Meine Filiale

Feuer und Meer - Einherjer 1 (Ungekürzt)

Einherjer Band 1

Pascal Wokan

(4)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Beschreibung

Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.

Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.

Ein uralter Feind, der wieder erwacht.

Skaldheim ist ein von Schnee und Eis beherrschtes Land. Einst von namhaften Kriegern beschützt, die als ehrenvoll Gefallene zu Auserwählten der Götter wurden, ist es fünfhundert Jahre später von Krieg und Intrigen zerrüttet.

Asgrim Krummfinger, ein Kriegsheld vergangener Tage, läuft vor seinem Schicksal davon und lässt das zerfallene Reich hinter sich zurück. Der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst und die Erinnerungen in Met ertränkt. Doch die Vergangenheit kann nicht ruhen, als eine Gruppe Abenteurer an ihn herantritt, um ihn für einen geheimen Auftrag anzuwerben: Sie wollen den Krater betreten und nach Skjalmir, dem Hammer der Macht, suchen, der einst von den Auserwählten geschmiedet und geführt wurde. Noch ahnt Asgrim nicht, dass er Teil des großen Spiels um das Schicksal Skaldheims ist und in den Schatten ein alter Feind von neuem erwacht ...

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Omid-Paul Eftekhari
Spieldauer 684 Minuten
Erscheinungsdatum 23.08.2019
Verlag Hörbuchmanufaktur Berlin
Format & Qualität MP3, 684 Minuten, 618.89 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4251625938223

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Packender Einstieg in eine Fantasy-Reihe
von Martin Schult aus Borken am 14.07.2020

In Skaldheim herrschen Schnee und Eis. Das Land ist überschattet von Krieg und Intrigen und die einstigen Krieger, die das Land beschützten, haben sich zurückgezogenen. Asgrim Krummfinger ist einer dieser Krieger, die von den Göttern auserwählt wurden, aber die niemals endenden Kämpfe und das viele scheinbar unnötig vergossene B... In Skaldheim herrschen Schnee und Eis. Das Land ist überschattet von Krieg und Intrigen und die einstigen Krieger, die das Land beschützten, haben sich zurückgezogenen. Asgrim Krummfinger ist einer dieser Krieger, die von den Göttern auserwählt wurden, aber die niemals endenden Kämpfe und das viele scheinbar unnötig vergossene Blut haben ihn untertauchen lassen. Er verfällt zunehmend dem Alkohol und wird durch eine Gruppe Abenteurer vor eine Zerreißprobe gestellt. Er soll mit ihnen nach einem verschollenen Artefakt suchen, um Skaldheim den Frieden wiederzubringen. Eine Aufgabe, der er eigentlich nicht aus dem Weg gehen kann... "Die Einherjer - Feuer und Meer" ist der Auftakt zu einer Fantasy-Reihe, die sich über neuen Bände erstreckt. Der Autor Pascal Wokan hat eine düstere und kalte Welt geschaffen, in der die Götter und Riten noch eine elementare Bedeutung haben und die Gier nach Macht das Land immer mehr in den Abgrund zieht. Er erzählt die Geschichte in einem bildreichen und lebendigen Schreibstil, der die Szenen sehr gut vor Augen führt und den Leser in die fremde Welt entführt. Sehr viel Wert wird hier auf die Entwicklung der Protagonisten gelegt, die anfänglich in ihrer Vielzahl noch für ein wenig Verwirrung bei mir gesorgt haben. Im Verlauf wird die Struktur aber immer klarer und die dramatischen Geschehnisse in zwei zeitlich differierenden Handlungsstränge finden immer mehr zueinander. Einmal in dieser kühlen Welt des Nordens angekommen fällt es schwer sich ihr wieder zu entziehen. Den Auftakt habe ich in der Hörbuchfassung genossen und war mehr als beeindruckt von der breiten Facette der Stimme Omid-Paul Eftekharis. Dem Sprecher gelingt es aus meiner Sicht hervorragend die düstere Atmosphäre einzufangen und den einzelnen Protagonisten eine Seele einzuhauchen. Er macht die gelungene Reise nach Skaldheim zu einem Erlebnis, ich habe selten eine so passende Stimme erleben dürfen. Insgesamt ist "Die Einherjer - Feuer und Meer" ein für mich äußerst gelungener Einstieg in eine komplexe und packende Fantasywelt. Ich werde mich wieder nach Skaldheim begeben, aber, da bisher nur der erste Band vertont wurde, wird dies wohl in der Schriftform erfolgen. Ich empfehle sowohl das Buch, insbesondere aber auch das Hörbuch gerne weiter und bewerte beides mit den vollen fünf von fünf Sternen.

