Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lost in Ridge Valley

(UN)GEPLANT VERLIEBT

Geplant... gepackt... verloren...

Bis zu ihrem dreißigsten Geburtstag will Tara ihren Traummann heiraten, anschließend mit ihm ein paar süße Kinder kriegen und die Arbeit bei der Versicherung an den Nagel hängen. Nun steht dieser Tag kurz bevor und der vermeintliche Prinz entpuppt sich als Frosch. Auch ihr Job ist futsch und der einzige Ausweg führt sie von der südenglischen Küste ans andere Ende der Welt: Australien

Statt pulsierendem Großstadtleben und zügellosen Strandpartys erwartet sie eine Kleinstadt im Outback, in der sie lernt, wie man eine Ziege über die Hauptstraße treibt und welche sonderbaren Dinge Hunde anstellen, wenn man sie unbeobachtet lässt.

Als sie Rob, den Finanzberater mit dem geheimnisvollen Lächeln, kennenlernt, beginnt ihr Hirn erneut wilde Pläne zu schmieden. Aber sie hat die Rechnung ohne Jack gemacht, an den sie nach einem unangenehmen Zwischenfall zumindest für einige Wochen gebunden ist. Also muss sie sich irgendwie mit dem verschlossenen Kerl arrangieren, der einen emotionalen Vulkan in ihrer englischen Seele erwachen lässt...

Leserstimmen:

"Lost in Ridge Valley war nicht das, was ich erwartet hatte. Es war viel mehr. Witz, Chaos, Liebe, Erwartungen, Enttäuschungen und am Ende ganz viel Tränen. Einmal angefangen kam ich aus Ridge Valley nicht mehr raus und sog die Geschichte in mich hinein, wie trockener Boden den Regen." Tilly Jones bloggt

"Ein Stück meines Leserherzens ist ganz ungeplant "Lost in Ridge Valley" und hat sich in all die kleinen Finessen dieser Geschichte verliebt." Sarah von Trimagie
Portrait
Erin J. Steen wurde im Herbst 1983 in Niedersachsen geboren. Dort lebt und arbeitet sie auch heute wieder, nachdem sie einige Jahre in verschiedenen Orten im In- und Ausland verbracht hat. Sie liebt große Städte, möchte aber nicht mehr längere Zeit in einer Großstadt leben. Das Haus teilt sie mit einem Mann, einer Tochter und zwei tierischen Gefährten. Ihre Freizeit verbringt sie nicht nur mit dem Schreiben, sondern auch mit Spaziergängen im Wald, der Familie und stetig wechselnden kreativen
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739466071
Verlag Via tolino media
Dateigröße 524 KB
Verkaufsrang 50008
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Tara's Neuanfang in Australien und eine Achterbahn der Gefühle, sehr zu empfehlen
von Tanja W. am 24.09.2019

Klappentext: Geplant… gepackt… verloren… Bis zu ihrem dreißigsten Geburtstag will Tara ihren Traummann heiraten, anschließend mit ihm ein paar süße Kinder kriegen und die Arbeit bei der Versicherung an den Nagel hängen. Nun steht dieser Tag kurz bevor und der vermeintliche Prinz entpuppt sich als Frosch. Auch ihr Job ist fut... Klappentext: Geplant… gepackt… verloren… Bis zu ihrem dreißigsten Geburtstag will Tara ihren Traummann heiraten, anschließend mit ihm ein paar süße Kinder kriegen und die Arbeit bei der Versicherung an den Nagel hängen. Nun steht dieser Tag kurz bevor und der vermeintliche Prinz entpuppt sich als Frosch. Auch ihr Job ist futsch und der einzige Ausweg führt sie von der südenglischen Küste ans andere Ende der Welt: Australien Statt pulsierendem Großstadtleben und zügellosen Strandpartys erwartet sie eine Kleinstadt im Outback, in der sie lernt, wie man eine Ziege über die Hauptstraße treibt und welche sonderbaren Dinge Hunde anstellen, wenn man sie unbeobachtet lässt. Als sie Rob, den Finanzberater mit dem geheimnisvollen Lächeln, kennenlernt, beginnt ihr Hirn erneut wilde Pläne zu schmieden. Aber sie hat die Rechnung ohne Jack gemacht, an den sie nach einem unangenehmen Zwischenfall zumindest für einige Wochen gebunden ist. Also muss sie sich irgendwie mit dem verschlossenen Kerl arrangieren, der einen emotionalen Vulkan in ihrer englischen Seele erwachen lässt… Meine Meinung: Tara ist eine sympathische, junge, manchmal naive Frau, die ihr Leben schon genau geplant hat. Doch leider bleibt der erwartete Heiratsantrag von ihrem Freund aus und ihre Stelle bei einer Versicherung wird wegrationalisiert. Ihr neuer Job in Australien stellt sich anders dar als erwartet, die Einwohner in dem kleinen Dorf sind eine eingeschworene Gemeinschaft und Jake, an den sie unfreiwillig wegen eines Unfalls für einige Wochen gebunden ist, stellt sich als äußerst schwieriger Mitbewohner heraus. Zum Glück gibt es da noch Rob, den gutaussehenden Bankangestellten. Doch kann Rob Tara's hohe Erwartungen erfüllen und ist Jake wirklich so ein brummeliger Zeitgenosse? Das Cover hat mich direkt angesprochen, es lädt zum Träumen ein. Der Schreibstil von Erin J. Steen lässt sich sehr flüssig lesen, sie nimmt einen mit auf Tara's unfreiwillige Reise von England nach Australien. Manchmal war mir Tara etwas zu naiv. Trotzdem hat mich das Buch mitgerissen. Sehr schöne Sommerlektüre, vergebe 4,5 Sterne.

