Meine Filiale

California´s next Magician

25 Magicians. 5 magische Aufgaben. Wer überlebt?

Isabel Kritzer

(19)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

25 Magicians. 5 magische Aufgaben. Wer überlebt?

Ein silberner Brief, der fünfundzwanzig Schicksale besiegelt.
Eine neue Weltordnung, errichtet durch die Magie von vier Gilden.
Ein Mädchen aus den Glastürmen, dessen Mut alles verändert.

Magische Aufgaben und starke Konkurrenten erwarten Josephine im Schloss, als ein Brief sie zur Teilnahme an der Regentschaftswahl Californias verpflichtet. Modernste Technik soll die dauerhafte Übertragung des Geschehens im Land gewährleisten und ein Abgesandter des Kaisers die Fairness wahren. Doch der momentane Regent denkt gar nicht daran, abzudanken. Während Josephine großes magisches Potenzial entwickelt, wird schnell klar: Es gibt kein Entkommen! Weder vor den Kameras und den gefährlichen Aufgaben der Wahl, noch vor den Mordanschlägen auf sie. Und schon gar keine Zukunft für ihre geheime Liebe – oder?

Ägyptische Mythologie meets Hightech in 2086.

Teil 1: California´s next Magician
Teil 2: März 2020

Isabel Kritzer wurde 1993 in Deutschland geboren. Lesen war schon immer eines ihrer liebsten Hobbys und fand sein Pendant schließlich im Schreiben, das sie seit 2015 aktiv verfolgt. Zuerst mit Beiträgen für ein deutsches Literaturmagazin, dann durch Kurzgeschichten sowie Gedichte in Anthologien, inzwischen in Form von eigenen Büchern.
Mit jedem weiteren Tag ist sie mehr davon überzeugt, dass man für die Dinge, für die man brennt, auch kämpfen sollte. Egal, ob laut oder leise – zwischen den Deckeln eines Buches. Bücher sind für sie nämlich schon immer mehr als nur Papier und Druckerschwärze. Sie erzählen ihre eigenen Geschichten, sind Kunst, beeinflussen und trösten; lassen Leser träumen.
Ihr fiktiver Roman „365 – Wenn die Masken fallen” war 2016 deshalb nicht nur Isabels Debüt sondern auch ihr erstes Herzensprojekt! Mit „Sisu – Älter als die Erde“, das 2018 im Drachenmond Verlag erschien, wagte sie sich an das Genre Fantasy und nun, 2019 mit „Captum – Born. Twice.“, ihrem zweiten Drachenmond Buch, an die Abgründe, die das Genre (Psycho)Thriller birgt!
Nach einem B.Sc. in BWL studiert sie momentan Werbung und Kommunikation, so sie nicht gerade schreibt oder selbst ein gutes Buch liest.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 430
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-905-0
Verlag Drachenmond Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20,8/14,9/3,8 cm
Gewicht 506 g
Auflage 1
Verkaufsrang 39902

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
15
4
0
0
0

Toller Einstieg
von Sunny´s Bücherschloss - Sarah aus Haselünne am 18.05.2020

Mit “California’s next Magician” habe ich mein erstes Buch von Isabel Kritzer gelesen und war wirklich gespannt, wie mir diese Dilogie gefallen wird. Vor jedem neuen Autor bin ich ein bisschen aufgeregt, wie mir der Schreibstil und sonstige Eigenheiten gefallen werden. Bei Isabel Kritzer war diese Aufregung aber unbegründet, den... Mit “California’s next Magician” habe ich mein erstes Buch von Isabel Kritzer gelesen und war wirklich gespannt, wie mir diese Dilogie gefallen wird. Vor jedem neuen Autor bin ich ein bisschen aufgeregt, wie mir der Schreibstil und sonstige Eigenheiten gefallen werden. Bei Isabel Kritzer war diese Aufregung aber unbegründet, denn es war wie nach Hause kommen. Der Einstieg ins Buch war meiner Meinung nach richtig gut gewählt, auch wenn man ohne Einführung direkt mitten im Geschehen landet. Zusammen mit Josephine findet man heraus, warum ausgerechnet sie in diesem Wettstreit gelandet ist. Die Idee des Buches ist einfach unglaublich cool – Ägypten meets Hightech. Diese Idee hab ich bisher noch nicht gesehen und wr super froh, mal etwas neues zu lesen, das dann auch noch wirklich Spaß gemacht hat. Josephine ist eine Protagonistin, die sich zwar oft und viel in ihren Gedanken verliert, es dabei aber immer schafft, mich für sich zu begeistern. Ich liebe ihre Art zu denken, ich bin begeistert von ihren Einstellungen und ich fand sie auf den allerersten Blick schon unglaublich sympathisch. Generell hat Isabel Kritzer ein Händchen für das Charakterdesign, denn immer wieder war ich so begeistert von all den Charakteren. Durchweg authentisch und immer genau “On-Point” – ich denke das beschreibt die einzelnen Personen in diesem Buch ganz gut. Storytechnisch bin ich wirklich angetan von diesem Buch, auch wenn mich das Ende dann doch ziemlich sprachlos zurück gelassen hat und ich war schon froh, dass ich Teil 2 bereits Zuhause hatte.

