch-Form warten.

Café Hannah
von Michaela Weber aus Weimar am 24.09.2019

Für mich war es der erste Besuch in Hannas Cafè.Die Autorin Ann E.Hacker hat einen sehr schönen Schreibstil-was mir gleich sehr gut gefallen hat.Sie haucht ihren Charakteren Leben ein -was einen berührt und fesselt.Es werden 10 Geschichten von unterschiedlichen Charakteren beschrieben.Die sich alle im Cafè Hanna einfinden,mit a... Für mich war es der erste Besuch in Hannas Cafè.Die Autorin Ann E.Hacker hat einen sehr schönen Schreibstil-was mir gleich sehr gut gefallen hat.Sie haucht ihren Charakteren Leben ein -was einen berührt und fesselt.Es werden 10 Geschichten von unterschiedlichen Charakteren beschrieben.Die sich alle im Cafè Hanna einfinden,mit all ihren Sorgen Problemen.Total real,berührend und sehr schön geschrieben.Von der ersten Seite bis zur letzten hat man das Gefühl immer an der Seite der verschiedenen Charakteren zu stehen.Es wird sicherlich nicht der letzte Roman der Reihe gewesen sein,ich gebe 5 Sterne.

Café Hannah – Teil 4: Vertraut anders
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 03.09.2019

Sehr viel passiert wieder im Cafe von Hannah. Die unterschiedlichen Geschichten fügen sich harmonisch zusammen und geben das ganze den richtigen Kick. Wieder hervorragend geschrieben und sehr gute Personenbeschreibung. Alle Probleme sind gut verständlich und kommen gut herüber. Ein guter, flüssiger Schreibstil, daß es Spaß mac... Sehr viel passiert wieder im Cafe von Hannah. Die unterschiedlichen Geschichten fügen sich harmonisch zusammen und geben das ganze den richtigen Kick. Wieder hervorragend geschrieben und sehr gute Personenbeschreibung. Alle Probleme sind gut verständlich und kommen gut herüber. Ein guter, flüssiger Schreibstil, daß es Spaß macht das Buch zu lesen. Nur leider wieder viel zu schnell zu Ende und man wartet gespannt wie es weiter geht mit Hannah und ihre Lieben.


  • Artikelbild-0