Meine Filiale

Herbstleuchten

Galway Girl 4

Galway Girl Band 4

Tanja Bern

(4)
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Das Finale der beliebten Galway-Girl-Reihe!

Endlich scheint alles vollkommen zu sein. Síneads Farm "Murphy's Dream" hat endlich die ersten Gäste, und die Verbindung zu Ethan ist so intensiv, wie noch nie zuvor. Eine Sache hat Sínead allerdings unterschätzt. Sie kann nicht gleichzeitig Gastgeber und Reitführerin sein. Die Arbeit wächst ihr schnell über den Kopf. Ethan arbeitet zwar im Umkreis und ist abends zu Hause, kann die Touren aber aus mangelnder Reiterfahrung nicht übernehmen. Sie finden in Sue Dempsey eine erfahrene Reiterin, die ein Händchen für Pferde hat und zu der die Pensionsgäste schnell Vertrauen fassen. Sie scheint für den Job perfekt zu sein, bis Sínead ihr kleines Geheimnis entdeckt. Da bricht ein Unwetter über die Grafschaft herein und droht durch Überschwemmung alles zu zerstören, was sich Sínead aufgebaut hat.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 151 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783962152659
Verlag Edel Elements
Dateigröße 1812 KB

Weitere Bände von Galway Girl

mehr
  • Band 1

    Winterreise Winterreise Tanja Bern
    • Winterreise
    • von Tanja Bern
    • (9)
    • eBook
    • 2,99
  • Band 2

    Frühlingserwachen Frühlingserwachen Tanja Bern
    • Frühlingserwachen
    • von Tanja Bern
    • (5)
    • eBook
    • 2,99
  • Band 3

    Sommerglück Sommerglück Tanja Bern
    • Sommerglück
    • von Tanja Bern
    • (5)
    • eBook
    • 2,99
  • Band 4

    Herbstleuchten Herbstleuchten Tanja Bern
    • Herbstleuchten
    • von Tanja Bern
    • (4)
    • eBook
    • 2,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

Großes Finale
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2020

Das Buch setzt nahtlos am letzten Teil an und sorgt auf dem Weg zum Finale noch mal für reichlich Dramatik und Emotion. So entfällt der Cliffhanger am Schluss, was nicht heißt, dass es nicht zuvor noch mal spannend und eine Achterbahn der Gefühle ausgelöst wird. Sonst bleibt es aber leichte Lektüre mit Wohlfühlcharakter, die si... Das Buch setzt nahtlos am letzten Teil an und sorgt auf dem Weg zum Finale noch mal für reichlich Dramatik und Emotion. So entfällt der Cliffhanger am Schluss, was nicht heißt, dass es nicht zuvor noch mal spannend und eine Achterbahn der Gefühle ausgelöst wird. Sonst bleibt es aber leichte Lektüre mit Wohlfühlcharakter, die sich meist flüssig lesen lässt. Manchmal stockt der Lesefluss aber durch kurze, abgehackte Sätze oder Stellen, die eher Aufzählungscharakter haben. Bei den Landschaftsbeschreibungen oder Geschichten um die Tiere wird es hingegen ausführlicher und anschaulicher, was vermutlich an der Vorliebe der Autorin für die Grüne Insel liegt. 3,5 Sterne.

Mehr als würdiger Abschluss der Wohlfühl-Reihe mit emotionaler Achterbahnfahrt
von booklover2011 am 07.01.2020

