Meine Filiale

Rebel Hearts

Das Licht in meiner Dunkelheit

Sebastian Thiel

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,80
10,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,80 €

Accordion öffnen
  • Rebel Hearts

    GRIN

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    10,80 €

    GRIN

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn plötzlich alles auf dem Spiel steht, wem kannst du vertrauen? Spannend und sinnlich - die neue Dark Romance für Fans von Ella Gold

Gerade noch trank Samantha, die Erbin eines schwerreichen Familienimperiums, auf den feinsten New Yorker Partys Champagner, als sie vom NYPD verhaftet wird. Und plötzlich befindet sie sich mitten in der schlimmsten Nacht ihres Lebens. Jemand tötete ihren Vater und legte die Spur zu ihr. Schneller als sie die haltlosen Vorwürfe dementieren kann, sitzt Samantha in der Arrestzelle des NYPD und weiß: Nur sie selbst kann ihre Unschuld beweisen. Deswegen zögert sie keine Sekunde, als der geheimnisvolle Biker AJ aus dem Knast ausbricht und schließt sich ihm an. Samantha bleibt keine andere Wahl - um den Mörder zu finden, muss sie selbst zu einer Gesetzlosen werden. Nur gut, dass sie mit dem kriminellen AJ einen ebenso attraktiven wie charmanten Partner gefunden hat. Doch dann steht auf einmal alles auf dem Spiel ...

Erste Leserstimmen "Samanthas Schicksal hat mich direkt gepackt und das Kribbeln ziwschen ihr und AJ ist unwiderstehlich aufregend" "ein super spannender Roman mit der richtigen Portion an Romantik und Erotik" "sinnlich und dunkel, genau so wie ich es mag" "tolle Charaktere, ereignisreiche Geschichte ... wirklich unglaublich spannend" "ich bin durch die Seiten geflogen, es war derart mitreißend, dass ich gar nicht gemerkt habe wie die Zeit vergeht"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 284
Erscheinungsdatum 25.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96087-863-6
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 19/12/1,5 cm
Gewicht 272 g
Verkaufsrang 78393

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Der Biker und die Partyprinzessin - eine Liebe, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist?
von Blubb0butterfly am 10.04.2020

Samantha ist eine dreißigjährige Erbin der Mayflower Incorporation und wird in der Presse als die verwöhnte Partyprinzessin bezeichnet. Das mag vielleicht daher rühren, dass sie sich lieber mit ihrem Medizinstudium als dem Familienunternehmen beschäftigt. Ganz im Gegensatz zu ihrer Stiefschwester. Doch von einem Tag auf den näch... Samantha ist eine dreißigjährige Erbin der Mayflower Incorporation und wird in der Presse als die verwöhnte Partyprinzessin bezeichnet. Das mag vielleicht daher rühren, dass sie sich lieber mit ihrem Medizinstudium als dem Familienunternehmen beschäftigt. Ganz im Gegensatz zu ihrer Stiefschwester. Doch von einem Tag auf den nächsten wird ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt. Ihr Vater wird tot aufgefunden und sie gilt als Täterin. Keiner möchte ihr Glauben schenken, dass sie unschuldig ist. Was bleibt ihr daher anderes übrig, als ihre Unschuld selbst zu beweisen? Da die Polizei schon nur das Schlimmste von ihr annimmt, kann sie sich doch auch gleich auf einen kriminellen Biker einlassen. Doch dieses Abenteuer entpuppt sich doch anders als gedacht… Denn AJ wirkt anfangs wie der typische Anführer einer Motorrad-Gang. Doch auch er hat mit Problemen zu kämpfen und es zeigt sich, dass die Welt nicht nur aus Schwarz und Weiß besteht. Beide müssen sich eingestehen, dass ihre Vorurteile hier fehl am Platz sind. Und letztlich entwickelt sich ihre Zusammenarbeit anders als erwartet… Ich weiß nicht, wieso ich nicht früher mit dem Lesen dieser Geschichte begonnen habe. Sie ist wirklich toll! Sie lässt sich einfach lesen und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Außerdem wird hier mit typischen Vorurteilen aufgeräumt. Es wird hier deutlich, dass man andere Menschen nicht nach deren Ruf beurteilen sollte. Lerne den anderen erst einmal kennen und dann bilde dir deine Meinung. Ich frage mich nach dem Ende, ob es noch weitere Teile hierzu gibt. Denn für mich wirkt die ganze Angelegenheit nicht vollends aufgeklärt. Oder vielleicht ist das auch nur mein Eindruck. Den Autor werde ich aber auf jeden Fall im Auge behalten, denn mir gefiel sein Schreibstil. von

