Warenkorb

Konfetti im Winter

Ein Sylt-Roman

"Du musst Konfetti in dein Leben bringen, es bunt und lebenswert gestalten.“

Nach dem Tod ihres Mannes flieht die fünfzigjährige Zoey nach Sylt. Alles scheint ohne Sinn. Doch dann trifft sie am Strand auf die Künstlerin Marlene, die mit ihrem Hund mitten im Nordsee-Idyll wohnt. Marlene macht sie mit dem Witwer Moritz bekannt und führt sie nicht nur damit in Versuchung …
Wird Zoey in ihr Leben zurückfinden? Oder doch ein ganz anderes entdecken?

Ein liebevoller und mutmachender Frauenroman – ein Plädoyer für das Leben!
Portrait
Katharina Mosel ist in Hamburg geboren und der Liebe wegen nach dem Studium ins Rheinland gezogen. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann in Köln. Hauptberuflich arbeitet sie als Anwältin im Bereich des Familienrechts und des Erbrechts in einer eigener Kanzlei.

2016 schrieb sie zusammen mit ihrer Cousine Janine Achilles das Buch "Paragrafen und Prosecco - Justitia und das wahre Leben". Das Schreiben brachte viel Freude und die Erkenntnis, dass sie weiterschreiben wollte.
2017 erschien ihr Frauenroman "Vier Mal Frau", eine heitere Geschichte über Veränderung.
Nach "Paragrafen und Prosecco - Justitia und andere Katastrophen" ist "Konfetti im Winter" ihr viertes Buch.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Katharina Mosel
Seitenzahl 312
Erscheinungsdatum 28.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96443-458-6
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,5 cm
Gewicht 328 g
Verkaufsrang 27097
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Für Veränderungen ist es nie zu spät
von einer Kundin/einem Kunden aus Warstein am 26.11.2019

