Das Erbe der Macht - Band 20: Seelensplitter

Andreas Suchanek

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Immer mehr Verfolgte erreichen die Zuflucht.
Alex, Jen und Max suchen nach einem Weg, in das Reich der Aquarianer vorzudringen, um ihre Freunde zu retten. Gleichzeitig müssen sie den Schmerz über den Verlust eines der ihren bewältigen.
Unterdessen kann Grace Humiston dem Untergang des Archivs entgehen, findet sich aber in einem albtraumhaften Splitterreich wieder. Handelt es sich um einen letzten Hinweis der Archivarin?

Das Erbe der Macht ...
... Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis 2019 in "Beste Serie"!
... Gewinner des Lovelybooks Lesepreis 2018!
... Gewinner des Skoutz-Award 2018!
... Silber- und Bronze-Gewinner beim Lovelybooks Lesepreis 2017!
... Platz 3 als Buchliebling 2016 bei "Was liest du?"!

Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 143 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783958343733
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 4699 KB
Illustrator Nicole Böhm
Verkaufsrang 93189

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
0
1
0
0

Ein Abschied und eine neue Reise...
von MiraxD am 08.11.2019

Das Erbe der Macht - Seelensplitter ist der nun 20. Teil der Reihe aus der Feder von Andreas Suchanek. Wer mich kennt oder länger verfolgt, weiß, wie abgöttisch ich diese Reihe liebe und das jeder Teil für mich ein wahrer Genuss ist, so ist auch dieser Band einfach großartig gewesen! Die Spannung lässt einfach nicht nach und doc... Das Erbe der Macht - Seelensplitter ist der nun 20. Teil der Reihe aus der Feder von Andreas Suchanek. Wer mich kennt oder länger verfolgt, weiß, wie abgöttisch ich diese Reihe liebe und das jeder Teil für mich ein wahrer Genuss ist, so ist auch dieser Band einfach großartig gewesen! Die Spannung lässt einfach nicht nach und doch wurde nun das Staffelhalbfinale richtig abgeschlossen und man darf wieder zittern, was den Charakteren als nächstes passieren wird. Achtung, die Rezension könnte Spoiler zu den vorherigen Bänden enthalten und daher auf eigene Spoilergefahr lesen :) Das Cover ist diesmal ein von einem wässrigen Blau, was auch sehr gut zum Schauplatz in diesem Band passt. Es ist doch ziemlich düster hier mit dem gruseligen Mann, der große Ähnlichkeit mit einem gehörnten Monster hat und der in seiner klauenähnlichen Hand einen blauen Funken Magie hält. Fügt sich wieder super in die Reihe ein und hat nun etwas Dunkles und Gefährliches an sich, was die Augen anzieht. Wieder super gelungen von der lieben Nicole Böhm! Die Welt der Licht-und Schattenkämpfer ist schon lange nicht mehr die, die man kannte. Seitdem Bran sein wahres Gesicht als Merlin von Avalon gezeigt hat, hat er die Welt der Magier an sich gerissen und formt sie mit seiner unbesiegbaren Macht nach seinem Willen. Auch Jen, Alex & Co. mussten viel Leid und Tod in Kauf nehmen, ein schrecklicher Verlust innerhalb ihrer Reihen lässt sie trauern und verzweifeln. Doch, es ist nur zu spät, wenn man aufgibt. Eine letzte Hoffnung schweißt sie zusammen und Jen und Alex versuchen ihre Welt und Liebsten zu retten, während sich immer mehr Geheimnisse langsam fatal enthüllen... "In diesem Augenblick begriff er den Preis von Krieg. Die Folgen von Worten, die Hass säten und Leben zerstörten." - Zitat aus Das Erbe der Macht - Seelensplitter Nach den letzten Bänden hat man immer mehr das wahre Ausmaß von Bran und seinen Plänen erfahren. Und es ist grauenhaft und grausam und ein Ende ist nicht in Sicht. Alle geliebten Charaktere kämpfen, sie lieben und sie leiden und man bangt nicht nur einmal mit ihnen um ihr Leben. Ich finde es großartig, wie der Autor zeigt, welche schlimmen Seiten der Krieg haben kann und wie Jen, Alex und die anderen Magier manchmal kaum eine Wahl haben. Gerade der Verlust von vielen lieben Personen, die man so gerne durch die Bände begleitet hat, trifft mich hier sehr hart, doch trotzdem gibt man nie die Hoffnung auf, denn das macht die Menschen aus. Auch dieser Band war der helle Wahnsinn, ich bin wieder nur so durchgerutscht und habe es nur so durchgesuchtet, Andreas schafft es immer wieder noch mehr Geheimnisse zu enthüllen, noch mehr Wendungen, noch mehr Spannung. Diesmal wurde das Staffelhalbfinale nochmal aufgegriffen und zufriedenstellend, rund beendet, auch wenn natürlich noch einiges auf den Leser wartet, das hat der Autor sichergestellt. Es gibt wieder ganz viel Action und Spannung, Magie und auch viel Gefühl, eine perfekte Mischung. Zum Glück erscheint sehr bald schon der neue Band, auf den freue mich sehr, das wird nämlich wieder ein richtiger Genuss, da bin ich mir sicher :) Volle 5***** auch für den nun 20. Band der Erben der Macht!