Komm_wir_gehen_schaukeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Heimburg am 02.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine Zukunft die viele Fragen aufwirft, eine Zukunft die rückständiger nicht sein könnte. Spektakulär. Mitreißend. Unglaublich spannend. Josephine ihr Leben war mehr als lesens-wert. Die Geschichte erinnerte mich ein wenig an die Panem reihe, nichtsdestotrotz fand ich diese Version um einiges fantasievoller und politisch Krit... Eine Zukunft die viele Fragen aufwirft, eine Zukunft die rückständiger nicht sein könnte. Spektakulär. Mitreißend. Unglaublich spannend. Josephine ihr Leben war mehr als lesens-wert. Die Geschichte erinnerte mich ein wenig an die Panem reihe, nichtsdestotrotz fand ich diese Version um einiges fantasievoller und politisch Kritischer. Dieses Buch war, trotz all der Magie und ihren wundern, voll gepackt mit sensiblen Themen. So steht das ungleiche Verhältnis zwischen Männern und Frauen im Fokus. Auch Macht hungrig Herrscher, zahlreiche Intrigen und Bevormundungen, finden ihren Auftritt. Josephine wächst wie ein ganz normales Mädchen auf, inmitten eines sozial-schwachen Gebiets. Nie im Leben hätte sie daran gedacht, sich selbst bewiesen zu müssen. Ohne Magie war ihr Leben recht lebenswert. Bis zum Tag der Einladung. Ab hier gerät sie zunehmend in Gefahr. Sie muss sich schier unlösbaren Aufgaben stellen. Runde um Runde wird sie sich mehr verlieren und doch Neu finden. Ungleiche zauberhafte Szenen spielen sich vor ihren Augen und aller Welt ab. Denn jeder kann diese „Show“ Live mitansehen. Zwischen Tod und verderben, keimt ein funke Hoffnung auf. Mit der Zuversicht im Kopf und der Liebe im Herzen stellt sie sich allen Anforderungen zum trotz. Eine wahrhaft bezaubernde Geschichte. Ich bin gespannt wie es weitergeht, denn das Ende hat mich sprachlos zurückgelassen.

Ein Highlight im März
von einer Kundin/einem Kunden am 28.03.2020

Mit einem silbernen Brief fängt alles an und verändert Josephines Leben für immer. . Allem vorab, ich bin ein großer Fan des Covers. Die Farben passen zum Inhalt des Buches - genauso wie die Ayuden. . Josephine ist eine tolle Protagonistin. Im Laufe der Geschichte gewinnt sie immer mehr an Stärke, was ich wirklich toll finde. Ic... Mit einem silbernen Brief fängt alles an und verändert Josephines Leben für immer. . Allem vorab, ich bin ein großer Fan des Covers. Die Farben passen zum Inhalt des Buches - genauso wie die Ayuden. . Josephine ist eine tolle Protagonistin. Im Laufe der Geschichte gewinnt sie immer mehr an Stärke, was ich wirklich toll finde. Ich konnte mich gut in ihre Gedanken und Handlungen hineinversetzen. Je weiter die Geschichte voran Schritt, je mehr bewunderte ich sie. . Zur Handlung kann ich sagen, dass Sie bis zum Schluss spannend blieb und immer noch ist. Es kamen immer mehr Informationen, Entdeckungen und Entscheidungen hinzu, die wichtig für den Verlauf waren. Zum Ende bleibt ein wenig offen, was hoffentlich im zweiten Band aufgeklärt wird Auch die Liebesgeschichte von Josephine ist ein auf und ab der Gefühle. Ein wichtiges Thema in dem Buch ist Emanzipation, welche für die Protagonistin eine große und wichtige Rolle spielt. Ich finde es toll, dass Isabel dieses gesellschaftliche Thema mit in die Geschichte verwoben hat. Auch die Prüfungen, die sich Josephine stellen muss, verlangen von Ihr einiges ab. Es kommen Individuen hinzu, die ich in mein Herz geschlossen habe Um wen es geht, verrate ich nicht. Und vor allem hätte ich nicht mit diesem Ende gerechnet! . Der Schreibstil ist wie immer toll. Detailliert und mit einem Hauch Sarkasmus angereichert. Auch der Humor fehlt hier nicht. Genauso wie intensive Spannung. Ich konnte es zum Schluss hin nicht mehr aus der Hand legen. . Ich fand es ziemlich spannend, eine fiktionale Welt im Jahr 2086 kennenzulernen. Wer weiß, wie es später mal in der Wirklichkeit aussieht. Genauso fand ich die Einbringung der ägyptischen Mythologie toll Ich bin ein kleiner Fan der Zeit.


  • Artikelbild-0