Das Cover: das Cover ist in ganz hellen Farben gehalten. Blass blauer Himmel, dazu eine Strandszene: Eine Holztreppe die durch die Dünen herunter auf einen Sandstrand führt. Im Vordergrund sieht man eine Frau von hinten, sie breitet die Arme aus. Ihre Kleidung ist herbstlich,winterlich, eine Jacke mit Kapuze, eine weiße Strickm... Das Cover: das Cover ist in ganz hellen Farben gehalten. Blass blauer Himmel, dazu eine Strandszene: Eine Holztreppe die durch die Dünen herunter auf einen Sandstrand führt. Im Vordergrund sieht man eine Frau von hinten, sie breitet die Arme aus. Ihre Kleidung ist herbstlich,winterlich, eine Jacke mit Kapuze, eine weiße Strickmütze. Alles wirkt leicht und beschwingt. Freundlich und harmonisch. Ein sehr schönes Cover. Der Klappentext: Du musst Konfetti in dein Leben bringen, es bunt und lebenswert gestalten. Nach dem Tod ihres Mannes flieht die fünfzigjährige Zoey nach Sylt. Alles scheint ohne Sinn. Doch dann trifft sie am Strand auf die Künstlerin Marlene, die mit ihrem Hund mitten im Nordsee-Idyll wohnt. Marlene macht sie mit dem Witwer Moritz bekannt und führt sie nicht nur damit in Versuchung ... Wird Zoey in ihr Leben zurückfinden? Oder doch ein ganz anderes entdecken? Ein liebevoller und mutmachender Frauenroman ein Plädoyer für das Leben! Toll gemacht, schön kurz und knapp und es wird nicht zu viel vom Inhalt verraten, trotzdem hat er mich sehr neugierig gemacht. Zum Inhalt: In diesem Buch trifft man auf mehrere Protagonisten, die ich aus Vier Mal Frau schon kennengelernt hatte. Trotzdem ist es eine ganz eigene Geschichte, die man auch ohne den gerade erwähnten Band lesen und gut verstehen kann. Mir hat es aber viel Freude gemacht zu sehen was aus den Frauen aus diesem Buch geworden ist. Wie im Klappentext erwähnt geht es um Zoey, deren Leben durch den plötzlichen Tod ihres Lebensgefährten völlig aus der Bahn geworfen wird. Sie flüchtet nach Sylt und durch die Begegnung mit der Künstlerin Marlene erkennt sie, dass auch in ihrem Alter, das Leben noch eine Menge Veränderungen bereit halten kann. Der Schreibstil ist gut verständlich, flüssig locker und passt gut zur Geschichte. Ich finde es wirklich toll, dass es hier um etwas ältere Protagonisten geht. Keine sexy 20jährigen. Nein alle sind wie sagt man so schön „Best Ager“ Und diese Geschichte ist so warmherzig geschrieben, es gibt so viele tolle Momente. Nein, es sind nicht nur fröhliche Szenen, auch viele nachdenkliche, die Protagonisten stehen ganz oft vor schwerwiegenden Entscheidungen, Entscheidungen die, die Richtung in der ihr weiteres Leben gehen soll dramatisch beeinflussen. Doch sie sind nicht alleine, hier sind Menschen die sich um den anderen kümmern, selbst wenn sie sich noch nicht lange kennen. Die versuchen zu helfen, aber sich trotzdem nicht aufdrängen. Sehr schön geschrieben. Und dann die Handlungsorte, Sylt abseits des Touristenrummels, da wird eine Seite beschrieben, die der „normale“ Besucher nicht zu sehen bekommt. Aber es ist sehr stimmungsvoll. Vom kleinen Bücherladen, über die Galerie, bis zum Strand im Herbst- Winter. Und dann gibt es da eine Weihnachtsfeier bei der man sich wünscht dabei zu sein, mitzufeiern. Man kann die Aussage dieses Buches nur aus tiefstem Herzen unterstützen, jeder sollte dafür sorgen das immer genug Konfetti in seinem Leben ist. Den Lebensmut nicht verlieren und auch wenn man nicht mehr 20 ist, bereit zu sein dem Leben eine neue Richtung zu geben, sich zu verändern. Mein Fazit: Ein wirklich wunderschönes Buch, das ich aus tiefstem Herzen empfehlen kann. Ein Buch das für reifere Leser wie mich wie gemacht ist. Weil die Protagonisten meine Altersklasse haben, man kann sich perfekt in sie hineinfühlen. Aber auch für jüngere Leser vielleicht sehr interessant, damit sie erkennen, das auch die etwas ältere Generation noch viel bewirken kann, sich ständig verändern kann. Das Leben ist mit 30 nicht vorbei. Ich hoffe es wird weitere Bücher geben, in denen man erfährt wie es mit den Protagonisten weiter gegangen ist.

Mut zum Neuanfang
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Lausick am 22.10.2019

Einige Monate nachdem Zoeys Lebensgefährte Leander plötzlich verstorben ist, scheint ihr das Leben nur noch grau und trostlos zu sein. Um dem zu entfliehen nimmt sie sich eine Auszeit und fährt nach Sylt. Dort lernt sie die Künstlerin Marlene und deren Hund Max kennen und freundet sich mit den Beiden an. Durch Marlenes positive ... Einige Monate nachdem Zoeys Lebensgefährte Leander plötzlich verstorben ist, scheint ihr das Leben nur noch grau und trostlos zu sein. Um dem zu entfliehen nimmt sie sich eine Auszeit und fährt nach Sylt. Dort lernt sie die Künstlerin Marlene und deren Hund Max kennen und freundet sich mit den Beiden an. Durch Marlenes positive und lebenslustige Art findet auch Zoey langsam wieder aus ihren düsteren Stimmung heraus und beginnt, ihr Leben neu zu sortieren..... Mit "Konfetti im Winter" hat Katharina Mosel einen wunderbaren Frauenroman geschaffen, der Mut macht, das Leben selbst in die Hand zu nehmen. Mir war die Protagonistin Zoey von der ersten Zeile an sympathisch und ich habe beim Lesen mit ihr mitgefühlt. Auch Marlene hat schwere Zeiten hinter sich, doch sie hat sich davon nicht unter kriegen lassen und hilft nun der verzagten Zoey. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine Freundschaft und ihre Geschichte hat mich bis zum Ende gefesselt. Auch der Handlungsort, die Insel Sylt, mag ich sehr und habe das Buch mit Freude gelesen, das Ende hat mich zufrieden zurück gelassen. Fazit: Den Roman empfehle ich gern weiter, Zoeys Geschichte macht Mut und bringt schon beim Lesen ein wenig Konfetti ins Leben.

