Meine Filiale

Die 2. Chance / Der Club der Ermittlerinnen Bd.2

Thriller

Der Club der Ermittlerinnen Band 2

James Patterson

(11)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Die 2. Chance / Der Club der Ermittlerinnen Bd.2

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vier eiskalte Morde. Jeder einzelne von ihnen höchst raffiniert geplant und präzise ausgeführt: Ein neuer Fall für den „Club der Ermittlerinnen“! Mit Wut, Witz und viel Erfahrung ermittelt Lieutenant Lindsay Boxer zusammen mit der Reporterin Cindy Thomas, der Pathologin Claire Washburn und der Staatsanwältin Jill Bernhardt. Bis sich die Vendetta eines rachsüchtigen Polizistenmörders plötzlich gegen die vier Ermittlerinnen selbst richtet …

Ein Scharfschütze schießt wahllos vor einer Kirche in eine Gruppe Kinder. Ein kleines Mädchen stirbt ...

Eine Witwe wird erhängt aufgefunden. War es Selbstmord aus Verzweiflung oder ein Unfall …

Ein Streifenpolizist wird zu einem ganz alltäglichen Einsatz gerufen, doch am Zielort wartet eine tödliche Falle auf ihn ...

Ein Lieutenant der Mordkommission stirbt nach einem Einkauf im Supermarkt durch eine Kugel ...

Eine eiskalt geplante Mordserie erschüttert San Francisco: Die Opfer waren zwar unterschiedlich alt und wurden mit verschiedenen Waffen getötet, allen gemeinsam aber ist, dass sie Verbindungen zur Polizei hatten. Lieutenant Lindsay Boxer, der einzige weibliche Detective bei der Mordkommission San Franscico, nimmt diesen Fall sehr persönlich, denn die Blutspur führt in die eigenen Reihen. Ein neuer Fall also für ihre Freundinnen, den „Club der Ermittlerinnen“: Mit Wut, Witz und Erfahrung setzen sich die Staatsanwältin Jill Bernhardt, die Journalistin Cindy Thomas und die Pathologin Claire Washburn auf die Fährte des Killers und lassen sie sich selbst dann nicht stoppen, als die oberen Etagen in der Polizeihierarchie Lindsays Arbeit behindern. Dann aber richtet sich die blutige Vendetta des mysteriösen Täters auf die vier Ermittlerinnen selbst. Bald benötigt der „Club der Ermittlerinnen“ nur noch zwei Dinge: ein bisschen Glück zum Überleben - und eine 2. Chance ...

"Scharf wie ein Skalpell!" Wienerin

James Patterson, geboren 1947, war Kreativdirektor bei einer großen amerikanischen Werbeagentur. Seine Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross machten ihn zu einem der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt. Auch die Romane seiner packenden Thrillerserie um Detective Lindsay Boxer und den »Women's Murder Club« erreichen regelmäßig die Spitzenplätze der internationalen Bestsellerlisten. James Patterson lebt mit seiner Familie in Palm Beach und Westchester, N.Y.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 376
Erscheinungsdatum 11.06.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-36920-1
Reihe Women's Murder Club 2
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 19,5/12,6/3,3 cm
Gewicht 331 g
Originaltitel 2nd Chance (02 Women's Murder Club)
Übersetzer Edda Petri
Verkaufsrang 78202

Weitere Bände von Der Club der Ermittlerinnen

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Ich kann vom Club der Ermittlerinnen nicht genug bekommen. Der zweite Teil ist nur ein bisschen dünn...schade....

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Für Lindsay und ihre Ermittler-Freundinnen geht es in den 2. Fall. Auch dieser Band strotz vor Tempo und Spannung, trotzdem kommt die Freundschaft der vier Mädels nicht zu kurz!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 20.07.2018
Bewertet: anderes Format

James Patterson schickt geballte Frauen-Power auf Mörderjagd – spannende Unterhaltung!

