Meine Filiale

Friends forever! Lovers at last?

Melanie Reichert

(13)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Drei sind einer zu viel ...

Die warmherzige Maddie ist schon seit ihrer Kindheit mit den Zwillingen Sam und Ben befreundet. Zusammen sind die drei durch dick und dünn gegangen und haben jede freie Minute miteinander verbracht. Während der ungestüme Sam früher ihre Abenteuerlust angesprochen hat, teilt der introvertierte Ben auch heute noch ihre Leidenschaft für Bücher. Doch im vorletzten Highschooljahr könnte das emotionale Chaos nicht größer sein. Denn Sam ist mittlerweile nicht nur Volleyballcaptain, sondern auch der Frauenschwarm der Schule, während Ben in seinen Augen der totale Nerd ist. Und dann ist da auch noch Amber, die größte Zicke der Klamath High, die Maddie das Leben schwermacht. Die Sechzehnjährige scheint durch die Streitigkeiten der Brüder immer öfter zwischen die Fronten zu geraten. Wird ihre Freundschaft die Highschool überleben? Und was, wenn da plötzlich andere Gefühle ins Spiel kommen?

Ein humorvoller und emotionaler Roman über das Erwachsenwerden, die Freundschaft und über die Liebe, der seine Wurzeln in einer gemeinsamen Vergangenheit hat.

Die Liebe zur Literatur ist mir quasi schon in die Wiege gelegt worden. Ich hatte das Glück, in einer Familie aufzuwachsen, die Bücher und vor allem Geschichten sehr schätzt. So konnte ich mich bereits als Kind für das geschriebene Wort begeistern und mir diese Leidenschaft über die Jahre bewahren.

Heute lebe ich mit meinem Mann im schönen Rheinland-Pfalz, führe einen Literaturblog und arbeite als selbstständige Lektorin. Jede freie Minute nutze ich für das Schreiben von Romanen, deren Abenteuer ich mit meinen Lesern teilen möchte. Auch sonst tobe ich mich gerne kreativ aus – das Backen, Häkeln und Nähen stellt einen perfekten Ausgleich für mich dar. Und wer weiß, vielleicht entsteht genau hierbei schon die nächste Idee für ein neues Buch …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Melanie Reichert
Seitenzahl 296
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96698-829-2
Verlag Nova MD
Maße (L/B/H) 19/12,5/2,5 cm
Gewicht 260 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
0

Wenn aus Freundschaft Liebe wird…
von einer Kundin/einem Kunden aus Nittendorf am 05.01.2020

In ihrem Roman „Friends forever! Lovers at last?“ beschreibt Autorin Melanie Reichert die Geschichte der drei Sandkastenfreunde Maddie, Sam und Ben. Und es gilt immer, wenn die Liebe ins Spiel kommt: Drei sind einer zu viel ... Der Klappentext verspricht einen humorvollen und emotionalen Roman über das Erwachsenwerden, die Fr... In ihrem Roman „Friends forever! Lovers at last?“ beschreibt Autorin Melanie Reichert die Geschichte der drei Sandkastenfreunde Maddie, Sam und Ben. Und es gilt immer, wenn die Liebe ins Spiel kommt: Drei sind einer zu viel ... Der Klappentext verspricht einen humorvollen und emotionalen Roman über das Erwachsenwerden, die Freundschaft und über die Liebe, der seine Wurzeln in einer gemeinsamen Vergangenheit hat. Schon das Cover macht neugierig und trifft den Kern sehr genau: ein sich stürmisch umarmendes Pärchen und ein etwas abseits stehender junger Mann… Wir begleiten die drei Protagonisten Maddie und die Zwillinge Sam und Ben durch ihre gemeinsame Jugend hin zu ihrem Abschlussjahr an der Highschool. Die Geschichte wechselt sehr geschickt immer wieder die Erzählperspektiven und die Zeitebenen. So erleben wir die frühe Kindheit der drei Sandkastenfreunde ab dem 5. Lebensjahr und begleiten sie immer wieder im Wege einzelner Erinnerungen durch ihre Jugendzeit bis zum entscheidenden Zeitpunkt in ihrem letzten Highschooljahr. Da abwechselnd aus der Sicht der drei erzählt wird, erhält man auch Einblick in die Gedanken und Gefühle aller drei, auch in die Missverständnisse, Irrtümer und Enttäuschungen – teils eine ganz schöne emotionale Achterbahnfahrt, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat! Alle drei Charaktere sind authentisch und sympathisch gezeichnet, selbst wenn Maddie zeitweilig ein wenig sehr naiv und gutgläubig, Ben ein wenig zu idealistisch und Sam ein wenig zu arrogant und egozentrisch daherkommen. Die Geschichte wirft sehr schön die Frage auf, wie man mit alten Freundschaften umgeht, wenn plötzlich Gefühle ins Spiel kommen. Während die einen nicht leichtfertig diese alten Freundschaften riskieren wollen, denken andere nicht einmal so weit… Hinzu kommen noch geschwisterliche Rivalitäten und Zickenkriege an der Highschool… Eine sehr emotionale und berührende Geschichte über Freundschaft und mehr!

