Der Tätowierer von Auschwitz

Die wahre Geschichte des Lale Sokolov

Heather Morris

(52)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen
  • Der Tätowierer von Auschwitz

    Piper

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Der Tätowierer von Auschwitz

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    14,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

16,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Eine Geschichte von Menschlichkeit, Mut, Liebe und Hoffnung

1942 wurde Lale Sokolov nach Auschwitz deportiert. Seine Aufgabe war es, Häftlingsnummern auf die Unterarme seiner Mitgefangenen zu tätowieren, jene Nummern, die später zu den eindringlichsten Mahnungen gegen das Vergessen gehören würden. Er nutzte seine besondere Rolle und kämpfte gegen die Unmenschlichkeit des Lagers, vielen rettete er das Leben. Dann, eines Tages, tätowierte er den Arm eines jungen Mädchens – und verliebte sich auf den ersten Blick in Gita. Eine Liebesgeschichte begann, an deren Ende das Unglaubliche wahr werden sollte: Sie überlebten beide.



Eindringlich erzählt Heather Morris die bewegende, wahre Geschichte von Lale und Gita, die den Glauben an Mut, Liebe und Menschlichkeit nie verloren.

Produktdetails

Verkaufsrang 442
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Julian Mehne, Sabine Arnhold
Spieldauer 439 Minuten
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Verlag Osterwoldaudio
Format & Qualität MP3, 439 Minuten, 311.98 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Elsbeth Ranke
Sprache Deutsch
EAN 9783844918960

Buchhändler-Empfehlungen

J. Herkrath, Thalia-Buchhandlung

Wir dürfen nicht vergessen über diesen Schrecken zu reden. Jeder der einen genaueren Einblick in den dunkelsten Teil der deutschen Geschichte haben möchte, dem kann ich dieses Buch sehr ans Herz legen.

J. Roth, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein zutiefst begreifendes Buch über einen Holocaust Überlebenden. Nichts für schwache Nerven.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
44
8
0
0
0

!!!!! LESEN !!!!!!
von Carmen aus Vöcklabruck am 19.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es darf nie vergessen werden, was passiert ist und noch schlimmer wäre es Stillschweigen darüber zu halten. Dieses Buch erzählt eine wahre Geschichte über Hoffnung, Mut, Durchhaltevermögen und LIEBE. Ich konnte es nicht mehr weglegen und als die Geschichte aus war und ich das Nachwort gelesen habe, war ich voller Glücksgefühle... Es darf nie vergessen werden, was passiert ist und noch schlimmer wäre es Stillschweigen darüber zu halten. Dieses Buch erzählt eine wahre Geschichte über Hoffnung, Mut, Durchhaltevermögen und LIEBE. Ich konnte es nicht mehr weglegen und als die Geschichte aus war und ich das Nachwort gelesen habe, war ich voller Glücksgefühle, dass die Liebe eine schlimme Zeit überstanden hat und das Lust am Leben nicht vorbei war. Eine unbeschreiblich Tolle Erzählung!

Berührend
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ergreifend wird hier die Geschichte von Lale, dem Tätowierer von Auschwitz und seiner großen Liebe Gita erzählt. Wir erfahren von den harten Jahren, die Lale im Konzentrationslager überlebt hat und seinem „Alltag“ inmitten all der Gräueltaten, den er, so gut es ging, durchzustehen versuchte. Den kurzen und viel zu seltenen Momen... Ergreifend wird hier die Geschichte von Lale, dem Tätowierer von Auschwitz und seiner großen Liebe Gita erzählt. Wir erfahren von den harten Jahren, die Lale im Konzentrationslager überlebt hat und seinem „Alltag“ inmitten all der Gräueltaten, den er, so gut es ging, durchzustehen versuchte. Den kurzen und viel zu seltenen Momenten, die er mit Gita verbringen konnte und der Traurigkeit, sie nach nur ein paar Minuten wieder gehen zu lassen. Obwohl mich Lales Geschichte sehr berührt hat, so hätte ich mich doch sehr gefreut, etwas mehr von seinen Gefühlen zu erfahren. Wie dachte er genau über Baretzki oder über Gitas Freundinnen? Wie nahm er die Stimmung im Lager wahr und wie die Ausstrahlung verschiedener Personen? Wie wandelten sich seine Emotionen die Zeit in Auschwitz über? Dieser Bereich kommt meiner Meinung nach etwas zu kurz und hätte für mich das Buch noch interessanter gemacht.

Sehr bewegend
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch sollte man gelesen haben. Unglaubliche Geschichte, bewegend und emotional. Zugleich aber auch traurig und erschütternd, was damals passiert ist. Super geschrieben. Kann das Buch nur empfehlen!


  • Artikelbild-0
  • Der Tätowierer von Auschwitz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Der Tätowierer von Auschwitz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der Tätowierer von Auschwitz
    1. Der Tätowierer von Auschwitz