Ein bildgewaltiges Epos - klasse gesprochen!
von Lesetiger am 02.07.2020

In Skaldheim, einem von Schnee und Eis bedeckten Land, herrscht seit Jahrhunderten immer wieder Krieg, denn so mancher Jarl will die Macht an sich reißen. Fünfhundert Jahre zuvor wurde das Land einst von Kriegern, den Einherjen beschützt, die bei ihrem Tod zu Auserwählte der Götter wurden. Doch nun darf nicht einmal mehr die alt... In Skaldheim, einem von Schnee und Eis bedeckten Land, herrscht seit Jahrhunderten immer wieder Krieg, denn so mancher Jarl will die Macht an sich reißen. Fünfhundert Jahre zuvor wurde das Land einst von Kriegern, den Einherjen beschützt, die bei ihrem Tod zu Auserwählte der Götter wurden. Doch nun darf nicht einmal mehr die alte Sprache benutzt werden, geschweige denn die alten Götter erwähnt werden. Eine Gruppe Abenteuer macht sich auf den Weg, um im Auftrag eines Jarls den Hammer der Macht, ein sagenumwobenes und mächtiges Artekfakt zu finden. Agrim Krummfinger, einst ein mächtiger Krieger in Skaldheim, hat sich nach seiner letzten Schlacht vor 15 Jahren zurückgezogen und ertränkt seine Vergangenheit in Met. Er wird angeheuert, sich der Gruppe anzuschließen. Doch nicht nur der Weg dorthin ist gefährlich, sondern auch Asgrims Erinnerungen an die vergangene Schlachten. Pascal Wokans Schreibstil hat mir gut gefallen, locker und bildgewaltig, da fällt einem der Einstieg in die Geschichte leicht. Diese ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Asgrim Krummfinger geschrieben, und sie wird in zwei Erzählsträngen erzählt, die 15 Jahre auseinander liegen. Der Autor hat die Charaktere facettenreich und vor allem Krummfinger tiefgründig geschaffen. Seine Entwicklung gefiel mir gut. Man erfährt, wie er zu dem Mann wurde, der er heute ist. Die anderen Protagonisten lernt man im Laufe der Geschichte nach und nach kennen. Zu Beginn eines jeden Kapitels wird eine Rune und ihre Bedeutung erklärt – interessant gestaltet. Die Story ist stellenweise düster, es fließt einiges an Blut und es gibt viele Kämpfe. Die Geschichte hat mich nicht gleich zu Beginn gepackt, aber irgendwann war ich von der Geschichte gefangen und dann war ich enttäuscht, dass sie schon zu Ende war. Ich habe mir das Hörbuch angehört, welches Omid-Paul Eftekhari gesprochen hat. Anfangs war ich noch nicht wirklich von ihm überzeugt, aber es dauerte nicht lange, bis ich mich an ihn gewöhnt habe. Rückblickend betrachtet muss ich feststellen, dass er eine absolut gute Wahl war. Er hat das Fantasy-Epos und seine Figuren auf eine beeindruckende Art zum Leben erweckt, in dem er jedem Charakter eine eigene Stimme und Stimmlage eingehaucht hat. Besonders faszibniert war ich von seiner Darstellung von Faulzahn, da meinte man wirklich, dass dieser keine Zähne mehr im Mund hatte. Omid-Paul Eftekhari weiß seine Stimme gekonnt einzusetzen und mit seiner angenehmen Stimmlage macht das Hörbuch richtig Spaß! Fazit: Ein bildgewaltiges Epos. Düster mit Kämpfen, aber auch toller Entwicklung der Charaktere. Der Sprecher hat mich überzeugt und ich freue mich schon auf das nächste Hörbuch!

