Meine Filiale

SchattenSchuld

Nané Lénard

(2)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Bauarbeiten in einem vergessenen Park unweit von Bückeburg: Ein neuer Touristenmagnet soll entstehen. Hauptkommissar Wolf Hetzer ist skeptisch und will die Sache inspizieren. Aber was für ein Schock! Nichts ist mehr wie vorher, der verwunschene See längst Geschichte. Auf einer der Inseln entdeckt Wolf die Ecke einer Metallkiste. Ihr Inhalt entpuppt sich als grausig. Nun stehen er und seine Kollegen vor einem schier unlösbaren Rätsel. Doch während das Team ermittelt, hat das Böse im Schatten des Geschehens leichtes Spiel.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783827183668
Verlag Niemeyer C.W. Buchverlage
Dateigröße 1368 KB
Verkaufsrang 41992

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Tolle Reihe!
von Karin Z. am 08.10.2019

Das ist der 11 Fall aus der Schatten Reihe. Ich liebe diese Reihe wirklich sehr.Mit jedem weiteren Band sind mir die Protagonisten mehr und mehr ans Herz gewachsen . Ich finde ihre liebenswerte Art sehr schön.Allen voran natürlich die Hauptfigur, Wolf Hetzer ,mit seiner Moni.Ich mag diese Mischung aus Krimi, viel privatem der E... Das ist der 11 Fall aus der Schatten Reihe. Ich liebe diese Reihe wirklich sehr.Mit jedem weiteren Band sind mir die Protagonisten mehr und mehr ans Herz gewachsen . Ich finde ihre liebenswerte Art sehr schön.Allen voran natürlich die Hauptfigur, Wolf Hetzer ,mit seiner Moni.Ich mag diese Mischung aus Krimi, viel privatem der Ermittler, ihrer Familie, ihren Freunden und Kollegen.Vielleicht ist es dem ein oder anderen Leser zu viel? Bei einem winterlichen Spaziergang mit seinem jungen Hund entdeckt ,Wolf Hetzer , Knochen die menschlichen Ursprungs sein können. .Ein mysteriöser Leichenfund aus alter Zeit?Die Autorin beschreibt sehr anschaulich und bildhaft ihre Umgebung.Mit Herzblut beschreibt sie ihre Protagonisten .Viele kennt man bereits aus dem ersten Band.Dennoch gibt es auch einige die gehen und neue Protagonisten kommen hinzu.In diesem lernen wir Anke Seilers kennen,eine neue Kollegin von Nadja die ,die rechts -medizinische Abteilung leitet.Somit kommt wieder neuer Schwung hinein.Hier in diesem Krimi ist das Tempo eher gemäßigt, es stört mich keineswegs,aber von Langeweile keine Spur.Die Idee zwei unterschiedliche Fälle,ins Spiel zu bringen,fand ich gut kombiniert.Es kommen auch historische Aspekte ins Spiel.Als dann auch noch ein Patient aus einem Krankenhaus vermisst wird, und man einen Arm findet,spitzt sich die Lage zu. Die Auflösung fand ich etwas unbefriedigend,zu schnell abgehakt. Ein paar Fragen bleiben offen,warum der Täter so handelt? Ein Cliffhanger zum Ende,macht neugierig! Ich bin gespannt,wie es weiter geht!4/5

Alte und neue Morde
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt übernommen: Bauarbeiten in einem vergessenen Park unweit von Bückeburg: Ein neuer Touristenmagnet soll entstehen. Hauptkommissar Wolf Hetzer ist skeptisch und will die Sache inspizieren. Aber was für ein Schock! Nichts ist mehr wie vorher, der verwunschene See ist längst Geschichte. Auf einer der Inseln entdeckt Wo... Inhalt übernommen: Bauarbeiten in einem vergessenen Park unweit von Bückeburg: Ein neuer Touristenmagnet soll entstehen. Hauptkommissar Wolf Hetzer ist skeptisch und will die Sache inspizieren. Aber was für ein Schock! Nichts ist mehr wie vorher, der verwunschene See ist längst Geschichte. Auf einer der Inseln entdeckt Wolf die Ecke einer Metallkiste. Ihr Inhalt entpuppt sich als grausig. Nun stehen er und seine Kollegen vor einem schier unlösbaren Rätsel. Doch während das Team ermittelt, hat das Böse im Schatten des Geschehens leichtes Spiel. Meine Meinung: Es war für mich der erste Fall mit diesem Ermittlerteam. Ich mochte die Protagonisten jedoch auf Anhieb, besonders gut gefiel mir ihr lockerer Umgangston. Der gute Schreibstil der Autorin und die richtige Dosierung zwischen Beruf und Privatleben traf ebenfalls meinen Geschmack. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen den alten und neuen Mordfällen? Diese und andere Fragen, versuchten die Beamten mit allen Mitteln zu lösen. Es gab viele falsche Fährten, die einen beim Lesen zum ständigen Umdenken zwangen. Die Auflösung am Schluss fand ich jedoch zu abrupt, ich hätte gerne mehr Hintergrundinformationen zu den Beweggründen des Täters bekommen. Der Cliffhanger weckt die Lust auf die Fortsetzung,welche hoffentlich nicht so lange auf sich warten lässt. Fazit: Von mir eine Leseempfehlung verbunden mit vier Sternen.


  • Artikelbild-0