Warenkorb

Homerun for love

Sie tut es für Geld, er für den guten Ruf. Die Beziehung zwischen Baseballstar Desmond und Studentin Imogen sollte eigentlich nur für die Presse sein - bis daraus mehr wird.
Ein Jahr lang sind die Studentin Imogen und der aufstrebende Baseballstar Desmond vertraglich dazu verpflichtet, ein Paar zu spielen. Die beiden kommen sich schnell näher. Doch Desmonds zügellose Vergangenheit holt das junge Paar ein und Imogen muss sich fragen, ob sie mit einem Mann leben will, der sie offensichtlich belügt. Und auch Desmond steht vor einer schweren Entscheidung: Schweigt er weiter, verliert er die Frau, die er liebt. Bricht er sein Schweigen, könnte das ungeahnte Folgen für ihn und seine Familie haben.

»Homerun for Love« ist der vierte Band der Sports-Romance Serie Read! Sport! Love! von Piper Gefühlvoll. Die Bände der Serie stammen von verschiedenen Autorinnen und hängen inhaltlich nicht zusammen, aber in jeder Geschichte stehen Sport und große Gefühle im Zentrum.
Portrait

Nicole Knoblauch, Jahrgang 1974, lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Rhein-Main Gebiet. Aus Liebe zur Literatur und vergangenen Zeiten studierte sie Germanistik, Geschichte und Philosophie. Seit ihrem Abschluss arbeitet sie als Privatlehrerin für Englisch und Deutsch.

Nach der Geburt ihrer Söhne entdeckte sie das Schreiben wieder neu und verliert sich seit dem gerne in romantischen Geschichten. 2017 veröffentlichte sie ihr Debüt >Mann meiner Träume<, einen historischen Liebesroman zu Zeiten Napoléons I.

Als passionierte Hobbynäherin entwirft und näht sie außerdem historische Kostüme.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783492986229
Verlag Piper
Dateigröße 5201 KB
Verkaufsrang 16447
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
13
1
1
0
0

Süße und unterhaltsame Sport-Romanze
von Daisys Buch Reise am 06.02.2020

Sports-Romance und ich stehen ja ein bisschen auf dem Kriegsfuß doch hier gratuliere ich Nicole Knoblauch, denn ihren Roman liebe ich! Es gibt mehrere Faktoren, die hierzu beigetragen haben. 1. Der Schreibstil: Nicole hat eine ganz wunderbare Art, Dinge und Emotionen zu beschreiben. Es ist genau an den richtigen stellen ausgesc... Sports-Romance und ich stehen ja ein bisschen auf dem Kriegsfuß doch hier gratuliere ich Nicole Knoblauch, denn ihren Roman liebe ich! Es gibt mehrere Faktoren, die hierzu beigetragen haben. 1. Der Schreibstil: Nicole hat eine ganz wunderbare Art, Dinge und Emotionen zu beschreiben. Es ist genau an den richtigen stellen ausgeschmückt, die Sprache ist nicht zu "hochtrabend" und dennoch niveauvoll. 2. Die Charaktere: Ich finde Imogen einfach toll! Sie ist eine starke junge Frau, die genau weiß, wo sie im Leben steht und wo sie hin will. Sie kennt sich selber, weiß wer sie ist und legt viel Wert darauf, sich eine eigene Meinung zu bilden und die Dinge zu hinterfragen. Desmond ist nicht der typische Sportler Bad-Boy sondern einfach mal eine andere Art von Profisportler. 3. Die Story: Der Sport spielt hier (meiner Meinung nach) keine vordergründige Rolle, sondern ist einfach nur ein Nebenstrang. Dennoch würde ich das Buch schon in die Sparte Sports-Romance schieben. 4. Die gesellschaftlichen Wert: Die Autorin hat einen klaren Standpunkt zu bestimmten Normen und Werten, die sie in ihrem Buch anklingen lässt und damit hat sie bei mir einen Nerv getroffen. Wir sind hier voll auf einer Wellenlänge und sowas finde ich persönlich auch immer wichtig um am Ende zu sagen, ob ein Buch mich abgeholt hat oder nicht. Alles in allem hatte ich großen Spaß dabei, die Geschichte um Des und Imogen zu verfolgen. Es war humorvoll, ein kleines bisschen tragisch und genau an den richtigen Stellen ernst. "Homerun for Love" bekommt von mir volle 5 Sterne!

