Meine Filiale

Gerwod IX

Die Grenzhöhen

Salvatore Treccarichi

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

29,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Abenteuer um Gerwod geht weiter. Begleiten Sie die Helden aus dem Fantasyepos Gerwod durch den neunten Teil der mehrteiligen Saga!
Teramon erobert mit einer Streitkraft aus Steppenkriegern Kernburg. Mit den Wassermännern und Seeschäumern greift er außerdem das Küstland an. Allerdings kann König Durs den Angriff zumindest im Norden abwehren. Daraufhin entschließt sich der küstländische König, Harmen bei seinem Feldzug gegen den Feind zu unterstützen.
In den Grenzhöhen finden die Menschen unter dem Kommando von Harald Meister Zuflucht bei den Grenzern. Nachdem sich ihnen Helmko und seine Zähhäuter anschließen, gehen sie gemeinsam gegen die Lupiner vor, die sich wiederum Teramon angeschlossen haben. Helmkos Hauptziel ist es jedoch, die Quelljochfestung zu erobern, und zwar in der Hoffnung, dass Cuno und seine Ritter dort zurückkehren. Denn nur diese sind in der Lage, die Magie des Eberkopfes zu bannen.
So bleibt den Suchern noch immer die Zeit, um Gerwod zu finden.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 500
Erscheinungsdatum 12.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-94-6386-551-7
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 24,1/16,1/4,2 cm
Gewicht 1002 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Genialer 9.Teil der Saga um Gerwod ...
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Guilhem le Desert am 27.02.2020

Salvatore Treccarichi GERWOD IX Die Grenzhöhen Fantasy-Reihe Worum es geht, Klappentext: Das Abenteuer um Gerwod geht weiter. Begleiten Sie die Helden aus dem Fantasyepos Gerwod durch den neunten Teil der mehrteiligen Saga! Der Konflikt um den Eberkopf weitet sich aus. Teramon erobert mit einer Streitkr... Salvatore Treccarichi GERWOD IX Die Grenzhöhen Fantasy-Reihe Worum es geht, Klappentext: Das Abenteuer um Gerwod geht weiter. Begleiten Sie die Helden aus dem Fantasyepos Gerwod durch den neunten Teil der mehrteiligen Saga! Der Konflikt um den Eberkopf weitet sich aus. Teramon erobert mit einer Streitkraft aus Steppenkriegern Kernburg. Mit den Wassermännern und Seeschäumern greift er außerdem das Küstland an. Allerdings kann König Durs den Angriff zumindest im Norden abwehren. Daraufhin entschließt sich der küstländische König, Harmen bei seinem Feldzug gegen den Feind zu unterstützen. In den Grenzhöhen finden die Menschen unter dem Kommando von Harald Meister Zuflucht bei den Grenzern. Nachdem sich ihnen Helmko und seine Zähhäuter anschließen, gehen sie gemeinsam gegen die Lupiner vor, die sich wiederum Teramon angeschlossen haben. Helmkos Hauptziel ist es jedoch, die Quelljochfestung zu erobern, und zwar in der Hoffnung, dass Cuno und seine Ritter dorthin zurückkehren. Denn nur diese sind in der Lage, die Magie des Eberkopfes zu bannen. Das verdorbene Artefakt wird in der Zwischenzeit von Boralt, dem Adlerritter Herman und dem Magierlehrling Bermer – versiegelt in einer Magiehülle – in den Herkanischen Bergen versteckt. So bleibt den Suchern noch immer die Zeit, um Gerwod zu finden. Dabei haben sowohl Gerold als auch Olef ihr Ziel erreicht und begeben sich wieder auf den Weg zurück in die Heimat. Der Waldkehr glaubt, dass die Gelblinge ihm die Kraft Gerwods eingeflößt haben. Olef erfährt von den Eislern, dass der Schöpfer den Nachtalpen den Zorn verlieh, um damit das Böse zu bekämpfen. Mit diesem Wissen wollen Gerold und Olef den Feind herausfordern. Nur Feodor ist noch unterwegs, um die Luftdinger zu finden. So stellt sich die Frage, ob auch er einen Hinweis erhält, den er im Kampf gegen das Böse einsetzen kann. Meine Meinung: Die neunte Etappe auf der Suche nach GERWOD im Kampf gegen das Böse ist vorüber und noch immer keine Spur von GERWOD... Im Gegenteil, die Lage wird immer prekärer, Teramon hat im Augenblick Oberwasser und es sieht alles danach aus, dass er den Kampf für sich entscheidet. Da kann nur noch ein Wunder helfen, oder GERWOD... Olef und Gerold haben ihn nicht gefunden und Feodor ist in einer wirklich aussichtslosen Lage, Oh weh!!! Wie soll das bloß enden??? Wird Teramon tatsächlich gewinnen oder können die Gefährten und ihre Verbündeten das Ruder noch mal herumreißen und den Kampf für das Gute entscheiden??? Es sieht nicht gut aus!!! Da hilft nur eines: schleunigst Band X lesen!!! Der neunte Teil war für mich ein echtes Wechselbad der Gefühle und ich war hin- und her gerissen zwischen Hoffnung und Resignation, aber wie heißt es so schön: die Hoffnung stirbt zuletzt und so hoffe ich sehr, dass sich doch noch alles zum Guten wenden wird ... Auch für den 9.Teil der Gerwod-Reihe bekommt der Autor, Salvatore Treccarichi, von mir wieder 5 Sterne, nicht zuletzt, weil er es bis heute als einziger geschafft hat mich sooo lange an eine Geschichte zu fesseln und ich noch immer wissen will, wie der Kampf endet... Alle Achtung, das war bisher noch nie da!!! Also langlebige 5 Sterne von mir !!!

  • Artikelbild-0