Ein Funken Hoffnung
von einer Kundin/einem Kunden aus Villingen-Schwenningen am 07.11.2019

Grace ist weiterhin auf der Suche nach Leonardo und Clara. Als sie sie findet, sind ihre Körper fast zu Stein erstarrt. Schnelle Hilfe tut Not. Inzwischen versuchen Alex, Jen und Max Nemo, Nikki und Kevin zu retten, bevor die Kreaturen vom Anbeginn die Unterwasserstadt vernichten. Ausgerechnet auf den Verräter Dylan müssen sie d... Grace ist weiterhin auf der Suche nach Leonardo und Clara. Als sie sie findet, sind ihre Körper fast zu Stein erstarrt. Schnelle Hilfe tut Not. Inzwischen versuchen Alex, Jen und Max Nemo, Nikki und Kevin zu retten, bevor die Kreaturen vom Anbeginn die Unterwasserstadt vernichten. Ausgerechnet auf den Verräter Dylan müssen sie dabei vertrauen. Die Folge war wieder ausgesprochen spannend. Im Gegensatz zu den Vorgängerbänden befinden wir uns wieder in der aktuellen Gefahrensituation. Die Handlung konzentriert sich auf die Geschehnisse rund um die Freunde und Grace. Bran bleibt die Bedrohung im Hintergrund. Obwohl sich die Situation nur wenig verbessert hat, gab mir diese Folge ein Gefühl der Hoffnung. Ich schaue nun etwas zuversichtlicher auf die nächste Folge und warte gespannt auf den entscheidenden Schlag gegen Bran

Kleine Siege – große Geheimnisse
von Michèle Schmidt aus Duisburg am 06.11.2019

Emotional und spannend geht der Kampf weiter. Inhalt: Immer mehr Verfolgte erreichen die Zuflucht. Alex, Jen und Max suchen nach einem Weg, in das Reich der Aquarianer vorzudringen, um ihre Freunde zu retten. Gleichzeitig müssen sie den Schmerz über den Verlust eines der ihren bewältigen. Unterdessen kann Grace Humiston de... Emotional und spannend geht der Kampf weiter. Inhalt: Immer mehr Verfolgte erreichen die Zuflucht. Alex, Jen und Max suchen nach einem Weg, in das Reich der Aquarianer vorzudringen, um ihre Freunde zu retten. Gleichzeitig müssen sie den Schmerz über den Verlust eines der ihren bewältigen. Unterdessen kann Grace Humiston dem Untergang des Archivs entgehen, findet sich aber in einem alptraumhaften Splitterreich wieder. Handelt es sich um einen letzten Hinweis der Archivarin? Meinung: Der Kampf gegen Merlin und seine perfiden Pläne geht weiter. Unsere Freunde versuchen an allen Fronten Leben zu retten und einen Weg zu finden, den übermächtigen Magier zu besiegen. Wer es bisher nicht wusste, dem wir spätestens jetzt klar, dass Autor Andreas Suchanek mit der zweiten Staffel von Das Erbe der Macht nochmal neue Maßstäbe setzt. Nie war die Reihe so emotional, so fesselnd und so aufwühlend. Trotzdem schafft er es weiterhin seine Figuren zu entwickeln und wachsen zu lassen. Der Schreibstil ist wie immer fesselnd und lässt sich flüssig lesen. Neben hoch emotionalen und dramatischen Momenten, ist auch immer wieder kurz Zeit für etwas Humor. Detailreiche Schauplätze und spannende Kämpfe sind das Salz in dieser magischen Suppe. Das Erbe der Macht hat alles, was eine gute Serie oder Buchreihe braucht. Ich bin bei jedem Band begeistert und ärgere mich doch ein wenig über die fiesen Cliffhanger. Die Magie und die anderen fantastischen Elemente sind dann noch ein Bonus. Fazit: Wer Urban-Fantasy mag, wird Das Erbe der Macht lieben. Neueinsteiger sollten auf jeden Fall bei Band 1 beginnen. Denn es lohnt sich. Band 20 hat es wieder einmal bewiesen: Andreas Suchanek ist ein wahrer Geschichten-Zauberer!


  • Artikelbild-0