• Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz
  • Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz
  • Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz
  • Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz
RTB - Night of Crowns Band 2

Night of Crowns, Band 2: Kämpf um dein Herz

14,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

(85)

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

eBook (ePUB)

9,99 €

Hörbuch-Download

11,99 €

Inhalt und Details

*** Von der Autorin des Bestsellers KISS ME ONCE ***

Schwarz oder weiß?

Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod?

Alice hat das magische Spielfeld verlassen, doch dem Fluch, der auf Chesterfield und St. Burrington lastet, kann keiner entkommen. Je verzweifelter Alice nach Antworten sucht, desto mehr düstere Geheimnisse kommen an die Oberfläche. Trotzdem kann sie den dunklen König Jackson nicht vergessen und der weiße König Vincent verfolgt sie selbst bis in ihre Albträume. Die Schicksale der drei scheinen undurchdringlich miteinander verwoben zu sein. Damit nicht Zug um Zug weitere Spieler fallen, muss Alice sich dem Fluch stellen. Selbst wenn das bedeutet, sich selbst schachmatt setzten zu lassen.

Band 2 des gefährlich-romantischen Zweiteilers
  • Verkaufsrang

    2668

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    14 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    19.03.2021

  • Verlag Ravensburger Verlag GmbH
  • Seitenzahl

    576

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Verkaufsrang

    2668

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    14 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    19.03.2021

  • Verlag Ravensburger Verlag GmbH
  • Seitenzahl

    576

  • Maße (L/B/H)

    20,8/13,8/4,2 cm

  • Gewicht

    531 g

  • Auflage

    2. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-473-58569-4

Weitere Bände von RTB - Night of Crowns

Buchhändler-Empfehlungen

Das Spiel geht weiter

L. Overkamp, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Alice hat zwar das Spielfeld verlassen, der Fluch lässt sie aber nicht so einfach davonkommen. Weiterhin eine rasante Geschichte. Ich bin zwar ein großer Fan von unvorhersehbaren Wendungen, diese Geschichte hatte mir allerdings zuviele davon, sodass ich das Gefühl hatte die Autorin wollte unbedingt noch alle ihre eben neu gewonnenen Ideen loswerden. Leider bin ich auch über außergewöhnlich viele Rechtschreibfehler gestolpert, was echt schade ist! Dennoch bis zum Ende eine packende Geschichte und alles in allem hat mir die Fantasie, die die Autorin besitzen muss, sehr imponiert.

Diese Dilogie hat mein Herz erobert!

J. Herkrath, Thalia-Buchhandlung

Ich möchte nicht spoilern, deswegen sage ich nur so viel und zwar hat sich Stella Tack mit dieser Dilogie zu einer meiner liebsten Autorinnen katapultiert. In diesen beiden Büchern ist einfach nur alles perfekt! Ich liebe die Charaktere, die Magie und die Plottwists. Am besten direkt mit Band eins starten und sich selbst begeistern lassen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
85 Bewertungen
Übersicht
64
14
7
0
0

gutes ende
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2021

wollte generell mehr vincent szenen, aber es ging. an manchen stellen dacht ich mir echt „ist sie dumm oder so?!“. fand das erste band mit abstand besser.