Wenn die Vergangenheit an die Tür klopft
von Sandra Matteotti aus Zürich am 11.01.2017

Die Chorprobe in der La-Salle-Heights-Kirche ist zu Ende. Als die Kinder ins Freie treten, empfängt sie ein Kugelhagel, in welchem die kleine Tasha Catchings stirbt. Schon bald ist klar, dass es sich bei dem kleinen Mädchen nicht um ein Zufallsopfer handelt, sie starb durch einen gezielten Schuss. Als sich Verbindungen zu einem ... Die Chorprobe in der La-Salle-Heights-Kirche ist zu Ende. Als die Kinder ins Freie treten, empfängt sie ein Kugelhagel, in welchem die kleine Tasha Catchings stirbt. Schon bald ist klar, dass es sich bei dem kleinen Mädchen nicht um ein Zufallsopfer handelt, sie starb durch einen gezielten Schuss. Als sich Verbindungen zu einem Mord an einer älteren Frau feststellen lassen, stellt sich die Frage, ob der Täter rassistische Motive hat. Doch ist das wirklich schon alles? Steckt noch mehr dahinter? Und: Wann schlägt der Täter wieder zu? Auch der zweite Fall des Women’s Murder Club ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. In einem atemlosen Tempo führt Patterson den Leser durch die Ermittlungen von Lindsay Boxer und ihren Freundinnen, bringt Cliffhanger an, baut Kniffs und Wendungen ein, die immer wieder überraschen, lässt verschiedene Möglichkeiten in der Luft hängen, so dass man das Buch kaum weglegen kann, bis man den Mörder ganz sicher hat. Neben dem packenden Fall findet auch wieder viel Persönliches von den vier Frauen Eingang in die Geschichte und auch eine Prise Liebe ist wieder mit drin. Zudem blickt der aktuelle Roman in Lindsay Boxers Vergangenheit, rollt die Geschichte mit ihrem Vater auf und führt so zusätzlich zu einer Verwirrung der Gefühle. Die 2. Chance bringt die vier Protagonisten mehr als einmal in Gefahr, und es ist nicht sicher, ob sie heil raus kommen. Ein rundum gelungener Thriller. Fazit: Einnehmende Charaktere, guter Plot, Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite! Absolute Leseempfehlung!

Der 2. Fall für den Club der Ermittlerinnen
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 15.02.2013

Mit „Die 2. Chance“ gibt es einen neuen Fall für den Club der Ermittlerinnen. Dieses Mal treibt ein Scharfschütze in San Francisco sein Unwesen. Seine Opfer gehen durch alle Gesellschafts- und Altersschichten. Was zunächst nach Willkür aussieht, bekommt schnell einen gemeinsamen Nenner. Denn alle Opfer standen mit Poliziste... Mit „Die 2. Chance“ gibt es einen neuen Fall für den Club der Ermittlerinnen. Dieses Mal treibt ein Scharfschütze in San Francisco sein Unwesen. Seine Opfer gehen durch alle Gesellschafts- und Altersschichten. Was zunächst nach Willkür aussieht, bekommt schnell einen gemeinsamen Nenner. Denn alle Opfer standen mit Polizisten in einer Beziehung oder sind selber ein Cop. Lindsay Boxer steht nun wieder vor einem schweren Fall und das Problem ist, dass niemand weiß wann der Täter wieder zuschlagen wird. Die Zeit läuft... und es wird schnell sehr persönlich werden... Ich habe ja erst vor kurzem das Vorgängerbuch, „Der 1. Mord“ von James Patterson gelesen. Und weil der Thriller mir unheimlich gut gefallen hat, konnte das nächste Buch der Reihe natürlich nicht warten. Für mich bleibt James Patterson ein Autor, der einfach gut unterhalten kann. Auch dieses Buch war wieder unheimlich spannend geschrieben und als Leserin bekam ich diesen Fall aus verschiedenen Blickweisen zu sehen. Wobei Lindsay Boxer die tragende Hauptrolle spielt, aber auch den Täter lernen wir aus seiner Sicht kennen. Dies gefällt mir immer sehr gut, weil das Kribbeln beim Lesen dadurch erhöht wird und ich noch dringender wissen muss, um wem es sich dabei handelt. Lindsay wird hier, wenn sie die Szenen erlebt, aus ihrer Ich-Perspektive beschrieben. Das macht sie auch für mich greifbarer. Zusätzlich schickt uns der Autor auch hier wieder durch die Irrungen und Wirrungen des Buches. Denn auch wenn ich meinte zu wissen was passiert, es gab immer wieder neue Drehungen im Fall. Einfach klasse! Aber ich bin auch eine verwöhnte Leserin. Und dadurch, dass ich den Vorgänger erst gelesen habe, waren die Erwartungen auch dementsprechend. „Die 2. Chance“ ist ein super Thriller, aber er lag auch ein wenig hinter dem letzten Fall zurück. Ich selber bin nun schon gespannt auf „Der 3. Grad“, denn lange wird es mit dem Lesen sicherlich nicht dauern. Mein Fazit: Eine Reihe, die viele kennen und lieben. Ich selber gehöre nun auch dazu und kann sie Thriller-Fans nur empfehlen.


  • Artikelbild-0