Meine Filiale

Ein Bauch lustwandelt durch Wien

Vincent Klink

(7)
eBook
eBook
9,99
bisher 19,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 50  %
9,99
bisher 19,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vincent Klink liebt Wien und die Wiener. Gemeinsam mit seiner Frau hat er die österreichische Hauptstadt erkundet. Voller Leidenschaft schreibt er über die österreichische Küche, über Wiens Geschichte und Kultur - und über die vielen schönen Kaffeehäuser, Hotels und Restaurants.
Die Wiener reden langsamer, gehen langsamer und essen langsamer als die hektischen deutschen Piefkes. Was nichts anderes bedeutet als: Sie genießen. Deshalb fühlt sich der Stuttgarter Sterne-Koch Vincent Klink in Wien so wohl. Er schätzt das Verweilen in den Kaffeehäusern, könnte - wie Kaiser Franz Josef - jeden Tag Tafelspitz essen und dazu ein Ottakringer trinken. Er lustwandelt durch die Prachtstraßen, besucht die früheren Residenzen der Habsburger und übernachtet im Hotel Sacher. Ein Reise- und Kulturführer der besonderen Art mit vielen Anekdoten und ausgewählten Rezepten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843722032
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 12928 KB
Verkaufsrang 23484

Buchhändler-Empfehlungen

Guido Hartmann, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Bis dato kannte ich Vincent Klink nur als Koch, und das auch nur vom Hörensagen. Dass er aber auch ein begeisterter Leser, Musiker und Geschichtsinteressierter ist, war mir neu. Ein kurzweiliges, launisches Buch, in dem es natürlich auch, aber nicht nur ums Essen geht!

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Wien - allein der Name dieser Stadt klingt wie Musik. An der Seite des Sternekochs Vincent Klink diese Stadt neu zu entdecken - einfach unbezahlbar. Selten habe ich eine so tolle Reisebeschreibung gelesen, das Flair dieser Stadt war so greifbar, man ist hin und weg. Wunderbar !!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
2
0
0

Wien mal anders
von Kristall86 aus an der Nordseeküste am 16.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klappentext: „»Für mich sprechen die Wiener das schönste Hochdeutsch überhaupt. Ich liebe diese genießerischen Artgenossen über die Maßen.« Vincent Klink liebt Wien und die Wiener. Gemeinsam mit seiner Frau hat er die österreichische Hauptstadt erkundet. Voller Leidenschaft schreibt er über die österreichische Küche, über Wi... Klappentext: „»Für mich sprechen die Wiener das schönste Hochdeutsch überhaupt. Ich liebe diese genießerischen Artgenossen über die Maßen.« Vincent Klink liebt Wien und die Wiener. Gemeinsam mit seiner Frau hat er die österreichische Hauptstadt erkundet. Voller Leidenschaft schreibt er über die österreichische Küche, über Wiens Geschichte und Kultur – und über die vielen schönen Kaffeehäuser, Hotels und Restaurants.“ Vincent Klink ist einer der bekanntesten Köche Österreichs und mittlerweile auch weiter über die Grenzen hinaus. Seine Auftritte im TV sind immer besonders und das nicht nur wegen seiner tollen Rezepte. Er hat eine ganz besondere Art am Leib und diese Art dürfen wir Leser hier intensiver kennenlernen. Das Buch ist einerseits unterteilt in Text und einem großen Part Fotos. Im ersten Teil erzählt Klinik uns intensiv viel über „sein“ Wien. Seine liebsten Restaurants, Spaziermöglichkeiten etc.. Der erste Teil ist erscheint wie eine Art ganz persönlicher Reiseführer. Zudem redet er über die Menschen, die er sieht, die er kennenlernt und auch über sich. Seine Lust am Kochen, zu essen, zu leben und zu wissen, das nicht immer alles gesund ist was er gern mag, er es aber trotzdem liebt. Solche Punkte von einem Koch zu hören, zaubern mir als Leser immer ein Lächeln ins Gesicht - sind wir Genussmenschen doch alle gleich ;-) Aber hier und da wurde es teilweise politisch/gesellschaftlich oder, wie gar am Ende, etwas konfus und sinnlos. Anderen Lesern ist es ebenfalls aufgefallen und ich kann ihnen nur zustimmen. Die letzten Seiten wirken tatsächlich wie sinnlose Lückenfüller. So einen Abschluss hatte ich bei diesem Buch leider nicht erwartet. Ich will nicht sagen das ich enttäuscht bin, nein, aber es dämpft das anfängliche Lesevergnügen doch arg und hinterlässt einen bitteren Beigeschmack. Es war mein erstes Buch von Vincent Klinik in dieser Form und ich bin gespannt was da noch neben Kochbüchern alles so erscheinen mag. Ich hoffe nur, das in Zukunft er ein besseres Ende finden wird - 3 von 5 Sterne.

Nichts wird mehr sein, wie es einmal war
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 05.11.2020

Vincent Klink liebt Wien und die Wiener. Gemeinsam mit seiner Frau hat er die österreichische Hauptstadt erkundet. Voller Leidenschaft schreibt er über die österreichische Küche, über Wiens Geschichte und Kultur – und über die vielen schönen Kaffeehäuser, Hotels und Restaurants. Das Buch hat Vincent Klink 2019 geschrieben. Zu d... Vincent Klink liebt Wien und die Wiener. Gemeinsam mit seiner Frau hat er die österreichische Hauptstadt erkundet. Voller Leidenschaft schreibt er über die österreichische Küche, über Wiens Geschichte und Kultur – und über die vielen schönen Kaffeehäuser, Hotels und Restaurants. Das Buch hat Vincent Klink 2019 geschrieben. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, was auf uns zukommen würde. Corona, der islamistische Anschlag. Mir hat es in dieser belastenden Zeit sehr gut getan, dieses Buch zu lesen. Es macht Freude, Vincent Klink mit seiner Frau auf dieser genieserischen Tour durch Wien zu erleben und noch dazu viel Geschichtliches zu erfahren. Das wunderbare Wien, dass ich auch vor ein paar Jahren besucht habe. Nichts wird mehr sein, wie es einmal war. Dennoch tut es der Seele gut, Vincnet Klink auf der kulinarischen Reise aus der Ferne mit Wehmut zu begleiten.

Ein Ego lustwandelt durch Wien
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 24.03.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Klink hat sehr viel angelesenes Detailwissen, man erfährt und lernt sehr viel. Aber zu dem Zweck könnte man auch eine historische Abhandlung lesen. Er sonnt sich in seiner Großartigkeit, alles ist ein bißchen Zuviel, zu gewollt, als dass das Buch soviel Genuß wie ein Essen bei Vincent Klink bereiten würde.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1