Gefühlvoll und wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Schallodenbach am 24.09.2019

Dies ist meine persönliche Lesemeinung. Sie muss nicht mit anderen Lesermeinungen übereinstimmen. Zum Inhalt mit meinen Worten: Tara mag ihren Job nicht sonderlich, sie träumt eher davon mit ihrem Freund in eine gemeinsame Zukunft zu starten. Doch wie das so mit Träumen ist... sie sind Träume und haben im Leben nicht viel ... Dies ist meine persönliche Lesemeinung. Sie muss nicht mit anderen Lesermeinungen übereinstimmen. Zum Inhalt mit meinen Worten: Tara mag ihren Job nicht sonderlich, sie träumt eher davon mit ihrem Freund in eine gemeinsame Zukunft zu starten. Doch wie das so mit Träumen ist... sie sind Träume und haben im Leben nicht viel Halt. So zerbricht auch eine kleine Welt für Tara, als sich ihr Traummann als Fehlbesetzung entpupt und auch noch ihr Job in Gefahr ist. Aber zum Glück bietet ihr Arbeitgeber ihr eine andere Stelle in Australien an. Doch ob Tara dort Fuß fassen kann? Und dann gibt es dort ja auch einen potentiellen Traummann Kandidaten. Durch einen folgeschweren Fehler muss sich Tara allerdings um einen fremden Mann kümmern. Ob sie da überhaupt noch die Zeit hat jemanden kennenzulernen? Meine persönliche Lesemeinung: Am Anfang hatte ich einige Probleme in die Geschichte zu finden. Warum kann ich gar nicht genau greifen. Vielleicht lag es daran, dass mir Tara sehr oberflächlich und Geldorientiert erschien. Doch dann, als sie in Australien angekommen ist und eben jenen folgeschweren Fehler beging... ab da koonnte und wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe Herzklopfen miterleben dürfen. Aber mein Herz ist auch gebrochen, genau so wie es Tara erging. Ganz viel Gefühl. Ganz viel Liebe, aber auch ganz viele Missverständnisse. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist locker, leicht. Ich denke der Beginn, wo ich brauchte um in die Geschichte zu finden ist dem geschuldet, dass ich es nicht erwarten konnte, dass endlich die eigentliche Handlung beginnt. Keine Ahnung. Aber dafür hat sie es geschafft mich vollkommen in ihren Bann des Buches zu ziehen. Wirklich wundervoll. Ich habe jetzt noch Herzklopfen. Wundervoll! Mein liebstes Zitat aus dem Buch: „Das hier war ihre Chance, ihrem Leben einen Sinn zu geben, der nicht darin bestand, die Frau eines erfolgreichen Mannes zu sein.“

Absolute Leseempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 24.09.2019

Der Klappentext klingt nach Spass und guter Laune und genau so ist es auch! Tara hat einen Plan, doch das Leben lacht sich halb tot über ihren Plan. So kann man ungefähr die Geschichte beschreiben denn Tara schlittert von einer Katastrophe in die nächste und das beschreibt die Autorin so wundervoll authentisch als wäre man direk... Der Klappentext klingt nach Spass und guter Laune und genau so ist es auch! Tara hat einen Plan, doch das Leben lacht sich halb tot über ihren Plan. So kann man ungefähr die Geschichte beschreiben denn Tara schlittert von einer Katastrophe in die nächste und das beschreibt die Autorin so wundervoll authentisch als wäre man direkt dabei. Im Outback findet Tara aber nicht nur das wahre Leben sondern auch sich selbst, denn anfangs ist sie sehr unsympathisch. Ich kam gar nicht mit ihrer Art und der Sicht der Dinge klar aber das gehört einfach zum Entwicklungsprozess der Geschichte dazu und macht es umso lesenswerter. Die Wendungen die das Buch nimmt waren für mich überraschend und die Geschichte blieb durchweg spannend. Der Schreibstil ist locker und flüssig und voller Humor aber auch klassisch, was mir sehr gut gefallen hat. Mein erstes Buch der Autorin aber ganz sicher nicht mein letztes. Mit dem größten Vergnügen gibt es fünf Sterne