Süßer, berührender Young-Adult-Roman über jahrelange Freundschaft, Liebe und Familie
von booklover2011 am 29.12.2019

Inhalt (dem Klappentext entnommen): Drei sind einer zu viel ... Die warmherzige Maddie ist schon seit ihrer Kindheit mit den Zwillingen Sam und Ben befreundet. Zusammen sind die drei durch dick und dünn gegangen und haben jede freie Minute miteinander verbracht. Während der ungestüme Sam früher ihre Abenteuerlust angesproche... Inhalt (dem Klappentext entnommen): Drei sind einer zu viel ... Die warmherzige Maddie ist schon seit ihrer Kindheit mit den Zwillingen Sam und Ben befreundet. Zusammen sind die drei durch dick und dünn gegangen und haben jede freie Minute miteinander verbracht. Während der ungestüme Sam früher ihre Abenteuerlust angesprochen hat, teilt der introvertierte Ben auch heute noch ihre Leidenschaft für Bücher. Doch im vorletzten Highschooljahr könnte das emotionale Chaos nicht größer sein. Denn Sam ist mittlerweile nicht nur Volleyballcaptain, sondern auch der Frauenschwarm der Schule, während Ben in seinen Augen der totale Nerd ist. Und dann ist da auch noch Amber, die größte Zicke der Klamath High, die Maddie das Leben schwermacht. Die Sechzehnjährige scheint durch die Streitigkeiten der Brüder immer öfter zwischen die Fronten zu geraten. Wird ihre Freundschaft die Highschool überleben? Und was, wenn da plötzlich andere Gefühle ins Spiel kommen? Ein humorvoller und emotionaler Roman über das Erwachsenwerden, die Freundschaft und über die Liebe, der seine Wurzeln in einer gemeinsamen Vergangenheit hat. Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Maddie, Ben und Sam geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und (mehr oder weniger) sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Maddies beste Freundin Dodo sorgt für gute Laune. Zu Beginn der Kapitel gibt es Rückblenden, die die Freundschaft von Maddie, Ben und Sam zeigen. Diese fand ich besonders schön, da sie die Zusammengehörigkeit und die tiefe Verbundenheit der Drei zeigen. In der Gegenwart sieht es leider anders aus, denn Ben und Sam scheinen sich immer mehr voneinander zu distanzieren. Schön fand ich die Bücherliebe von Maddie und Ben und das sie beiden einen Buchclub in der Schule gegründet haben. Zu viel möchte ich zur Handlung nicht sagen, um nicht zu spoilern, aber ich hatte bereits früh meinen Favoriten und habe ihm natürlich die Daumen für ein Happy End mit Maddie gedrückt. Das Gefühlschaos ist bei einer jahrelangen Freundschaft, wenn plötzlich tiefere Gefühle aufkommen, natürlich vorprogrammiert. Ein süßer, romantischer, berührender und humorvoller Young-Adult-Roman über jahrelange Freundschaft, Liebe und Familie. Ich habe die Lesezeit sehr genossen und vergebe ganz klar 5 von 5 Sternen. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen und bin sehr froh, dass Dodo auch ihre Geschichte bekommen wird. Fazit: Ein süßer, romantischer, berührender und humorvoller Young-Adult-Roman über jahrelange Freundschaft, Liebe und Familie mit sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten.