Stimmige Mischung aus Hintergrundgeschichte, Charakterentwicklung und Kampfgeschehen
von Tobias Krieg am 09.06.2020

Pascal Wokan: Die Einherjer: Feuer und Meer gesprochen von Omid-Paul Eftekhari Hörbuchmanufaktur Berlin, ASIN: B07WGQ2NXG Ungekürzte Ausgabe, 11 Stunden und 25 Minuten "Die Einherjer: Feuer und Meer" ist ein Roman aus dem Genre der Mittelalter-Fantasy mit Bezügen zur nordischen Mythologie. Die Handlung spielt im Land "Ska... Pascal Wokan: Die Einherjer: Feuer und Meer gesprochen von Omid-Paul Eftekhari Hörbuchmanufaktur Berlin, ASIN: B07WGQ2NXG Ungekürzte Ausgabe, 11 Stunden und 25 Minuten "Die Einherjer: Feuer und Meer" ist ein Roman aus dem Genre der Mittelalter-Fantasy mit Bezügen zur nordischen Mythologie. Die Handlung spielt im Land "Skaldheim". Vor fünfhundert Jahren kam es zu einer kataklystischen Explosion als die Menschen eine Waffe schufen, deren Macht den Göttern gleichkam. Viele Menschen verloren dabei ihr Leben und auch die Götter wurden fortan nicht mehr gesehen. Seitdem ist das Land in ständigem Aufruhr. Regionalfürsten, sogenannte "Jarls", tragen Fehden aus und kämpfen um mehr Einfluss und Macht. Der Protagonist Asgrim Krummfinger war einst der mächtigste Krieger in Skaldheim. In zahlreichen ehrbaren Zweikämpfen konnte er im Dienste seines Jarls die besten Krieger seiner Feinde bezwingen. Doch das ist viele Jahre her. Von der Vergangenheit verfolgt und vom ständigen Krieg desillusioniert, hat er sich in den nördlichsten Winkel Skaldheims zurückgezogen und ertränkt seine Gefühle im Met. Eines Tages tritt eine Gruppe Abenteurer im Auftrag seines früheren Jarls an ihn heran und bittet ihn, sie bei einer geheimen Mission zu begleiten. Aus Gründen, die er selbst nicht ganz versteht, schließt er sich ihnen schließlich an. Es zeigt sich, dass seine Geschichte noch längst nicht zu Ende erzählt ist... Erzählt wird die Handlung abwechselnd auf zwei Zeitebenen. Im Heute geht es um die Mission der Gruppe, fünfzehn Jahre in der Vergangenheit erfährt der Leser/Hörer, wie Asgrim im Rahmen einer mythischen Schlacht zu dem wurde, der er heute ist. Mich konnte das Hörbuch über alle Abschnitte hinweg sehr gut unterhalten. Die Handlung beginnt eher langsam, nimmt dann aber schnell an Fahrt auf. Dem Autor ist es sehr gut gelungen, eine stimmige Mischung aus Hintergrundgeschichte, Charakterentwicklung und Kampfgeschehen zu konstruieren. Gefesselt haben mich besonders auch die Kämpfe. Sie sind dicht erzählt und so geschildert, dass bei mir oft Bilder vor dem geistigen Auge entstanden. Vieles hat mich dabei auf positive Weise an "Game of Thrones" erinnert. Asgrim ist ein interessanter und komplexer Charakter, der Tiefgang besitzt und sich entwickelt. Seine innere Zerissenheit wird immer wieder deutlich und gerade auch das macht ihn besonders. Auch die weiteren zentralen Charaktere empfand ich größtenteils als prägnant und rund gezeichnet. "Die Einherjer: Feuer und Meer" ist der Auftakt einer Reihe aus 9 Bänden. Dennoch bildet das Ende des Romans eine Art Zwischen-Abschluss. Ich hoffe, dass auch weitere Bände als Hörbuch erscheinen werden. Der Sprecher des Buches, Omid-Paul Eftekhari, konnte mich von Beginn an überzeugen. Er verleiht den teils skurrilen Charakteren zu ihnen passende Stimmen und ließ mich mit seiner Erzähl- und Sprechweise tief in die Handlung eintauchen. 4,5 Sterne

  • Artikelbild-0
  • Feuer und Meer - Einherjer 1 (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Feuer und Meer - Einherjer 1 (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Feuer und Meer - Einherjer 1 (Ungekürzt)
    1. Feuer und Meer - Einherjer 1 (Ungekürzt)