Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Der Himmel über Havanna

Ein tragisches Familiengeheimnis und eine verbotene Liebe vor der malerischen Kulisse Kubas
Der neue sommerliche Liebesroman von Sabine Strick

Als die Kubanerin Lisandra in Havanna ans Sterbebett ihrer Großmutter Madelin gerufen wird, gerät ihre Welt aus den Fugen. Denn Madelin erzählt ihr, dass Lisandras leiblicher Großvater ein US-Amerikaner war und die Liebe zwischen ihm und Madelin während der kubanischen Revolution ein düsteres Geheimnis birgt. Sie stirbt, bevor sie Einzelheiten enthüllen kann. Beim Durchstöbern von Madelins Hab und Gut findet Lisandra jenes fehlende Puzzleteil, das erneut ihre Neugier weckt - Madelins altes Tagebuch. Und dann verliebt sich Lisandra auch noch in den charmanten deutsch-kubanischen Fotografen Andy, der ihr Avancen macht. Aber er wird Kuba bald wieder verlassen und sie will mehr als nur ein Abenteuer. Trotzdem macht sie sich zusammen mit Andy auf Spurensuche in den Südosten der Insel und ins Jahr 1958. Kann Lisandra die tragische Liebesgeschichte ihrer Großmutter entschlüsseln? Und hat ihre eigene Liebe zu Andy eine Zukunft?

Erste Leserstimmen
"ein berührender Liebesroman über eine junge Frau, die ihren Weg im Leben sucht"
"Havanna ist ein unglaublich tolles Setting, ich hatte das Gefühl direkt vor Ort zu sein"
"Lisandras und Madelins Geschichten haben mich von der ersten Seite an gefesselt"
"Mit der kubanischen Kulisse, den tollen Charakteren und der tiefgehenden Geschichte, ist dieser Roman perfekt für den Sommer ..."
"Eine Liebesgeschichte, die ihresgleichen sucht - einfach toll!"

Portrait
Sabine Strick wurde 1967 in Berlin geboren und wuchs dort auf. Ihre Liebe zum Schreiben entdeckte sie bereits als Kind und sie begann im Alter von siebzehn Jahren, an ersten Romanen zu arbeiten. Doch erst 2017 entschloss sie sich, endlich die notwendigen Schritte für Veröffentlichungen in die Wege zu leiten. Und dann ging auf einmal alles recht schnell: Sie wird nun von der Agentur Ashera vertreten und veröffentlicht seit 2018 mehrere Romane in verschiedenen Genres bei verschiedenen Verlagen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 01.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783960874867
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 760 KB
Verkaufsrang 5124
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Geheimnisvolles Kuba
von einer Kundin/einem Kunden aus Plauen am 10.11.2019

Kurzbewertung: Ein Familiengeheimnis zur Zeit der Kubarevolution: Himmel über Havanna ist ein spannender historischer Liebesroman, der mich überzeugen konnte. Meine Meinung: Das Cover ist stimmig und die Gestaltung des E-Buchs gelungen. Das Schriftbild ist aufgelockert und es gefällt mir, dass es viele kleine Kapitel gibt. D... Kurzbewertung: Ein Familiengeheimnis zur Zeit der Kubarevolution: Himmel über Havanna ist ein spannender historischer Liebesroman, der mich überzeugen konnte. Meine Meinung: Das Cover ist stimmig und die Gestaltung des E-Buchs gelungen. Das Schriftbild ist aufgelockert und es gefällt mir, dass es viele kleine Kapitel gibt. Das erleichtert das Lesen, weil man da immer denkt, ein kleines Kapitel geht noch..... So wollte ich zunächst auch nur ein paar Seiten vorm Einschlafen lesen, aber dann packte mich die Geschichte. Der Einstieg ist sehr gut gewählt und mit dem Tod der Großmutter gleich sehr emotional. Mir gefällt immer gut, wenn die Geschichte in verschiedenen Zeitebenen spielt, der Zeit- und Perspektivwechsel der Autorin gut gelungen. Dadurch dass immer die beiden Zeitebenen wechseln, ist es abwechslungsreicher und wir erleben gleich 2 Liebespaare. Das Buch liest sich sehr gut, es ist flüssig geschrieben. Die Charaktere sind sehr verschieden, mit einigen kam ich besser zurecht, mit anderen weniger. Ich erfuhr in dem Buch auch viel von Kuba, einiges war mir völlig neu, so hatte ich noch nicht von den Wohnzimmerlokalen gehört. Der Einblick in das kubanische Leben gefällt mir, allzu viel habe ich über Kuba noch nicht gelesen. Spannend ist auch der Einblick in die kubanische Revolution und in das zum Teil sehr schwere Leben der Menschen in Kuba zu der damaligen, aber auch der heutigen Zeit. . Das Buch ist emotional geschrieben, aber ich war froh, dass es nicht nur ein Liebesroman ist. Das wäre so gar nicht mein Bereich. Ich lese gern historische Romane, die ein wenig auch von Liebe handeln, aber auch eine interessante Handlung haben. Einiges in dem Buch kam mir etwas unrealistisch vor, aber insgesamt war es eine gute Geschichte, die bis zum Ende und spannend blieb. Ebenso wie zwei Protagonisten wird der Leser durch ganz Kuba gelenkt, immer dem Geheimnis auf der Spur. Darum kann ich das Buch empfehlen und vergebe sehr gute 4 von 5 Sternen. Das Buch ist vor allem für die Leser interessant, die nicht einfach nur eine Liebesgeschichte lesen möchten, sondern tiefgründige Bücher bevorzugen, die auch spannend sind und einen geschichtlichen Hintergrund haben. Auf weitere Bücher der Autorin bin ich gespannt.

