Warenkorb
 

Rolltreppe abwärts

(1)
Der Film erzählt die Geschichte von Jochen, der bei seiner geschiedenen Mutter und deren Freund lebt. Das familiäre Verhältnis ist angespannt, die Mutter schaut hilflos zu. Aus Frust stiehlt Jochen einen Schokoriegel. Alex, ein älterer Mitschüler, beobachtet ihn dabei und nutzt die Situation aus: Jochen beginnt, im Auftrag von Alex zu stehlen. Bald wird er erwischt und in ein Erziehungsheim gegeben ... Eine Bonner Schülergruppe verfilmte den Jugend-Bestseller von Hans-Georg Noack. "Rolltreppe abwärts" ist das gelungene Debüt junger Filmemacher und zeigt eindrucksvoll, wie ein 13-Jähriger zu stehlen beginnt und in einen sozialen Abwärtssog gerät. Der Schriftsteller Noack war von dem Drehbuch der Bonner Schülergruppe so begeistert, dass er ihnen die Verfilmung seines Werks exklusiv genehmigte. Das Resultat ist beachtlich, der Film aus diesen Gründen besonders empfehlenswert. Wichtig! Warum? "Rolltreppe abwärts" zählt bis zum heutigen Tag zu den meistgelesenen Jugendbüchern. Jährlich wird das Werk in 7000 Klassen eingesetzt. Der Film ist die ideale Adaptation dieses Unterrichtsklassikers.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 20.04.2007
Regisseur Dustin Loose
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4260125790019
Genre Drama
Studio Alive Ag
Spieldauer 73 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DD 2.0 Stereo
Produktionsjahr 2005
Film (DVD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2007

Name:Dardan Demhasaj Datum: 21.06.2007-06-21 Rezension Name:Rolltreppe abwärts Ravensburger Verlag 1970 Jugendbuch,ab 14 Jahren,219 Seiten Die Titelfigur des Buches, der 13 Jährige Jochen, gerät auf die schiefe Bahn. Die allein erziehende Mutter mit einem neuen Partner und mit ihren Sohn. Die Mutter und sein Vater kümmern sich nicht genug um ihn. Sein Leben hat für ihn keinen richtigen... Name:Dardan Demhasaj Datum: 21.06.2007-06-21 Rezension Name:Rolltreppe abwärts Ravensburger Verlag 1970 Jugendbuch,ab 14 Jahren,219 Seiten Die Titelfigur des Buches, der 13 Jährige Jochen, gerät auf die schiefe Bahn. Die allein erziehende Mutter mit einem neuen Partner und mit ihren Sohn. Die Mutter und sein Vater kümmern sich nicht genug um ihn. Sein Leben hat für ihn keinen richtigen Sinn mehr und stiehlt und findet so einen neuen Freund. Der neue Freund ist der einzige der richtig sich für ihn interessiert. In der Schule wird er nur von den anderen Mitschülern gemobbt. Jochen wird dadurch depressiv und aggressiv und gelangt so ins Heim. Hans-Georg Noack wurde am 12 Februar in Burg bei Magdeburg geboren. Seine Jugendromane machten ihn im In- und Ausland berühmt. Noacks Gesamtwerk umfasst 28 Bücher mit einer Gesamtauflage von über 4 Millionen Exemplare. Sein Buch Benvenuto steht auf der Ehrenliste des Hans-Christian-Anderson-Preises. Er erhielt den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder und Jugendliteratur Für das Gesamtwerk, den Friedrich Bödecker Preis und das Bundesverdienstkreuz! Im Jahre 2005 wurde der Roman Rolltreppe abwärts unter der Regie von Dustin Loose verfilmt. Rolltreppe abwärts kann ich nur weiter empfehlen. Das Buch birgt mit seinen 220 Seiten viele spannende Situationen und Geheimnisse. Das hineinversetzen in den Roman fällt einem nicht schwer. Alle die dieses tolle Buch lesen wollen können sich auf etwas sehr spannendes gefasst machen.