Drei sind einer zu viel
von LadyIceTea aus Essen am 25.12.2019

Die warmherzige Maddie ist schon seit ihrer Kindheit mit den Zwillingen Sam und Ben befreundet. Zusammen sind die drei durch dick und dünn gegangen und haben jede freie Minute miteinander verbracht. Während der ungestüme Sam früher ihre Abenteuerlust angesprochen hat, teilt der introvertierte Ben auch heute noch ihre Leidenschaf... Die warmherzige Maddie ist schon seit ihrer Kindheit mit den Zwillingen Sam und Ben befreundet. Zusammen sind die drei durch dick und dünn gegangen und haben jede freie Minute miteinander verbracht. Während der ungestüme Sam früher ihre Abenteuerlust angesprochen hat, teilt der introvertierte Ben auch heute noch ihre Leidenschaft für Bücher. Doch im vorletzten Highschooljahr könnte das emotionale Chaos nicht größer sein. Denn Sam ist mittlerweile nicht nur Volleyballcaptain, sondern auch der Frauenschwarm der Schule, während Ben in seinen Augen der totale Nerd ist. Und dann ist da auch noch Amber, die größte Zicke der Klamath High, die Maddie das Leben schwermacht. Die Sechzehnjährige scheint durch die Streitigkeiten der Brüder immer öfter zwischen die Fronten zu geraten. Wird ihre Freundschaft die Highschool überleben? Und was, wenn da plötzlich andere Gefühle ins Spiel kommen? „Friends Forever! Lovers at last?” ist das erste Buch der Autorin Melanie Reichert, welches ich gelesen habe. Ihr Schreibstil ist locker und leicht, so dass das Buch zu einem wahren Pageturner wurde. Gut gefallen hat mir, dass wir die Geschichte aus der Sicht von allen drei Hauptfiguren erfahren. Was ich hier gut fand war, dass die Sichten auch innerhalb der Kapitel wechseln und nicht immer pro Kapitel eine Sichtweise abgehandelt wird. Die Figuren sind wirklich klasse. Maddie ist ein wenig naiv aber super lieb. Sie ist ein zielstrebiger Büchernerd aber dabei immer auf das Wohl der anderen fixiert. So jemanden hätte ich auch gerne als Freundin. In Ben habe ich mich ein wenig verknallt. Er ist zuvorkommend, verantwortungsbewusst und ebenfalls ein Büchernerd. Dazu sind seine Gefühle für Maddie einfach zum dahinschmelzen. Sam ist das genaue Gegenteil. Er ist beliebt, ein Sportler und Lebemann. Diese Kontraste haben der Geschichte schön viel Pepp gegeben. Begleitet wird die ganze Sache von tollen Elternfiguren und Maddies bester Freundin Dodo, die mich mehr als einmal zum Schmunzeln gebracht hat. Die Geschichte zwischen Maddie, Ben und Sam ist zwischendurch wirklich vertrackt aber immer gut nachvollziehbar geschildert. Ich konnte mich super in Maddie hineinversetzen und auch zu den Jungs Nähe aufbauen. Ich habe mitgefiebert und bin wirklich rasant durch die Seiten geflogen und am Ende wollte ich einfach nur noch mehr über alle erfahren. Gut, dass die Autorin schon eine Fortsetzung angekündigt hat. Ich kann sie kaum erwarten.


  • Artikelbild-0