Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Mr. Hicks feiert Weihnachten

Mortimer Hicks, 72 und seit Jahren verwitwet, legt Wert auf Ruhe, Ordnung und Sparsamkeit. Doch kurz vor Weihnachten gerät seine perfekt organisierte Welt aus den Fugen: Seine Nachbarin schiebt ihm ihren kleinen Sohn in die Tür, mit der Bitte, auf ihn aufzupassen. Dabei verabscheut Mortimer nichts mehr als Kinder, weil sie jedes seiner drei Prinzipien verletzen: Ruhe, Ordnung, Sparsamkeit. Und dann platzt auch noch Gwendolyn in sein Leben, eine resolute und ziemlich propere Museumswärterin. Unmöglich, wie forsch sie ihn immer zurechtweist! Trotzdem will sie Mortimer nicht aus dem Kopf gehen. Ohnehin ist ihm in letzter Zeit oft so anders, er leidet unter Schwächeanfällen und seltsamen Visionen. Wird er langsam senil? Oder ist das etwa...Liebe? In seinem Alter?
Portrait

Kate Roseland, geboren 1966, hat sich während ihres Studiums in London unsterblich in die Stadt und ihre Geschichte verliebt. Inzwischen lebt sie mit ihrer Familie, einem Kater und einer Katze in Hamburg, reist aber regelmäßig über den Kanal, um Freunde zu treffen und die unvergleichliche Londoner Atmosphäre zu erleben.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783644007369
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1036 KB
Verkaufsrang 10385
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Weihnachten nur mit Mr. Hicks - Vorfreude pur!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Adventszeit ist sicher nicht immer mit hellem warmen Kerzenlicht und Plätzchenduft verbunden, sondern oft auch mit dem alljährlichen Stress und Hektik, die man eigentlich so gar nicht in sein Leben lassen möchte. Zum Entspannen und Einstimmen auf das Weihnachtsfest hilft in diesem Jahr nur Mr. Hicks. Mein Wunsch: Nehmen Sie sich die Zeit für diesen liebenswert eigenbrödlicherischen Senior. Im passieren so viele witzige Dinge, da kann man nur gute Laune bekommen. Auch ideal für Weihnachtsmuffel!

Weihnachtsschmöker!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Herrlich warmherziger Weihnachtsschmöker. Ein einsamer Griesgram und das bunte Leben treffen aufeinander. Sehr kurzweilig und entspannend. Die zutaten sind perfekt: eine Katze, ein kleiner Junge und das winterliche London als Schauplatz.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Weihnachtlich romantisch mit viel Herz
von Kunde am 08.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der 70jährige Mr. Hicks hat seit dem Tod seiner Frau einen geregelten Zeitplan für seinen Tagesablauf. Als ihm eines Tages ein Kater zuläuft und ihn seine Nachbarin bittet auf ihren kleinen Sohn Charlie aufzupassen, gerät dieses Leben allerdings durcheinander. Noch dazu der Ärger mit seinen in der Wäscherei vertauschten Oberhemd... Der 70jährige Mr. Hicks hat seit dem Tod seiner Frau einen geregelten Zeitplan für seinen Tagesablauf. Als ihm eines Tages ein Kater zuläuft und ihn seine Nachbarin bittet auf ihren kleinen Sohn Charlie aufzupassen, gerät dieses Leben allerdings durcheinander. Noch dazu der Ärger mit seinen in der Wäscherei vertauschten Oberhemden. Diese müssen eigentlich bei der Besitzerin der bunten Blusen sein, die er fälschlicherweise in seinem Paket hatte. Doch sie werden nicht zurückgegeben. Als Mr. Hicks eines Tages mit Charlie das Museum besucht, entdeckt er bei den Aufseherinnen eine Frau mit einer dieser bunten Blusen! Er beschließt, sie nach seinen Hemden zu fragen. Diese Frage wird das Leben aller vier Menschen von Grund auf ändern.... "Mr. Hicks feiert Weihnachten" aus der Feder von Kate Roseland gibt den Geist der Weihnacht auf wunderschöne Art wieder. Hier lernt man bezaubernde Menschen kennen, die man sofort ins Herz schließt. Ihre privaten Probleme rühren zu Tränen und man wünscht sich für sie, daß sie ihr Glück finden. Kate Roseland hat einen wahrlich bezaubernden Stil, der dem Leser alles sehr nahe bringt. Man sieht die Menschen und ihre Umgebung bildlich vor sich. Ebenso liest sich die Handlung flüssig und man bekommt ein kuscheliges Weihnachtsgefühl. Ein wenig gruselig sind die Ohnmachtsanfälle von Mr. Hicks - seine Sprünge in die Vergangenheit haben doch etwas für Gänsehaut gesorgt. Dieses Buch ist der perfekte Begleiter für die Adventszeit!

