Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Die geilste Lücke im Lebenslauf

6 Jahre Weltreisen

Warum heißt es: "Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?"

Warum heißt es nicht: "Wo sehen Sie sich genau jetzt?"

In seinem kaufmännischen Bürojob läuft Nick sein Leben davon. Nach einem Winterurlaub in Neuseeland beschließt er einen Cut: Er lässt Job und Sicherheiten, Freunde und Alltag zurück und geht auf Weltreise. Aus einem Jahr werden bald sechs Jahre, und aus dem jungen Mann aus der fränkischen Provinz wird ein anderer Mensch.

Auf seinen Reisen durch über 70 Länder lernt er mehr fürs Leben als in jeder noch so steilen Karriere: Er wird verhaftet, angeschossen und ausgeraubt, er durchsegelt einen Hurrikan auf dem Pazifik, arbeitet als Reisejournalist für eine renommierte Fluggesellschaft, versucht sich als Schmuggler und verdient ein paar Dollar als Stripper in Las Vegas. Für Nick gibt es kein >Ich muss fort, ich muss einpacken, ich muss da und da hin<, sondern er lebt in den Tag hinein.

Und seine Abenteuer sind noch lange nicht zu Ende. Aus Nicks geilster Lücke im Lebenslauf ist ein neuer Lebensinhalt geworden. Gemeinsam mit der Berliner Autorin Anita Vetter hat er sein Abenteurerleben in Fotos und Storys festgehalten.
Portrait
Nick Martin, 1986 in Würzburg geboren, hängte 2010 seinen Vertriebsjob an den Nagel und startete seine Weltreise mit einem One-Way-Ticket nach Mexiko. Seitdem ist die Welt sein Zuhause. Bis heute hat er über 70 Länder bereist und in sieben davon gewohnt - unter anderem auf den Fidschis, in Ecuador und in Australien. Nick ist Gründer der Travel University, einer interaktiven Onlineplattform zur Planung und Umsetzung von Langzeitreisen. Mit seiner Abenteuershow 6 Jahre Weltreisen - die geilste Lücke im Lebenslauf stand er als Inspirational Speaker bereits auf den großen Bühnen Europas und konnte damit 20.000 Menschen bewegen. 2018 wurde er vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Kultur- und Kreativpilot ausgezeichnet.

Anita Vetter, 1984 in Berlin geboren, studierte Neue Deutsche Literatur, Neuere Geschichte sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften.
Heute arbeitet sie als freiberufliche Texterin und Autorin - und engagiert sich in ihrer Freizeit für Meeres- und Tierschutz.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783958892736
Verlag Conbook Verlag
Dateigröße 101225 KB
Verkaufsrang 11474
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Julian Baetz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein tolles Buch für jeden mit Fernweh, oder Reisefieber. Viele praktische Tipps und interessante Geschichten. Ich habe dieses Buch mit Begeisterung gelesen und kann es nur empfehlen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
16
1
0
0
0

Absolute Empfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Altmünster am 07.11.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ein absolut tolles, kurzweiliges Buch. Der Autor nimmt einen mit auf eine einzigartige, lustige, manchmal gefährliche und abwechslungsreiche Weltreise.

Eine großarttige Reise um die Welt und zu sich selbst
von einer Kundin/einem Kunden aus Lentföhrden am 15.10.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Nick hat mit diesem Buch großartiges geschafft: er nimmt einen mit auf seiner Reise um die Welt und nebenbei fängt man auch selbst an, über viele Dinge im Alltag nachzudenken. Wieso immer alles planen statt auf sich zukommen lassen? Warum nicht einfach mal was machen, auch wenn "die anderen" was anderes meinen? Das Buch sprüh... Nick hat mit diesem Buch großartiges geschafft: er nimmt einen mit auf seiner Reise um die Welt und nebenbei fängt man auch selbst an, über viele Dinge im Alltag nachzudenken. Wieso immer alles planen statt auf sich zukommen lassen? Warum nicht einfach mal was machen, auch wenn "die anderen" was anderes meinen? Das Buch sprüht zum einen vor Leichtigkeit und Lebensfreude, macht aber auch darauf aufmerksam, wie kurz das Leben ist. Und wie wertvoll. Die Bilder sind super und lassen einen noch mehr an den Reisen teilhaben. Man erkennt Nick fast nicht wieder auf den ersten Fotos als Jungspunt ;) Absolute Leseempfehlung!

Nicht nur für Abenteurer
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 07.10.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Nick kündigt seinen Job und geht nach langer Planung auf Weltreise, die eigentlich nur ein Jahr dauern soll, daraus werden dann 6 Jahre. Man muss kein Abenteurer sein, um sich in die Geschichte und den Autor zu verlieben. Der Schreibstil ist super, klar und realistisch, so dass ich eingetaucht bin in eine andere Welt und ... Nick kündigt seinen Job und geht nach langer Planung auf Weltreise, die eigentlich nur ein Jahr dauern soll, daraus werden dann 6 Jahre. Man muss kein Abenteurer sein, um sich in die Geschichte und den Autor zu verlieben. Der Schreibstil ist super, klar und realistisch, so dass ich eingetaucht bin in eine andere Welt und viele Orte und Länder kennengelernt habe, von denen ich nicht mal wusste, dass es sie gibt. Ich habe die Erlebnisse geteilt, die fremden Speisen und Gewürze gerochen und den Schmerz und die Freude gefühlt, als wäre ich in jeder Minute dabei gewesen. Nicht einfach nur ein Reisebericht, sondern die Lebenseinstellung von einem sympathischen mutigen jungen Mann. Ich war ja sehr überrascht darüber, wie unfreundlich und unlustig wir Deutschen eigentlich sind, von vielen Völkern könnten wir uns in der Hinsicht mal eine Scheibe abschneiden. Diese Geschichte wird bei mir noch lange nachhallen und vielleicht sehe ich Nick ja mal persönlich auf einem seiner Vorträge. Ich kann nur sagen, ich habe mich super unterhalten gefühlt und werde das Buch allen Freunden und der Familie empfehlen, ach was, ich werde es allen Leuten empfehlen, die lesen können. Das Buch hat auf jeden Fall 10 Sterne verdient.