Wenn die Prinzessin ihren Bad Boy findet
von einer Kundin/einem Kunden aus Coswig am 26.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Durch das Cover wurde ich auf die Geschichte aufmerksam. Wow, ich muss sagen, ich war angenehm überrascht. Den Autor kannte ich noch nicht. Die reiche Partyprinzessin Sam ladet wegen Mordes an ihrem Vater im Gefängnis. Dort lernt sie AJ - seines Zeichens Chef eines Motorrad-Clubs kennen. Als er von seinen Männern befreit wird, ... Durch das Cover wurde ich auf die Geschichte aufmerksam. Wow, ich muss sagen, ich war angenehm überrascht. Den Autor kannte ich noch nicht. Die reiche Partyprinzessin Sam ladet wegen Mordes an ihrem Vater im Gefängnis. Dort lernt sie AJ - seines Zeichens Chef eines Motorrad-Clubs kennen. Als er von seinen Männern befreit wird, nimmt er sie kurzerhand einfach mit. Sam will ihre Unschuld beweisen und den wahren Täter finden. Ja und Knistern tut es zwischen ihr und dem heißen Bad Boy AJ auch. Wird er ihr helfen bei ihrer Suche? Jedes Mal, wenn ich dachte, das ist der Mörder, gab es eine unerwartete Wendung. Also Spannung pur bis zum Ende. Besonders gut fand ich den frechen und lockeren Schreibstil des Autoren sowie die Dialoge. Ein tolles Buch, gerne mehr davon!!!

Einmal ein Rebel sein....
von Lesefreak95 aus Mönchengladbach am 26.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Als Sam während ihrer Geburtstagsparty von der Polizei überrumpelt und des Mordes an ihrem Vater beschuldigt wird, versteht sie die Welt nicht mehr. In ihrer Zelle wird sie auf einen Mann aufmerksam und unterhält sich mit ihm. Kurz darauf beschließt Sam mit den Bikern zu fliehen. Wird ihr die Flucht gelingen? Findet sie den Mör... Als Sam während ihrer Geburtstagsparty von der Polizei überrumpelt und des Mordes an ihrem Vater beschuldigt wird, versteht sie die Welt nicht mehr. In ihrer Zelle wird sie auf einen Mann aufmerksam und unterhält sich mit ihm. Kurz darauf beschließt Sam mit den Bikern zu fliehen. Wird ihr die Flucht gelingen? Findet sie den Mörder ihres Vaters? Und was wird aus AJ? Das Cover hat mich sofort angesprochen. Die Farbkombination gefällt mir sehr gut. Der Klapptext hat mich direkt neugierig gemacht, weshalb ich froh bin, dass es mir als Rezi-Exemplar zur Verfügung gestellt worden ist. Der Schreibstil ist flüssig, fesselnd und angenehm zu lesen. Auch die Erzählperspektive aus Sicht von Sam finde ich toll. Der Spannungsbogen bleibt bis zum Schluss aufrecht gehalten. Sam hat es mir richtig angetan. Man merkt, wie Sam eine Veränderung durchläuft aufgrund des Vorwurfs ihren Vater getötet zu haben. AJ hingegen macht auf bösen Biker, hat jedoch auch zärtliche und einfühlsame Seiten.

  • Artikelbild-0