Meine Filiale

Zorn der Engel

Die Angelussaga 2

Angelussaga Band 2

Marah Woolf

(34)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

»Lass dir den Glauben an das Gute nicht nehmen, Wenn es erst dazu kommt, lohnt es sich nicht mehr, um etwas zu kämpfen.«

Moons Pläne wurden von den Engeln zunichte gemacht und Cassiels Verrat hat sie tief verletzt. Nun ist sie im Gefängnis unter dem Dogenpalast eingesperrt und ihre Geschwister sind immer noch in Gefahr. Kurz schöpft sie Hoffnung, als ihr die Flucht gelingt, aber dann fällt sie ausgerechnet Lucifer in die Hände. Nun bleibt ihr nichts anderes übrig, als an den Schlüsselprüfungen teilzunehmen. Denn es gibt nur noch eine Chance, ihre Familie zu retten. Sie muss verhindern, dass die Tore zum Paradies sich öffnen. Aber gewinnen kann die Prüfungen nur eine echte Schlüsselträgerin.

Teil zwei der Angelussaga – düster, spannend, romantisch!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-70602-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,6/13,6/4 cm
Gewicht 529 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 10373

Weitere Bände von Angelussaga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Julia Schubert, Thalia-Buchhandlung Berlin

In Band 2 geht es zum Glück genauso spannend weiter...Ehrlich gesagt, wird die Gesichte sogar noch besser! Ich hab gelacht, ich hab geweint und vor allem hab ich dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen können. Marah Woolf hat sich hier selbst übertroffen! Neue Lieblingsreihe

Echt grandios

Anke Tielo, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Eisleben

Dieser Teil war noch besser als der erste. Marah Woolf lässt einen als Leser soviele Gefühle durchleben. Moon ist eine so tolle Protagonistin, aber auch alle anderen Figuren sind toll beschrieben. Nur eine kurze Warnung: es könnte sein dass ihr am Ende dieses Buches sehr wütend und fassungslos seid. Aber das geht vorbei.... Unbedingt lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
33
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2020
Bewertet: anderes Format

Der 2. Band schafft es mich mit gebrochenem Herzen zurückzulassen. Hier bekommt man wirklich sämtliche Emotionen geliefert und fiebert von Anfang bis Ende mit Moon mit. Die aufkeimende Romantik zwischen Luce und Moon ist genau das was ich mir von Band 1 an herbeigesehnt habe.

Eine unglaublich gute Fortsetzung...
von endlessbookworld am 15.09.2020

KLAPPENTEXT: Moons Pläne wurden von den Engeln zunichte gemacht und Cassiels Verrat hat sie tief verletzt. Nun ist sie im Gefängnis unter dem Dogenpalast eingesperrt und ihre Geschwister sind immer noch in Gefahr. Kurz schöpft sie Hoffnung, als ihr die Flucht gelingt, aber dann fällt sie ausgerechnet Lucifer in die Hände. Nun ... KLAPPENTEXT: Moons Pläne wurden von den Engeln zunichte gemacht und Cassiels Verrat hat sie tief verletzt. Nun ist sie im Gefängnis unter dem Dogenpalast eingesperrt und ihre Geschwister sind immer noch in Gefahr. Kurz schöpft sie Hoffnung, als ihr die Flucht gelingt, aber dann fällt sie ausgerechnet Lucifer in die Hände. Nun bleibt ihr nichts anderes übrig, als an den Schlüsselprüfungen teilzunehmen. Denn es gibt nur noch eine Chance, ihre Familie zu retten. Sie muss verhindern, dass die Tore zum Paradies sich öffnen. Aber gewinnen kann die Prüfungen nur eine echte Schlüsselträgerin. MEINE MEINUNG: Ich bin wirklich ein großer Fan der Bücher von Marah Woolf und konnte es deshalb kaum erwarten, nach dem überraschenden Ende des ersten Bandes die Reihe weiterzulesen. Der Einstieg in das Buch fiel mir total leicht und im Handumdrehen war ich wieder im Geschehen drin. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, denn die Autorin hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil, der mich immer wieder begeistern kann. Auch die Thematik des Buches finde ich sehr spannend und hier auch wirklich gut umgesetzt. Moon mochte ich im ersten Band schon gerne und genauso ist es auch geblieben. Sie kämpft unerbittlich für diejenigen die sie liebt und würde alles für sie tun um sie in Sicherheit zu wissen. Leider denkt sie dabei viel zu wenig an sich selbst und gerät dadurch in so manche Schwierigkeiten. Ich finde sie hat sogar eine Entwicklung hingelegt und ist nicht mehr das Mädchen vom Anfang, sondern sogar noch viel mutiger geworden. Was mir auch besonders gut gefiel, ist die Richtung, in der die Liebesgeschichte wandert. Die kommt in diesem Buch nämlich keinesfalls zu kurz und ich war durchgehend am mitfiebern. Die Handlung war auch durchgehend spannend und einfach nur fesselnd. Es gab so einige Wendungen mit denen ich niemals gerechnet hätte und die mich wirklich schockieren konnten. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und bin schon sehr gespannt auf das Finale der Reihe! FAZIT: Trotz meiner, durch den ersten Band geschaffenen, hohen Erwartungen konnte mich das Buch auf jeden Fall fesseln und begeistern. Es ist eine unglaublich gute Fortsetzung, die einen mit einem fiesen Ende zurücklässt.