Inhalt (dem Klappentext entnommen): Das Finale der beliebten Galway-Girl-Reihe! Endlich scheint alles vollkommen zu sein. Síneads Farm „Murphy‘s Dream“ hat endlich die ersten Gäste, und die Verbindung zu Ethan ist so intensiv, wie noch nie zuvor. Eine Sache hat Sínead allerdings unterschätzt. Sie kann nicht gleichzeitig Gast... Inhalt (dem Klappentext entnommen): Das Finale der beliebten Galway-Girl-Reihe! Endlich scheint alles vollkommen zu sein. Síneads Farm „Murphy‘s Dream“ hat endlich die ersten Gäste, und die Verbindung zu Ethan ist so intensiv, wie noch nie zuvor. Eine Sache hat Sínead allerdings unterschätzt. Sie kann nicht gleichzeitig Gastgeber und Reitführerin sein. Die Arbeit wächst ihr schnell über den Kopf. Ethan arbeitet zwar im Umkreis und ist abends zu Hause, kann die Touren aber aus mangelnder Reiterfahrung nicht übernehmen. Sie finden in Sue Dempsey eine erfahrene Reiterin, die ein Händchen für Pferde hat und zu der die Pensionsgäste schnell Vertrauen fassen. Sie scheint für den Job perfekt zu sein, bis Sínead ihr kleines Geheimnis entdeckt. Da bricht ein Unwetter über die Grafschaft herein und droht durch Überschwemmung alles zu zerstören, was sich Sínead aufgebaut hat. Meinung: Dies ist der 4. und leider letzte Teil der Reihe und da die Handlung nahtlos am Ende von Band drei anknüpft, sollte man diesen (und die ersten beiden Teile) am besten auch vorher zum besseren Verständnis gelesen haben. Der sehr bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Vor allem die Umgebung hatte ich sehr schön vor Augen und würde am liebsten sofort die Koffer packen um alles mit eigenen Augen sehen zu können. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Sínead geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen trotz der wenigen Seiten (ca. 150) sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Síneads Familie ist sehr sympathisch, auch wenn sie in diesem Teil nur einen eher kurzen Auftritt hat. Die kleine Katze Fia hat mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, ebenso die Pferde um Freya und Black Jack. Wie bereits in den vorherigen Bänden gibt es wunderschöne Szenen sowohl zwischen Sínead und Ethan als auch zwischen Sínead und den Tieren, aber auch sehr emotionale Szenen. Insbesondere Pater Jacob und seine Geschichte haben mich mitfühlen lassen, vor allem nach dem Cliffhanger von Band 3. Neben den Gefühlen und der emotionalen Achterbahnfahrt kommt auch der Humor nicht zu kurz. Ich habe die Lesezeit sehr genossen und kann nur 5 von 5 Sternen vergeben und eine Leseempfehlung an alle, die wunderschöne, berührende Liebesgeschichten lieben, die trotz der wenigen Seiten alles hat, was man braucht. Sehr schade, dass die Reihe nun zu Ende ist und man Abschied nehmen muss von den liebgewonnenen Charakteren. Fazit: Wunderschöne, berührende Liebesgeschichte, die aufgrund ihrer geringen Seitenzahl perfekt für Zwischendurch ist, aber nichtsdestotrotz bestens zu unterhalten weiß. Eine Wohlfühl-Reihe, die man nur empfehlen kann.

Turbulente Tage in Galway
von Tauriel am 22.12.2019

Dies ist der vierte und wohl auch letzte Teil um Sìnead und Ethan.Dieser Band schließt sich nahtlos an den dritten Band an und es ist von Vorteil ,die Vorgänger-Bände zu kennen. Durch den flüssigen Schreibstil der Autorin bin ich nur so durch das Buch geflogen.Sìnead und Ethan sind mir schon lange ans Herz gewachsen und ich be... Dies ist der vierte und wohl auch letzte Teil um Sìnead und Ethan.Dieser Band schließt sich nahtlos an den dritten Band an und es ist von Vorteil ,die Vorgänger-Bände zu kennen. Durch den flüssigen Schreibstil der Autorin bin ich nur so durch das Buch geflogen.Sìnead und Ethan sind mir schon lange ans Herz gewachsen und ich begleite Sie mit meinem Kopfkino durch diese turbulente Zeit.Es ist mir mit den beiden nicht langweilig.Ein bisschen wehmütig bin ich schon,da es der letzte Teil der Galway-Girl -Reihe ist und ich Sìnead und Ethan ihrer Wege ziehen lassen muss. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und mehr von dieser Autorin.


  • Artikelbild-0