Super Anfang, aber mir wurde es viel zu viel Drama
von Dark Rose aus Troisdorf am 30.01.2020

Gerade eben noch war in Imogens Leben alles, wie sie es haben wollte: klar, geordnet, unkompliziert und ja, langweilig. Doch dann schleppt sie ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Lauren zu einem Baseballspiel mit, das Imogen überhaupt nicht interessiert, nur weil Lauren in einen der Spieler verknallt war. Aber alles geht schie... Gerade eben noch war in Imogens Leben alles, wie sie es haben wollte: klar, geordnet, unkompliziert und ja, langweilig. Doch dann schleppt sie ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Lauren zu einem Baseballspiel mit, das Imogen überhaupt nicht interessiert, nur weil Lauren in einen der Spieler verknallt war. Aber alles geht schief und am Ende steht nicht Lauren vor Desmond, sondern Imogen und seine Mutter macht ihr ein Angebot, dass sie nicht ablehnen kann: sie soll ein Jahr lang Desmonds Freundin spielen, damit er aus der negativen Presse als Playboy herauskommt und dafür bekommt Imogen das Geld, das sie dringend braucht, um ihre geliebte Dissertation durchzuziehen. Aber Imogen will sich nicht prostituieren also sind ihre Regeln klar: kein Sex und küssen, wenn dann nur in der Öffentlichkeit im Rahmen der gespielten Beziehung! Doch warum kribbelt ihr ganzer Körper dann, sobald Desmond sie auch nur ansieht? Mich hat das Buch direkt gepackt. Die Geschichte hat mich gleich an den Seiten hängen lassen. Imogen war mir auf Anhieb sympathisch, sie ist so „normal“, einfach ein bodenständiger Mensch mit klaren Zielen im Leben. Desmond wirkt anfangs total gleichgültig, aber das ändert sich bald. Eigentlich dürften die beiden nicht zusammenpassen, tun sie aber irgendwie schon recht schnell. Es funkt und das ganze Buch ist durchzogen von witzigen Szenen und so einem gewissen Gefühl, dass mich an den Seiten hängen ließ. Klar ist es schon irgendwie albern, dass Imogen quasi ununterbrochen rot wird, wenn das alles ist, was mich an ihr stört, dann bin ich echt zufrieden, aber dem ist leider nicht so. Es stört mich schon etwas, dass sie so leichtgläubig ist, oder anders gesagt: sie lässt sich sehr leicht verunsichern, kommt aber nie darauf, was wirklich los sein könnte. Ich finde es toll, wie Desmond sich schon bald verhält. Er nimmt Rücksicht auf Imogen und versucht, sie für sich zu gewinnen. Nicht wegen seines Rufs, sondern weil sie die Eine sein könnte. Es gibt natürlich jede Menge kleiner und größerer Missverständnisse und ein großes Geheimnis, dass ich vorzeitig erraten habe. Dass ich es erraten habe stört mich nicht, was mich aber nervt ist, dass es eindeutige Hinweise gibt aber weder Imogen noch Lauren zwei und zwei zusammenzählen oder auch nur auf die Idee kommen in die Richtung zu denken. Ich kann auch Desmonds verhalten das Geheimnis betreffend nicht nachvollziehen. Ja, er will das Richtige tun, aber das tut er nicht. Er riskiert alles und schützt damit jemanden, der seine Lektion niemals lernen wird, solange er sich immer um alles kümmert. Und genau das will Desmond auf keinen Fall sehen, gut man lässt ihn ja auch nicht. Aber mich regt sein Verhalten echt sowas von auf! Das sorgt für Drama ohne Ende und ich finde das so schade, weil es dieses Gefühl, dass ich anfangs hatte für mich zunehmend überlagert. Ich würde ihn so gern schütteln und sagen: hör auf so blöd zu sein! Seine Mutter ist dabei allerdings noch schlimmer. Wirklich, ich hasse diese Frau! Ich wäre so gern ins Buch gesprungen und hätte ihr die Meinung gegeigt! Es wird sehr viel versucht, um zu verhindern, dass man vorzeitig darauf kommt, was los sein könnte, aber gerade, weil da andauernd absichtlich Verwirrung gestreut wird, bin ich darauf gekommen. Fazit: Das Buch fing für mich echt super an, ich war direkt drin und fand die Charaktere toll. Aber leider gibt es da dieses große Geheimnis, dass man erst Mitte des Buches erfahren soll und dem alles andere untergeordnet wird. Man soll verdächtigen und es werden jede Menge Missverständnisse angehäuft. Ich kann Desmonds Verhalten bezogen auf dieses Geheimnis absolut nicht nachvollziehen. Es wird einem zwar kurz vor Schluss eine Erklärung geliefert, aber da ist mir das ganze Drama schon viel zu viel geworden. Er müsste nur einmal den Mund auf machen und alles wäre gut, aber nein, das geht natürlich nicht und so jagt ein Drama das nächste und ich war einfach nur noch genervt. Für mich entwickelten sich die Charaktere deswegen immer mehr in Richtung Teenie – Desmond war „aber es ist doch ein Geheimnis und meine Mutter sagt ich muss und außerdem sagt sie ich sei schuld“ und Imogen „er hat Geheimnisse vor mir, aber ich will ihn trotzdem, aber er hat Geheimnisse, aber er ist so heiß!“ was beides bei mir nur noch für genervtes Stöhnen gesorgt hat. Leider, denn es war wirklich so gut am Anfang! Ich habe lange überlegt, wie viele Sterne ich dem Buch gebe und habe zwischen 3 und 2,5 geschwankt. Wegen des super Anfangs habe ich mich dann doch zu 3 Sternen durchgerungen. Es ist einfach schade, dass das ganze Gefühl von diesem Drama überlagert wird.