Zerstörtes Herz - und nun?
von Kristin Colberg am 29.06.2020

Kennt ihr das? Ihr schlagt ein Buch auf, bei welchem ihr die Welt schon kennt - ein Buch, welches im vorigen Band mit einem bösen bösen Cliffhanger geendet hat und es sich dann anfühlt wie nach Hause kommen? Mir ging es definitiv mit "Zorn der Engel" so. Band 1 war schon ein richtiges Wohlfühlbuch, welches tief in mein Herz gewa... Kennt ihr das? Ihr schlagt ein Buch auf, bei welchem ihr die Welt schon kennt - ein Buch, welches im vorigen Band mit einem bösen bösen Cliffhanger geendet hat und es sich dann anfühlt wie nach Hause kommen? Mir ging es definitiv mit "Zorn der Engel" so. Band 1 war schon ein richtiges Wohlfühlbuch, welches tief in mein Herz gewandert ist, aber Band 2 konnte das noch toppen und war wie das i-Tüpfelchen, was mir vorher noch etwas gefehlt hatte. Ich habe es im Buddyread gelesen und wir 3 kamen aus dem Schwärmen kaum heraus. Und so sehr ich das Buch geliebt habe, so schwer fällt es mir gerade meine Meinung dazu in Worte zu fassen, denn ich habe sämtliche Emotionen durchlebt und weiß auch jetzt nach dem Lesen noch immer nicht, was ich davon halten soll. Natürlich liebe ich die Geschichte - wie könnte ich nicht? Aber ich glaube auch, dass ich selten bei einem Buch so viel geflucht habe wie bei diesem. Marah Woolf ist für mich eine Perfektionistin auf ihrem Gebiet. Sie schafft es immer wieder, dem Leser eine heile Welt vorzugaukeln und dann in ein tiefes Loch stürzen zu lassen. Würde sie das in ihrem Buch nur einmal tun, dann könnte man das vielleicht noch irgendwie verkraften, aber es geschieht andauernd - es ist ein permanentes Auf und Ab der Gefühle und als Leser weiß man nie so wirklich, welchen davon man trauen darf und welche mehr Schein als Sein sind. Wer das Buch noch nicht gelesen hat und nicht gespoilert werden möchte, dem rate ich jetzt den nächsten Absatz nicht zu lesen, denn ich gehe auf einige wichtige Punkte des Buches ein und möchte keinem das eigene Entdecken der Geschichte nehmen <3 Moon ist für mich nach wie vor eine tolle Protagonistin, welche ich unglaublich gern auf ihrem Weg begleite. Sie wächst immer wieder über sich hinaus und hat stets das Herz am rechten Fleck. Ich habe so mit ihr mit gelitten, als sie sich Lucifer endlich öffnen konnte und dann der nächste Schlag kam - immer und immer wieder, ein endloser Kreis aus verwirrten Gefühlen, aus dem sie kaum zu entfliehen schien. Als sich die Beiden endlich näher kamen, wurde ich von Seite zu Seite immer glücklicher. Ich dachte wirklich, sie würden zusammen gehören und fand es sehr berührend, wie Lucifer sich immer wieder auch für Moon bei seinen Brüdern stark machte. Ich war glücklich, wirklich glücklich als sie endlich eine Nacht zusammen verbracht haben und sage im Nachhinein, ich hätte an genau der Stelle aufhören sollen zu lesen, denn dann wäre alles in Ordnung  - und mein Herz weniger gebrochen. Ich meine...wie kann die eigene Schwester sich so verhalten??? Moon standen ihre Gefühle Lucifer gegenüber doch praktisch ins Gesicht geschrieben - und dann auf diese Art und Weise enttäuscht zu werden, war wie eine Ohrfeige - ich hätte das Buch am liebsten in die Ecke geworfen und habe Marah ab diesem Punkt an verflucht - wie kann sie uns so etwas antun?? Ich hoffe einfach sehr, dass das alles ein großer großer Irrtum ist und wir in Band 3 wieder erlöst werden, denn nachdem sie Moon schon den besten Freund genommen hat, finde ich, dass Moon einfach ein Happy End verdient hat. Sie hat so viel aufgegeben, so viel verloren und geopfert, da wünsche ich ihr einfach, dass es ein gutes Ende nehmen wird.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7