Spirou & Fantasio 51: In den Fängen der Viper

In den Fängen der Viper

Spirou & Fantasio 51

(2)
Rechtzeitig zum 75. Geburtstag des Titelhelden erscheint ein neues großes Spirou-Abenteuer mit einem Szenario von Fabien Vehlmann und Zeichnungen von Yoann. »In den Fängen der Viper« erweist sich dem Anlass angemessen als Hommage an den langlebigen Comic-Helden. Spirou findet sich im goldenen Käfig auf den Marmelade-Inseln wieder und wird im Verlauf der Geschichte immer wieder mit seiner Vergangenheit konfrontiert. In einem skurrilen Gerichtsprozess wird dem »Spirou«-Magazin und seinen Helden vorgeworfen, einen schlechten Einfluss auf die Jugend auszuüben. Im Verlauf des Abenteuers kristallisieren sich jedoch die wahren Missetäter heraus.
Portrait
Yoann Chivard, Jahrgang 1971, veröffentlichte 1997 mit Eric Omond die Geschichte „Toto, das Schnabeltier“ und in der Folge diverse Comicgeschichten wie „Nini Rezergoude“ für den japanischen Verlag Kodansha und „Donjon Monster“. 2006 qualifizierten sich Yoann und Fabien Vehlman direkt mit ihrem ersten außerhalb der regulären Reihe stehenden „Spirou und Fantasio“-Band „Die steinernen Riesen“ für die offizielle Serie, die sie seit 2009 souverän fortführen. Bei Carlsen sind bisher fünf ihrer Bände („Spirou und Fantasio“ Bände 49–53) erschienen sowie mit „Die tollsten Abenteuer von Spirou“ ein Spirou-Spezial-Band mit Kurzgeschichten.  
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 29.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-77461-3
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 29,4/22/0,7 cm
Gewicht 279 g
Illustrator Yoann
Verkaufsrang 78.889
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Spirou & Fantasio 51: In den Fängen der Viper

Spirou & Fantasio 51: In den Fängen der Viper

von Fabien Vehlmann, Yoann
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Spirou & Fantasio 50: Die dunkle Seite des Z

Spirou & Fantasio 50: Die dunkle Seite des Z

von Fabien Vehlmann, Yoann
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Spirou & Fantasio mehr

  • Band 46

    6575981
    Spirou & Fantasio 46: Der Mann, der nicht sterben wollte
    von Jean-David Morvan
    Buch
    9,99
  • Band 47

    13877368
    Spirou & Fantasio 47: Spirou in Tokio
    von Jean-David Morvan
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 48

    14534949
    Spirou & Fantasio 48: Zu den Ursprüngen des Z
    von Jean-David Morvan
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 49

    14534911
    Spirou & Fantasio 49: Angriff der Zyklozonks
    von Fabien Vehlmann
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 50

    14534903
    Spirou & Fantasio 50: Die dunkle Seite des Z
    von Fabien Vehlmann
    Buch
    9,99
  • Band 51

    14534990
    Spirou & Fantasio 51: In den Fängen der Viper
    von Fabien Vehlmann
    (2)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 52

    14534947
    Spirou & Fantasio 52: Der Page der Sniper Alley
    von Fabien Vehlmann
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein richtig guter Spirou! “

Axel Korinth, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Zu seinem 75. Geburtstag hagelt es bei dem ewig jugendlichen Spirou eine heftige Kapitalismuskritik. Unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten, wird Carlsen, der Herausgeber seiner Abenteuer, von dem verbrecherischen Unternehmen Viper geschluckt und Spirou auf eine pazifische Insel verschleppt. Es erscheint aussichtslos diesem desaströsen Vertrag zu entkommen und als die Viper gar eine Hetzjagd auf Spirou veranstaltet, scheint das Schicksal des Helden besiegelt.
André Franquin, der bekannteste aller Spirou-Zeichner, hätte an den aktuellen Bezügen, dem schwarzen Humor und dem durchweg kritischen Ton sicher sein Vergnügen gehabt.
Zu seinem 75. Geburtstag hagelt es bei dem ewig jugendlichen Spirou eine heftige Kapitalismuskritik. Unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten, wird Carlsen, der Herausgeber seiner Abenteuer, von dem verbrecherischen Unternehmen Viper geschluckt und Spirou auf eine pazifische Insel verschleppt. Es erscheint aussichtslos diesem desaströsen Vertrag zu entkommen und als die Viper gar eine Hetzjagd auf Spirou veranstaltet, scheint das Schicksal des Helden besiegelt.
André Franquin, der bekannteste aller Spirou-Zeichner, hätte an den aktuellen Bezügen, dem schwarzen Humor und dem durchweg kritischen Ton sicher sein Vergnügen gehabt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

von Anna Erhardt aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannend wie eh und je werden Spirou und Fantasio in ein neues Abenteuer gestürzt und bringen uns damit neues Lesevergnügen ein.