Meine Filiale

Ausgemustert

Roman

Susanne Fröhlich

(27)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Ausgemustert

    Knaur Taschenbuch

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    10,99 €

    Knaur Taschenbuch

gebundene Ausgabe

16,99 €

Accordion öffnen
  • Ausgemustert

    Knaur

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Susanne Fröhlich schreibt wie immer aus der Mitte des Lebens: Was tut frau, wenn sie nach zwanzig Ehejahren ohne Vorwarnung verlassen wird? Mit Ende vierzig, einem halbwüchsigen Kind und einem Teilzeitjob – aber ohne Plan B? Statt netter Schwätzchen gibt es von den Nachbarinnen plötzlich scheele Blicke, denn der Single-Status macht sie zur potenziellen Venusfliegenfalle für brave Ehemänner. Da hilft nur eins: Kopf hoch, Rücken gerade – und noch mal ganz neu laufen lernen. Zum Glück ist nämlich die Spezies »wirklich netter Mann« auch für Frauen Ende vierzig noch nicht ausgestorben!

"Ein Mutmach-Roman über Ehen, Romanzen und Tinder-Dates. Schwungvoll und überraschend: Bestsellerautorin Susanne Fröhlich erzählt von einer Krise, die zur Chance wird, und einer Heldin, die ihre eigenen Stärken erkennt. erfischend und ehrlich."

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 03.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-22707-7
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 20,8/13,2/3,8 cm
Gewicht 459 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 27370

Buchhändler-Empfehlungen

Maja Morgenstern, Thalia-Buchhandlung Nienburg

Plötzlich single nach 20 Ehejahren. Was nun? Mit Witz und Charme schreibt Susanne Fröhlich über das Leben von Ulrike nach der Trennung und ihr Ziel, einen Partner über die moderne Dating-Plattform Tinder zu finden. Für ein fröhliches Lesevergnügen für Zwischendurch!

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Ein leichter, lustiger Frauenroman im „Fröhlich-Stil“ Über „Ausgemustert werden“ und der modernen Partnersuche über eine Dating-Plattform. Info: Ist keine Andrea Schnidt Fortsetzung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
10
7
7
1
2

Ausgemustert
von einer Kundin/einem Kunden aus Gramastetten am 15.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr gut lesbares Buch Witzig, humorvoll Wie gewohnt von der Autorin

I love it! So humorvoll
von Josia Jourdan aus Muttenz am 26.12.2020

Und plötzlich wünscht sich der Ehemann die Scheidung und frau steht da und soll das akzeptieren. Genau das passiert mit Ulrike, die von ihrem Mann Knut für fucking Nina verlassen wird. So schnell kann es gehen und da ist man wieder Single. Im Gegensatz zu vielen Filmen und Büchern, in denen das gleiche Szenaria abläuft, braucht ... Und plötzlich wünscht sich der Ehemann die Scheidung und frau steht da und soll das akzeptieren. Genau das passiert mit Ulrike, die von ihrem Mann Knut für fucking Nina verlassen wird. So schnell kann es gehen und da ist man wieder Single. Im Gegensatz zu vielen Filmen und Büchern, in denen das gleiche Szenaria abläuft, braucht Ulrike aber bisschen länger als eine Nacht um über den Schock hinweg zu kommen. Sie plant auch nicht sofort einen Racheakt und stürzt sich Hals über Kopf ins nächste Liebesabenteuer, Ulrike heult, trinkt Wein und lässt sich gehen. Natürlich lockert Susanne Fröhlich die Szenerie mit humorvollen Situationen und einem passenden Schreibstil auf, trotzdem beschreibt sie wahrscheinlich sehr gut, wie es denn meistens Menschen in so einer Situation gehen würde und damit hat sie mich bereits überzeugt. Zum Glück kann Ulrike aber dann doch irgendwann aufhören zu weinen und auch vom Alkohol lässt sie zumindest den Tag über die Finger. Tinderdating ist angesagt und die Autorin schafft es mich als Leser mit auf diese Reise zu nehmen. Einerseits erleben wir absurde, lächerliche und erotische Dates mit Ulrike, andererseits werden wir vor die gleichen Fragen gestellt, die nun auch in Ulrikes Leben eine Rolle spielen. Was sucht man eigentlich? Warum datet man? Wie sehen Beziehungen heutzutage aus? Ist Treue überhaupt noch zeitgemäss oder wäre eine offene Ehe nicht viel einfacher? Und dann natürlich die Frage aller Fragen beim Online Dating, zählen Äusserlichkeiten mehr als Charakter? Ulrike ist eine sympathische Protagonistin, mit der ich mich nicht unbedingt identifizieren konnte, deren Handlungen und Gefühle aber trotzdem nachvollziehbar sind. Susanne Fröhlich beherrscht es Figuren zu erschaffen, die einerseits auch in unserem Leben auftauchen könnten, gleichzeitig aber so überspitzt gezeichnet sind, dass ich mehrmals über die Absurdität gelacht habe. Ich hoffe ja sehr, dass wir einigen von diesen Figuren nochmals begegnen. Fazit Susanne Fröhlich hat einen grossartigen Roman geschrieben, der eine perfekte Mischung aus Humor, Zynismus und Fragen rund um Beziehungen und Liebe ist. Ich bin begeistert und habe eventuell mein erstes Jahreshighlight gefunden. Auch wenn ich vielleicht nicht die klassische Zielgruppe bin, habe ich die Geschichte gerne gelesen und die Gedankengänge rund um Beziehungen, Dating und Treue interessant gefunden. Ausgemustert hat mich bestens unterhalten und ich hätte am liebsten noch mehr von Ulrike gelesen. Ich vergebe 5 von 5 Sterne, da mich das Buch auf ganzer Länge begeistert hat und ich genau das Leseerlebnis bekommen habe, welches ich mir erhofft habe. Ob es dann auch zum Jahreshighlight reicht, wird sich zeigen, aber ich kann euch das Buch empfehlen, wenn ihr sonst gerne Bücher von Petra Hülsmann, Sophie Kinsella und Kerstin Gier lest. Ich danke dem Knaur Verlag für mein Exemplar! Folge Josia Jourdan auf Instagram für mehr Buchtipps: https://www.instagram.com/josiajourdan/

Nicht empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Am Ettersberg am 26.07.2020

Ich war auf der Suche nach einem witzigen Buch. Eine Verkäuferin empfohl mir dieses... was soll ich sagen, es ist soweit von Witz oder Humor entfernt wie die Erde vom Mars. Wer 2-3 Wort Sätze mag, für den ist das Buch richtig. Kein schöner Schreibstil, die Geschichte ist langatmig und nicht wirklich spannend. Die Person in der... Ich war auf der Suche nach einem witzigen Buch. Eine Verkäuferin empfohl mir dieses... was soll ich sagen, es ist soweit von Witz oder Humor entfernt wie die Erde vom Mars. Wer 2-3 Wort Sätze mag, für den ist das Buch richtig. Kein schöner Schreibstil, die Geschichte ist langatmig und nicht wirklich spannend. Die Person in der Geschichte bedauert sich permanent selbst. Sehr sehr schade, hab mehr erwartet


  • Artikelbild-0