Eine herzerwärmende Weihnachtsgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mortimer Hicks ist 70 Jahre alt, verwitwet und lebt alleine in seinem Haus in London. Er hat einen genauen Tagesablauf auf den er viel Wert legt und distanziert sich lieber von anderen Menschen. Doch vier Wochen vor Weihnachten läuft seine perfekt organisierte Welt plötzlich nicht mehr nach Plan. Zuerst sitzt eine ausgehungerte ... Mortimer Hicks ist 70 Jahre alt, verwitwet und lebt alleine in seinem Haus in London. Er hat einen genauen Tagesablauf auf den er viel Wert legt und distanziert sich lieber von anderen Menschen. Doch vier Wochen vor Weihnachten läuft seine perfekt organisierte Welt plötzlich nicht mehr nach Plan. Zuerst sitzt eine ausgehungerte Katze vor der Tür und dann muss sich Mortimer Hicks noch ungewollt um ein Nachbarkind kümmern. Zusätzlich lernt er Gwendoline kennen, die ihm nicht mehr aus dem Kopf geht. Die Autorin Kate Roseland hat mit "Mr. Hicks feiert Weihnachten" eine herzerwärmende Weihnachtsgeschichte geschrieben, die darüber hinaus auch eine Botschaft vermittelt. Sie ist leicht zu lesen und hat mich richtig begeistert. Leider war die Geschichte viel zu schnell zu Ende. Der zurückgezogene Mr. Hicks lernt es durch die liebevolle Art anderer Menschen wieder zum Leben zurück zu finden und sich ihnen zu öffnen. Als Hauptprotagonist ist mir Mortimer Hicks im Laufe der Geschichte immer mehr ans Herz gewachsen, besonders durch die gute Darstellung seiner Gefühle. Einsamkeit, Liebe, Familie und ein Weihnachtsfest stehen im Fokus dieses schönen Romans, der auch zum Nachdenken anregt. Wer die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens mag, wird bestimmt auch dieses stimmungsvolle Weihnachtsbuch mögen. Eine berührende Geschichte mit einem sehr schön gestaltetem Cover, die ich wärmstens empfehlen kann, besonders auch als Weihnachtsgeschenk.

Familie ist nicht nur die, deren Blut durch unsere Adern fließt...
von die.buecherdiebin am 13.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Der 72 jährige Mr. Hicks ist schon seit einigen Jahren Witwer, aber er trauert immer noch um seine Frau. Sein streng organisierter Tagesablauf mit immer den gleichen Routinen gibt ihm Sicherheit. Anderen Menschen geht er nach Möglichkeit aus dem Weg. Doch dann wird seine Ruhe gestört. Zuerst sucht sich eine magere und ze... Inhalt: Der 72 jährige Mr. Hicks ist schon seit einigen Jahren Witwer, aber er trauert immer noch um seine Frau. Sein streng organisierter Tagesablauf mit immer den gleichen Routinen gibt ihm Sicherheit. Anderen Menschen geht er nach Möglichkeit aus dem Weg. Doch dann wird seine Ruhe gestört. Zuerst sucht sich eine magere und zerzauste kleine Katze seine Wohnung als ihr neues Zuhause aus, dann nötigt seine junge alleinerziehende Nachbarin Jennifer ihn, auf ihren kleinen Sohn Charlie aufzupassen und schließlich werden in der Reinigung auch noch seine guten Hemden vertauscht. Als er dann noch die fröhliche Museumswärterin Gwendoline kennenlernt, ändert sich sein Leben völlig. Meine Meinung: „Mr. Hicks feiert Weihnachten" ist eine sehr liebenswerte kleine Weihnachtsgeschichte, die im heutigen London spielt. Das Thema ist ganz sicher nicht neu, trotzdem hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen. Das Buch ist warmherzig und vor allem humorvoll geschrieben und es hat mir viel Spaß gemacht zu lesen, wie Mr. Hicks sich im Laufe der Geschichte verändert und wie aus dem einsamen und knurrigen Mann ein glücklicher und zufriedener Mensch wird, denn ich hatte den grantigen Mr. Hicks von Anfang an in mein Herz geschlossen, ebenso wie den kleinen Charlie, dessen Mutter Jennifer und natürlich auch die fröhliche Gwendoline. Mein einziger Kritikpunkt sind die (ich glaube, es sind nur zwei) Schwächeanfälle mit den Visionen von Mr. Hicks. Beim ersten Mal war ich davon total irritiert. Ich fand diese Passagen, die sicher an die Geschichten von Charles Dickens angelehnt sind, völlig überflüssig und ohne Zusammenhang zur Geschichte. Fazit: Ein warmherziger Kurzroman, der sehr schön in die Weihnachtszeit passt und ich hätte nach den 173 Seiten gerne noch weitergelesen. Witzig, rührend und nachdenklich machend - einfach schön.