Madelins Geheimnis
von AngelaK am 01.11.2019

Auf dem Sterbebett ihrer Oma Madelin erfährt Lisandra, daß Madlens Mann Salvador gar nicht ihr Opa ist. Die Oma erzählt noch von einem Tagebuch. Nach dem Tod der Oma sucht Lisandra dieses Tagebuch und wird auch fündig. Aus den Aufzeichnungen ergibt sich, daß die Oma eine Affäre mit einem Amerikaner hatte. Aber das Tagebuch endet... Auf dem Sterbebett ihrer Oma Madelin erfährt Lisandra, daß Madlens Mann Salvador gar nicht ihr Opa ist. Die Oma erzählt noch von einem Tagebuch. Nach dem Tod der Oma sucht Lisandra dieses Tagebuch und wird auch fündig. Aus den Aufzeichnungen ergibt sich, daß die Oma eine Affäre mit einem Amerikaner hatte. Aber das Tagebuch endet, bevor klar wird, ob der Amerikaner wirklich der Vater ihrer Mutter ist. Lisandra muß erst durch ganz Kuba reisen, um mehr zu erfahren. Selbst kämpft sie mit ihren Gefühlen. Sie hat den Deutschen Andy kennengelernt, der auch kubanische Wurzeln hat, aber bald wieder nach Deutschland zurückkehrt. Die Autorin Sabine Strick erzählt eine unwahrscheinlich berührende Geschichte, die teils im Jahr 2015 spielen, aber auch in Rückblenden ins Kuba des Jahres 1958 geht. Dies war eine Zeit, in der die Revolution eine große Rolle spielt. Salvador hatte sich den Leuten von Fidel und El Che angeschlossen, um für eine bessere Zukunft zu kämpfen. Ich selber habe 2011 Kuba bereist. So waren mir viele Orte bekannt, die in diesem Buch eine Rolle spielen. Das kubanische Lebensgefühl und die Zeit der Revolution hat die Autorin auch sehr bildhaft beschrieben. Mein Fazit: Tolle Story, die ich so nicht erwartet habe. Tolle Protagonisten, daher eine klare Lesempfehlung von mir.

Wunderbares Buch!
von Nicole Berzat am 13.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Der Himmel über Havanna" ist ein Buch, dass man gelesen haben muss, wenn man Kuba, Spannung und Geheimnisse liebt! Dadurch dass die Geschichte in zwei unterschiedliche Zeiten spielt, einmal in 1950 und 2015 bekommt der Leser die Möglichkeit Vergleiche zu ziehen. Ich habe das Land Kuba schon einiger Male bereist, und ich muss ... "Der Himmel über Havanna" ist ein Buch, dass man gelesen haben muss, wenn man Kuba, Spannung und Geheimnisse liebt! Dadurch dass die Geschichte in zwei unterschiedliche Zeiten spielt, einmal in 1950 und 2015 bekommt der Leser die Möglichkeit Vergleiche zu ziehen. Ich habe das Land Kuba schon einiger Male bereist, und ich muss sagen, die Autorin Sabine Strick hat es sehr gut geschafft, dem Leser dieses wunderbare Land näher zu bringen. Das Buch ist sehr gut recherchiert, liebenswert aber auch an manchen Stellen traurig geschrieben und sehr gut gelungen. Deswegen vergebe ich, sehr wohl verdiente fünf Sterne und spreche eine große Lese Empfehlung aus!