Meine Filiale

Tod im Schützenhaus: Ein Fall für Assauer und Hammer - Band 2

Kriminalroman

Assauer und Hammer Band 2

Michael Winter

(1)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Mörderische Spannung mit niederbayerischem Lokalkolorit: Der Regio-Krimi »Tod im Schützenhaus« von Michael Winter jetzt als eBook bei dotbooks.

Das alljährliche Schützenfest in Rasting wird von einem grausigen Ereignis erschüttert: Zwischen Zielscheiben und Kugelfang wird die von 20 Schüssen durchsiebte Leiche des Bürgermeisters aufgefunden. Für die beiden Kommissare Assauer und Hammer ist der Tatvorgang eindeutig: Jemand muss ihn in der Nacht zuvor betäubt, gefesselt und dort auf perfide Weise positioniert haben. Ausgerechnet sein Sohn hat im ersten Schießgang die tödlichen Schüsse abgefeuert, doch ist er auch der Mörder? Die beiden Ermittler müssen sich mit den Intrigen und »Gschaftlhubereien« der lokalen Dorfprominenz herumschlagen und können sich vor Tatverdächtigen kaum retten - denn der Bürgermeister hatte im Ort wirklich viele Feinde ...

Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der packende Kriminalroman »Tod im Schützenhaus« von Michael Winter vereint besten Regiokrimi-Charme aus Passau mit fesselnder TATORT-Spannung. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 173 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783961483419
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 346 KB
Verkaufsrang 23424

Weitere Bände von Assauer und Hammer

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannend, humorvoll, denkbar
von Andreas aus Kassel am 20.08.2019

Assauer und Hammer als Ermittlungsteam sind einfach gut. Der trockene Humor gibt der spannenden Handlung die richtige Würze. Auch das Umfeld wird gut beschrieben. Man ist immer gespannt, wie das Team es schafft, gegen die "oberen Zehntausend" vorzugehen. Uneingeschränkt empfehlenswert.

  • Artikelbild-0