Rasantes Ende der Dilogie
von karinlovesbooks am 29.08.2021

Wow – nachdem mich Band 1 absolut geflasht und umgehauen hat musste ich direkt im Anschluss sofort mit Band 2 anfangen! Der Schreibstil von Stella Tack war wieder großartig, genau wie in Band 1. So flüssig und packend dass man am liebsten sogar auf Schlafen oder Essen verzichten möchte und einfach nur eins will: Lesen Lesen ... Wow – nachdem mich Band 1 absolut geflasht und umgehauen hat musste ich direkt im Anschluss sofort mit Band 2 anfangen! Der Schreibstil von Stella Tack war wieder großartig, genau wie in Band 1. So flüssig und packend dass man am liebsten sogar auf Schlafen oder Essen verzichten möchte und einfach nur eins will: Lesen Lesen Lesen. Auch hier wird die Geschichte wieder aus Sicht der Protagonistin Alice erzählt. Ab und an gibt es wieder ein paar anderweitige Einblicke die sehr spannend waren. Das Cover ist dieses Mal in Gold gehalten und macht mit den Veredelungen wieder richtig was her. Vorallem aber sehen die beiden Bücher nebeneinander einfach richtig toll aus. Alice hat in diesem Band noch eine größere Entwicklung gemacht als in Band 1. Das war einfach großartig und faszinierend zu beobachten. Was das Spiel und generell die ganze Situation alles aus ihr herausgeholt hat. Sie hat angefangen auf ihr Herz zu hören und denjenigen zu vertrauen bei denen es sich richtig angefühlt hat. Hat sich nur noch von ihren eigenen Gefühlen leiten lassen und nicht mehr von dem was andere zu ihr gesagt haben. Das und noch vieles mehr hat sie zu einer richtig starken und toughen Kämpferin und Protagonistin gemacht. Zu den anderen sage ich auch hier wieder nichts um nicht zu spoilern. Aber ich kann sagen dass mir ein gewisser Typ ganz schön den Kopf verdreht hat. Und dass ich einen gewissen Kater einfach unbeschreiblich toll fand. Hach – der Kater hat einfach immer wieder so viel Schwung und Witz mit reingebracht. Mitunter ist der Kater einer meiner liebsten „Charaktere“. Die Geschichte knüpft direkt an Band 1 an und es ging so unfassbar spannend weiter. Mir blieb zwischenzeitlich kurz mal das Herz stehen. Die Autorin hat so viele krasse Wendungen eingebaut und eines muss man ihr lassen. Sie hat es Alice und Co. nicht leicht gemacht. Ich bekam Schnappatmung und habe wie eine Verrückte gelesen. Ich konnte und wollte einfach nicht mehr aufhören. Ich war so gefesselt und bin richtig in die Geschichte reingekrochen. Es hat mich einfach so gepackt. Ich kann es gar nicht wirklich beschreiben was diese unglaublich brilliante Geschichte mit mir gemacht hat. Die Handlung war so gut durchdacht und hat mich echt fertig gemacht. Ich kann diese Reihe wirklich total empfehlen, auch für Fantasyeinsteiger. Aber haltet euch fest: Es wird auch in diesem Band absolut rasant – vielleicht sogar noch rasanter als in Band 1!