Homerun for love
von Anika F am 24.11.2019

Es handelt sich hier und die vierte Auskopplung vom Schreibwettbewerb "Read!Sport!Love" von Piper Digital. Ich durfte durch diese Reihe echt unglaublich tolle Bücher kennenlernen. Alle Bücher handeln über eine andere Sportart,sind in sich abgeschlossen und müssen nicht in der Reihenfolge gelesen werden. Die Autorin Nicole K... Es handelt sich hier und die vierte Auskopplung vom Schreibwettbewerb "Read!Sport!Love" von Piper Digital. Ich durfte durch diese Reihe echt unglaublich tolle Bücher kennenlernen. Alle Bücher handeln über eine andere Sportart,sind in sich abgeschlossen und müssen nicht in der Reihenfolge gelesen werden. Die Autorin Nicole Knoblauch hat einen wirklich tollen Schreibstil. Ich hab mit der Sportart Baseball nicht wirklich viel am Hut, konnte aber den Erklärungen und Situationen durch die tollen Beschreibungen gut folgen. Imogen ist sehr zielorientiert und möchte ihren Doktor machen. Um sich alles finanziell leisten kann, wohnt sie mit ihrer Freundin in einer WG und sie geht nebenbei auch fleissig arbeiten. Außerdem liebt ihre Freundin Baseball und so kommt es,dass sie diese auch mal zu einem Spiel der örtlichen Mannschaft begleitet. So kommt es das sie den Star der Baseballer kennenlernt. Nur läuft dieses Zusammentreffen ganz anders als sie dachte. Imogen ist total verunsichert und weiß nicht so recht ob alles richtig ist was sie so tut. Desmond ist sehr verhalten,distanziert und kalt. Irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, dass da etwas nicht stimmt. Genau dieses Bauchgefühl hat sich auch bestätigt. Imogen kann das alles nicht glauben und Desmond macht einen Fehler nach dem anderen. Kommt die Wahrheit ans Licht und wie wird es für beide weiter gehen? Eine Handlung,die ich sehr geliebt habe. Ich kann mich sehr in Desmond hinein versetzen und verstehe seine Situation absolut. Es ist ein riesen Problem vor dem er steht. Bewundernswert, wie authentisch und nah die Autorin alle Situationen beschrieben hat. Das Buch hat mich verzaubert. Imogen und Desmond habe ich absolut in mein Herz geschlossen und ich habe so mitgefiebert und gelitten. Sehr gerne gebe ich diesem Buch 5 von 5 Sterne