wunderbarer Syltroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 14.10.2019

Klapptext: "Du musst Konfetti in dein Leben bringen, es bunt und lebenswert gestalten. Nach dem Tod ihres Mannes flieht die fünfzigjährige Zoey nach Sylt. Alles scheint ohne Sinn. Doch dann trifft sie am Strand auf die Künstlerin Marlene, die mit ihrem Hund mitten im Nordsee-Idyll wohnt. Marlene macht sie mit dem Witwer Mo... Klapptext: "Du musst Konfetti in dein Leben bringen, es bunt und lebenswert gestalten. Nach dem Tod ihres Mannes flieht die fünfzigjährige Zoey nach Sylt. Alles scheint ohne Sinn. Doch dann trifft sie am Strand auf die Künstlerin Marlene, die mit ihrem Hund mitten im Nordsee-Idyll wohnt. Marlene macht sie mit dem Witwer Moritz bekannt und führt sie nicht nur damit in Versuchung ... Wird Zoey in ihr Leben zurückfinden? Oder doch ein ganz anderes entdecken? Ich hatte große Erwartungen an diesen Roman.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Die Autorin hat mich mit dieser Lektüre sofort in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen. Ich wurde auf die wunderschöne Insel Sylt entführt.Dort lernte ich die beiden Frauen Marlene und Zoey kennen.Natürlich begleitete ich sie eine Weile und erlebte dabei viele einzigartige Momente. Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Die unterschiedlichen Charaktere wurden bestens ausgearbeitet.Besonders sympatisch fand ich Zoey und Marlene.Ich habe die beiden gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch Moritz und Max waren wunderbar. Katharina Mosel hat eine einzigartige bezaubernde Atmosphäre geschaffen.In mir war Kopfkino.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Durch sehr bewegende und einfühlsame Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich konnte mit erleben wie sich zwischen Marlene und Zoey eine tolle Freundschaft entwickelt.Marlene die sehr lebenslustig und lebhaft ist schafft es ihre neue Freundin aus ihrer Trauer und Lebenslustlosigkeit zu befreien.Die Autorin versteht es hervorragend Gefühle und Emotionen zu beschreiben.In mir war Kopfkino.In konnte mich in die Gedankenwelt der einzelnen Frauen hinein versetzen und sie verstehen.Auch wurden viele Themen aus unserem eigenen Leben in die Geschichte eingebaut.Da geht es um Trauerverarbeitung,Verlust,Schmerz,Freundschaft,Lebenslust,Freude und Liebe.Faziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der wunderschönen Landschaften auf Sylt.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Am liebsten hätte ich gleich meine Koffer gepackt und wäre dorthin gefahren um Urlaub zu machen..Auch die tollen Gerichte von Marlene fand ich klasse.Viel zu schnell war ich am Ende des Buches angelangt.Ich hätte noch ewig weiter lesen können.Mich hat diese Geschichte einfach begeistert und fasziniert.Es zeigt das man auch in schwierigen Lebenslagen nie die Hoffnung und den Mut verlieren und immer an sich selbst glauben sollte. Auch das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brillante Werk ab. Ich hatte sehr einfühlsame und lesenswerte Stunden mit dieser Lektüre.Natürlich vergebe ich glatte 5 Sterne und danke der Autorin für diesen einzigartigen Roman.