Erstklassiges Finale
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2021

Band 2 der Night of Crowns Dilogie. Spoiler auf den ersten Band sind daher nicht ausgeschlossen! Zusammenfassung: Auf der Suche nach dem zweiten Slave, hat Alice das Spielfeld verlassen. Doch dem Fluch von Chesterfield und St. Burrington kann niemand entkommen. Und so muss Alice schnell verstellen, dass sie nicht aus ihrem A... Band 2 der Night of Crowns Dilogie. Spoiler auf den ersten Band sind daher nicht ausgeschlossen! Zusammenfassung: Auf der Suche nach dem zweiten Slave, hat Alice das Spielfeld verlassen. Doch dem Fluch von Chesterfield und St. Burrington kann niemand entkommen. Und so muss Alice schnell verstellen, dass sie nicht aus ihrem Albtraum entkommen ist, sondern immer tiefer in ihn hineingerät, denn plötzlich findet sie sich in einer ganz neuen Version ihres Lebens wieder. Mittendrin, Jackson, der schwarze König, den sie so sehr vermisst. Dieser kann sich allerdings nicht an sie erinnern. Aber nicht nur Jackson trifft sie wieder. Alle bisher überlebenden Spieler sind in dieser neuen Realität zuhause. Leider teilen auch sie das Schicksal des Vergessens und erkennen Alice nicht wieder. Als wäre all das nicht schon schlimm genug, steht sie auf einmal dem weißen König Vincent gegenüber und muss schmerzlich begreifen, dass ihr aller Schicksal tiefer miteinander verwoben ist, als sie bisher gedacht hatte. Sie muss unbedingt zurück auf Spielfeld, um nicht noch mehr Spielfiguren zu verlieren. Welche Seite wird sie wählen? Schwarz oder Weiß? Leben oder Tod? Meine Meinung: Ein sehr gelungenes Finale dieser Dilogie. Ich muss zugeben, ich musste noch einmal die letzten zwei Kapitel des letzten Buchs lesen, um wieder richtig reinzukommen. Dies lag jedoch nicht daran, dass der Start des neuen Buchs mir Schwierigkeiten bereitet hat. Das war nicht der Fall. Hier wurde sehr gut an die letzte Szene angeschlossen, entscheidende Momente wiederholt und auch das Spielerhandbuch mit den Figuren, deren Fähigkeiten und gefallenen Spielern wiederholt. Allerdings haben mir, meiner Meinung nach, wichtige Zusammenhänge gefehlt. Ich denke, ich habe sie einfach in der Zeit zwischen Teil eins und zwei vergessen. Und dann ging es auch direkt schon rasant los. Alice als unser Hauptcharakter hat gefühlt keine Minute in diesem Buch, in der sie mal zu Atem kommt. Isst sie eigentlich überhaupt mal etwas? Dennoch hat sie auch in diesem Band wieder eine Stärke, die man selten findet. Sie geht proaktiv in Situationen rein und lässt sich nicht nur von einer in die nächste ziehen. Selbst in ihren Momenten des Zweifelns wirkt sie nicht verloren, sondern stellt sich diesen Gefühlen und schöpft neue Kraft aus ihnen. Eine unheimlich mächtige und willensstarke Frau. Dann wären da auch noch die zwei Könige. Und ganz ehrlich, bei den beiden habe ich mich in dem Buch immer wieder gefragt, wem ich nun eigentlich trauen kann und wem nicht. Natürlich ist da Jackson. Jackson. - seufzt - Lieben wir ihn nicht alle ein kleines Bisschen? Und gerade das macht ihn ja auch irgendwie so vertrauenswürdig. Aber genau das hat mich auch immer wieder dazu gebracht ihn zu hinterfragen. Ist er wirklich so ehrlich, wie man denkt? Und als Gegenspieler dazu Vincent. Von dem man die ganze Zeit zu wissen meint, dass er „böse“ ist. Dass er nur sein Ego in den Vordergrund stellt. Ich meine er ist halt einfach von Grund auf schlecht. Oder? Als weißer König war er wirklich eine tolle Besetzung. Durch ihn durfte ich von einer Person in diesem Buch nicht nur die Gegenwart auf dem Spielfeld miterleben, sondern auch gleichzeitig seine Vergangenheit spüren. So wurde mir wieder einmal gezeigt, dass man nicht zu schnell urteilen sollte. Aber auch alle anderen Charaktere in diesem Buch, Issy, Bastion, Hawk, Regina,… Sie waren so viel mehr als einfach nur Spieler auf einem Feld. Durch jeden Einzelnen wurde die Geschichte ein Stück besser. Ein Stück größer. Nur in den letzten Szenen des Kampfes ging es mir dann doch etwas zu schnell und reibungslos. Nach all den Auf und Abs, Geheimnissen und Herausforderungen, findet sie einfach so dass, wonach sie die ganze Zeit gesucht haben. Es taucht einfach wie aus dem nichts auf? Das war mir tatsächlich etwas zu einfach. Hier hätte ich mir mehr von der Autorin gewünscht, selbst wenn das bedeutet, dass nochmal 30 Seiten dazu kommen. Nicht das ich mich bei Stella Tack jemals um 30 zusätzliche Seiten beschweren würde. Fazit: Spannung, Liebe, Zweifel, Action. All das wird auch hier im finalen Band wieder erstklassig verwoben. Die Seiten sind für mich (leider) nur so dahingeflogen und viel zu schnell kam schon das Ende und damit der Abschied von Alice, Jackson, Vincent, etc. Beide Bände definitiv eine Leseempfehlung!

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3