Meine Filiale

Das Erbe der Lorimers

Träume und Vermächtnis

Die Geschichte einer Handelsfamilie Band 2

Anne Melville

(9)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Das Baden-Baden der russischen Großfürsten, San Francisco zur Zeit des Erdbebens und eine Plantage auf Jamaika: Im zweiten Band der dramatischen Saga um die Handelsfamilie Lorimer führt uns Anne Melville einmal rund um die Welt.

Alexa Lorimer ist eine eigenwillige junge Frau. Ausgestattet mit der herausragenden Stimme ihrer italienischen Mutter, träumt sie vom großen Erfolg auf den Opernbühnen der Welt. Doch eine Karriere als Sängerin schickt sich nicht für eine junge Frau wie sie. Alexa aber weiß was sie will und erkämpft sich mithilfe eines uneigennützigen Gönners eine Gesangsausbildung. Bald schon feiert sie ihren ersten großen Erfolg in der Arena von Verona in Italien. Als sie ihre Jugendliebe wiedertrifft, von der sie einst durch Intrigen getrennt wurde, scheinen alle ihre Wünsche in Erfüllung zu gehen. Doch dann erfährt sie das schicksalhafte Geheimnis ihrer Herkunft. Und obwohl sie ihren Vater nie gekannt hat, wirft dessen Vermächtnis einen großen Schatten auf ihre Liebe...

Anne Melville, geboren 1926 in Harrow, war ein Pseudonym der britischen Schriftstellerin Margaret Potter. Sie studierte Geschichte in Oxford und war Autorin zahlreicher Romane, Kinderbücher und Kurzgeschichten. Sie arbeitete unter anderem einige Jahre als Lehrerin in Ägypten sowie als Herausgeberin einer Kinderzeitschrift. Privat war sie mit dem Schriftsteller und Historiker Jeremy Potter verheiratet. Sie verstarb 1998 nach kurzer Krankheit.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 332 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783841218681
Verlag Aufbau
Originaltitel The Lorimer Legacy
Dateigröße 2832 KB
Übersetzer Hedda Soellner, Rolf Soellner
Verkaufsrang 1681

Weitere Bände von Die Geschichte einer Handelsfamilie

Buchhändler-Empfehlungen

Das Erbe der Lorimers

M. Goldmann, Thalia-Buchhandlung Hamm

Das Erbe der Lorimers : Die Zeit nach dem Tod des Vaters , führt der älteste Sohn also William das Regiment weiter , er hat die gleiche Neigung wie sein Vater und hintergeht seine Schwester Margaret , die für sich ein eigenes Lebenszielgesetzt hat , so auch ihr jüngster Bruder Ralph. Eine neue Generation wächst heran , was erwartet sie ?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
7
0
0
0

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 28.01.2021

Es ist erstaunlich, die Übersetzungs-, Orthografie- und kleinen Logikfehler sind auch im zweiten Buch vorhanden, einmal war ich raus aus der Geschichte und musste überlegen, ob tatsächlich der Sohn, oder doch der Vater gemeint war, weil ein falscher Name da stand ;) – aber ansonsten gefällt mir der altmodische Stil und die beweg... Es ist erstaunlich, die Übersetzungs-, Orthografie- und kleinen Logikfehler sind auch im zweiten Buch vorhanden, einmal war ich raus aus der Geschichte und musste überlegen, ob tatsächlich der Sohn, oder doch der Vater gemeint war, weil ein falscher Name da stand ;) – aber ansonsten gefällt mir der altmodische Stil und die bewegende Lebensgeschichte der Lorimers. Geheimnisse sind gut und schön, aber so wichtige sollte man nicht für sich behalten, wie Margaret leidvoll erkennen muss. Ihr Mündel Alexa, eine sehr lebendige und ich-bezogene Person hat so einige Schicksalsschläge zu ertragen, bis sie ihren Platz gefunden hat. Der Spannungsbogen wird im 2. Band der Reihe etwas angehoben, vor allem die Zeit in San Francisco ist äußerst spannend erzählt. Aber auch der Ausflug nach Jamaika hat etwas. Außerdem begann die Zeit der Suffragetten, und es hat Spaß gemacht, diesen Teil der britischen Geschichte außerhalb von Sachbüchern und Museen zu entdecken. Die Welt war im Wandel begriffen, nicht immer war alles gewaltfrei, vor allem, was über die Hungerstreiks und Zwangsernährung erzählt wird, hat mich betroffen gemacht. Ich gebe eine Leseempfehlung und 08/10 Punkte.

Loimers Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2020

Spannend mit Lerneffekt über 1. Weltkrieg. Gleichzeitig aber auch unterhaltsam.

Die Lorimers Teil 2
von Kikki/Leseratte77 aus dem Thüringer Wald am 17.05.2020

„Das Erbe der Lorimers – Träume und Vermächtnis“ von Anne Melville ist der zweite Teil der Familiengeschichte der Lorimers. Diesmal geht es um die Hinterlassenschaften von John Junius Lorimer, die er zum Teil am Bankrott der Bank vorbei gebracht hat, ohne das es jemand merkte. Aber nicht immer muss ein Erbe mit Glück gesegnet se... „Das Erbe der Lorimers – Träume und Vermächtnis“ von Anne Melville ist der zweite Teil der Familiengeschichte der Lorimers. Diesmal geht es um die Hinterlassenschaften von John Junius Lorimer, die er zum Teil am Bankrott der Bank vorbei gebracht hat, ohne das es jemand merkte. Aber nicht immer muss ein Erbe mit Glück gesegnet sein. Im Mittelpunkt des zweiten Teiles steht Alexa, die uneheliche Tochter von John Junius, die bei ihrer Schwester Margaret aufgewachsen ist. Sie hat eine Stimme, wie eine Diva und nutzt diese um die Opern der Welt für sich zu öffnen. Alexa hat es nicht leicht, wächst als Mündel auf und die Wahrheit ihres Erbes wird ihr mit der Volljährigkeit erst erzählt, was zu unschönen Nebenwirkungen führt. Eine schöne Familiengeschichte mit viel auf und ab. Das Schicksal meint es nicht immer gut, aber die Hoffnung auf eine positive Entscheidung schwingt immer mit. Das Buch hat sich sehr gut lesen lassen und man konnte gut in die Geschichte der Handelsdynastie einsteigen. Gerne gebe ich diesem Buch 4 Sterne.

  • Artikelbild-0