Meine Filiale

Sommerfrische auf Gracewood Hall

Sandra Rehle

(11)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Du willst die große Liebe, aber bitte ohne Ritter auf dem weißen Pferd?
Du hast genug von Unglück, Leid und dem hundertsten Bad Boy?

Dann ist "SOMMERFRISCHE AUF GRACEWOOD HALL" genau das Richtige für dich! Tauche ein in die wundervolle Welt der Familie Bedford.

Denn Sandra Rehle schreibt zeitgemäße Liebesromane, für moderne und selbständige Frauen, die ihre Träume und Visionen leben (wollen). Sie schafft es eine Welt voller Entspannung, Humor und Wertschätzung zu kreieren, so dass du dich gut unterhalten UND inspiriert fühlst.

KLAPPENTEXT:

Nicholas Bedford lebt seinen Traum. Als Fotograf reist er an die schönsten Plätze der Erde. Freiheit und Spontanität bestimmen sein Leben.

Als er in der Millionenmetropole Kalkutta die schöne Yogalehrerin Milla Sjögren trifft, ist er von ihrem Wesen sofort fasziniert. Doch bevor er sie richtig kennen lernen kann, verlieren sie sich auch schon wieder aus den Augen.
Monate später sieht er sie ausgerechnet auf dem traditionellen Sommerfest von Gracewood Hall wieder, und auf einmal steht seine ganze Welt Kopf.

LESERSTIMMEN:

"Absolute Leseempfehlung !!!"
"Die Seiten fliegen nur so dahin."
" Ich liebe diese Reihe!"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 17.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7494-4864-7
Reihe Gracewood Hall
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,5/12,1/2 cm
Gewicht 268 g
Auflage 1
Verkaufsrang 166716

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
4
1
0
0

wundervolle Fortsetzung der Reihe
von Pia aus Bielefeld am 06.05.2020

Ein wundervolles Buch! Tolle Fortsetzung zur Gracewood Hall Reihe Kann ich jedem nur empfehlen, der gerne die Bücher von Manuela Inusa mögen

Gracewood-Hall-Atmosphäre pur: heimelich, herzlich und herzerwärmend - schade, dass ich mit Milla nicht warm wurde
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 10.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der dritte Band der Gracewood-Hall-Reihe „Sommerfrische“ von Sandra Rehle erzählt mit viel Liebe zum Detail und Humor die Liebesgeschichte von Milla und Nick. Schon bevor ich begonnen habe zu Lesen, habe ich mich auf alle Personen aus den vorherigen Bänden gefreut, und als dann Liz, Max und Lilly auftauchten, habe ich mich s... Der dritte Band der Gracewood-Hall-Reihe „Sommerfrische“ von Sandra Rehle erzählt mit viel Liebe zum Detail und Humor die Liebesgeschichte von Milla und Nick. Schon bevor ich begonnen habe zu Lesen, habe ich mich auf alle Personen aus den vorherigen Bänden gefreut, und als dann Liz, Max und Lilly auftauchten, habe ich mich sofort „heimisch“ gefühlt. Auch das Herrenhaus und die Gracewood-Hall-Atmosphäre hat mich wieder umgehauen –verspielt, träumerisch und romantisch, so wie ich es in Erinnerung hatte. Das Festival zu Beginn des Buches hat diese Atmosphäre ein wenig gestört, was aber wiederum perfekt zum unkonventionellen, rebellischen Nick passt – also ein gelungener Bruch. An der Einleitung hat mir zudem sehr gut gefallen, dass die bekannten Gracewood-Hall-Charaktere nicht langatmig eingeführt wurden, sodass es für Leser, welche die anderen Bände gelesen haben, nicht langweilig wurde. Dass die Personen trotzdem erwähnt und mit eingebunden wurden, hat mir daher umso mehr gefallen. An Milla, die in meinen Gedanken bis jetzt Smilla heißt, habe ich mich nur sehr schwer gewöhnen können, ob es daran lag, dass man zu Beginn nur sehr wenig über sie erfahren hat und insbesondere ihre Gedanken nur erahnen konnte, kann ich nicht sagen, identifizieren konnte ich mich jedoch bis zum Schluss nicht. Nick hingegen fand ich gleich von Beginn an sympathisch. Er ist offen, herzlich und jederzeit bereit sich in ein neues Projekt oder Abenteuer zu stürzen - also für mich ein recht typischer Gracewood-Hall-Charakter. Diese Unterschiede zwischen Milla und Nick sind mir insbesondere während der vielen kleinen Perspektivwechsel aufgefallen, die sehr gut ausgearbeitet sind, da sie flüssig lesbar sind und jederzeit erkennbar ist, aus welcher Sicht gerade erzählt wird. Auch die Übergänge zwischen einzelnen Szenen und Abschnitten sind durch kreative Ideen der Autorin sehr reibungslos lesbar. Die Liebe zum Detail wird aber auch darüberhinaus deutlich, so wird zum Beispiel aus dem kleinen Detail des Linksverkehrs eine kleine humorvolle Episode. Ein Lächeln zauberten mir aber auch andere kleine Wortgefechte und Begebenheiten auf die Lippen, insbesondere jene, in denen ich mich und meine beste Freundin wieder erkennen konnte. Zuletzt würde ich den Schreibstil noch als sehr familiär und herzerwärmend beschreiben, wobei einige Abschnitte förmlich vor Lebendigkeit und Herzlichkeit übersprudeln. Insgesamt also wieder ein sehr typischer Gracewood-Hall-Band, der voller Heimelichkeit zu platzen droht. Leider muss ich jedoch deutlich Punkte abziehen, da ich mit Milla als (zweite) Hauptperson überhaupt nicht zurechtkam und somit gerade der Anfang nur zum Teil genießbar war.

Auch der 3. Teil muss gelesen werden
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 27.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nachdem ich die anderen Bücher aus der Serie gelesen habe, war der vorerst letzte Teil natürlich Pflicht zu lesen. Das Buch ist, wie alle anderen Teile auch, flüssig geschrieben. Es handelt sich, wie kann es anders sein, um Liebe. Dieses Mal geht es um Nick, dem endlich die große Liebe begegnet. Aber eher er sich versieht, ist s... Nachdem ich die anderen Bücher aus der Serie gelesen habe, war der vorerst letzte Teil natürlich Pflicht zu lesen. Das Buch ist, wie alle anderen Teile auch, flüssig geschrieben. Es handelt sich, wie kann es anders sein, um Liebe. Dieses Mal geht es um Nick, dem endlich die große Liebe begegnet. Aber eher er sich versieht, ist sie wieder verschwunden. Nach einem erneuten Wiedersehen vergrault er die unbekannte Schöne, um sie kurze Zeit später mit ihrer Freundin auf Gracewood Hall - in seinem ehemaligen Elternhaus - wiederzusehen. Nach einigem hin und her finden die zwei zusammen. Aber dann kommt plötzlich der Vater von Milla und nimmt sie unverhofft mit. Aber es wäre nicht ein Liebesroman, wenn die Beiden nicht doch noch glücklich werden würden. Eine klare Kaufempfehlung, auch wenn ich den ersten Teil um Max und Liz am schönsten gefunden habe. Aber trotzdem lesenswert. Am besten der Reihe nach lesen. Freue mich schon sehr auf den 4. Teil. Bin gespannt, wer die Liebe seines Lebens dieses Mal findet.


  • Artikelbild-0