Meine Filiale

Hundeaugen lügen nicht

Heidi Jäger

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen
  • Hundeaugen lügen nicht

    Epubli

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    11,99 €

    Epubli

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Tyra Haines, die Leiterin des Tierheims, fühlt sich mit den von ihr betreuten Tieren absolut verbunden. Sie hat nur wenig Ressourcen und Mitarbeiter zur Verfügung, aber ihr Mitgefühl und ihre grenzenlose Geduld führen dazu, dass sie in ihrem Job voll aufgehen kann. Aber als das County beschließt, die Finanzierung des Tierheims drastisch zu kürzen, steht das Leben ihrer geliebten Schützlinge auf dem Spiel. Tyra ist bereit, alles zu tun, um ihr Tierheim und die Tiere, die sie liebt, zu retten.

Die Softwareingenieurin Jackie Keppel wagte den Schritt und adoptierte ein Pflegekind. Die siebenjährige Mia ist ein süßes Mädchen, zudem scharfsinnig und klug. Aber sie ist alt genug, um zu wissen, dass sie niemandem einfach so vertrauen kann und Jackie muss darum kämpfen, eine Beziehung zu ihr aufzubauen.

Jackie erinnert sich an ihre Kindheit mit einem Hund und besucht mit Mia das Tierheim. Sie ist entschlossen, ihr die Liebe zu schenken, die sie nie von ihren eigenen Eltern bekommen hat. Im Tierheim trifft Jackie auf die schöne und unkomplizierte Tyra, die Gefühle hervorruft, von denen sie dachte, sie längst verdrängt zu haben - auf Frauen zu stehen.

Jackie besucht immer wieder das Tierheim, nur um Tyra sehen zu können. Als sie von den drastischen Budgetkürzungen erfährt, die das Tierheim in seiner Existenz bedrohen, stellt sie fest, dass ihr sowohl das Tierheim als auch die leidenschaftliche Frau, die es leitet, etwas bedeuten. Aber kann Jackie die Folgen der Bigotterie ihrer Eltern überwinden? Und kann Tyra einen Weg finden, das Leben der Tiere zu retten?

"Hundeaugen lügen nicht" ist ein unbeschwerter F/F-Liebesroman mit einem süßen Welpen und anderen Hunden. Das Buch ist 50.000 Wörter lang und bietet ein Happy End ohne Cliffhanger. Explizite Sexszenen.

Heidi Jäger lebt zusammen mit ihrer Partnerin tief im Westen Deutschlands. Dort streift sie jeden Tag mit ihrem Australian Shepherd Mischling durch den Wald und über die Felder. Neben dem Schreiben beschäftigt sie sich liebend gern mit ihrem Garten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7502-0240-5
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,4 cm
Gewicht 295 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 22.08.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Tyra arbeitete im Country Tierheim. Ihr absoluter Liebling war Leah, sie war schon älter und sah nicht mehr gut und hatte einige Wehwehchens darum wollte sie niemand haben... Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Tyra arbeitete im Country Tierheim. Ihr absoluter Liebling war Leah, sie war schon älter und sah nicht mehr gut und hatte einige Wehwehchens darum wollte sie niemand haben. Auch Bolesey war ein Liebling von ihr, er hatte nur drei Beine, daher wollte auch ihn niemand. Jackie ging mit ihrer adoptierten Tochter Mia hin um sich einen Hund zu holen, damit Mia mehr auftaute. Sie nahmen einen süßen Mischlingswelpen. Er sah Jackies Hund den sie als Kind hatte sehr ähnlich. Tyra und Jackie waren lesbisch, doch Jackie fühlte sich nicht so wohl dabei, da ihre Eltern immer abfällig über Lesben und Schwule sprachen. Tyra fühlte sich zu Jackie hingezogen wusste aber nicht, ob es ihr genau so ging. Wie geht es weiter? Schaffen sie es sich einander zu nähern? Wie hilft Jackie dem Tierheim und damit auch Tyra? Kann Tyra Leah adoptieren? Gibt es auch für Bolsey ein gutes Ende? Ein traumhaftes Buch, ganz liebevoll geschrieben. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Ich vergoß ein paar Tränen als es hieß, dass die Tiere eingeschläfert werden sollten. Aber es ging zum Glück gut aus. Ich kann euch das Buch wirklich von Herzen aus empfehlen. Eine wunderschöne Tiergeschichte mit Liebesgeschichte vereint einfach traumhaft.

Hundeaugen lügen nicht
von Elke Roidl aus Herschbach am 28.09.2019

Tyra ist Leiterin des Tierheims und geht mit Leah einer Labrador Hündin gassi. Tyra erledigt jede arebit im Heim. Jackie hat vor kurzem Mia adoptiert und nun will sie einen Hund holen damit Mia sich besser eingewöhnen kann. Im Tierheim treffen Jackie und Mia auf Tyra die Ihnen die Welpen zeigt und Herold ist ganz begeistert v... Tyra ist Leiterin des Tierheims und geht mit Leah einer Labrador Hündin gassi. Tyra erledigt jede arebit im Heim. Jackie hat vor kurzem Mia adoptiert und nun will sie einen Hund holen damit Mia sich besser eingewöhnen kann. Im Tierheim treffen Jackie und Mia auf Tyra die Ihnen die Welpen zeigt und Herold ist ganz begeistert von Mia - also ist es beschlossene Sache Herold kommt zu den beiden. Jackie ist von Tyra begeistert aber ob sie Ihre Liebe erwidert weiß sie nicht und so ..... das verrate ich nicht

  • Artikelbild-0