Meine Filiale

Mr. Hedgehog und der Fall Kastanie

Antonia Quirl

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Grandios! Einmalig!
-Mr. Hedgehog-

Bravo!
-Madame Ash Tree-

Ein Buch für die ganze Familie!
-Edna-

Eine kindliche, witzige, süße, herzallerliebste Geschichte, voller Spannung und Detektivarbeit!
-Kasanien Telegraph-

Für fortgeschrittene junge und junggebliebene Leser!
-Owl, persönlich-

Und guck mal, die Bilder!
-Macy-

(Mit Erklärung der schwierigen Wörter und Übersetzung der englischen Namen)

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 01.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96103-649-3
Verlag Rediroma-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/15,3/2 cm
Gewicht 362 g
Illustrator Jana Lenhard

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannend, lustig und abenteuerlich: sympathischer Detektiv kombiniert meisterlich und wortgewandt.
von Fernweh_nach_Zamonien am 12.08.2020

Inhalt: Meisterdetektiv Levius Hedgehog und sein neunjähriger Neffe Chestnut stehen vor einem Rätsel: Im Igel-Städtchen Kasanien - inmitten des New Yorker Central Park - sind alle Kastanien spurlos verschwunden. Können Mr. Hedgehog und sein kleiner Gehilfe den fiesen Diebstahl aufklären und den Bewohnern Kasaniens das ... Inhalt: Meisterdetektiv Levius Hedgehog und sein neunjähriger Neffe Chestnut stehen vor einem Rätsel: Im Igel-Städtchen Kasanien - inmitten des New Yorker Central Park - sind alle Kastanien spurlos verschwunden. Können Mr. Hedgehog und sein kleiner Gehilfe den fiesen Diebstahl aufklären und den Bewohnern Kasaniens das Diebesgut unbeschadet zurückbringen? Ein Herbst ohne Kastanien in Kasanien? Das geht nun wirklich nicht! ... Kasanien? Fehlt da nicht was? Richtig gelesen, denn die Idee zu diesem Abenteuer entstand aus einem fehlenden "t" und jeder, der wunderbare Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten und weiterspinnen. Altersempfehlung: ab 5 Jahre (zum Vorlesen) oder etwa ab 8 Jahren zum Selberlesen (Schrift und Zeilenabstand sind groß, schwierige bzw. fremdsprachige Wörter sind grau hinterlegt und am Ende des Abenteuers - mit Hinweis zur Aussprache - erklärt) Illustrationen: Der Zeichenstil und die Gestaltung der Charaktere gefallen sehr: Mr. Hedgehog und sein Neffe Chestnut sind knuffig und sympathisch. Die herbstliche Atmosphäre ist wunderschön anzusehen. Zu einigen farbenfrohen ganzseitigen Illustrationen mit den beiden Igeln finden sich zudem alle paar Seiten viele kleinere Zeichnungen: z.B. Laub, Kastanienhaufen, Listen oder auch Zeitungsmeldungen. Mein Eindruck: Der Schreibstil ist bildlich und man hat sowohl die Landschaft, die Stadt wie auch die Igel sogleich vor Augen. Durch die detaillierte Beschreibung fühlt man sich - ganz gleich welches Wetter tatsächlich herrscht - wie an einem sonnigen Herbsttag. Fremdworte oder regionale Begriffe sowie englische Wörter kann man zum Ende des Abenteuers in einer Liste mit Begriffserklärungen nachschlagen. Vielen sind nach Silben aufgeschlüsselt, um das Lesen zu erleichtern. Durch das ungewöhnliche Querformat beschränkt sich der Text auf maximal acht Zeilen pro Seite, was das selbstständige Lesen sehr erleichtert. Sprachliche Finesse und Wortwitz ziehen sich durch das ganze Buch und ganz nebenbei wird ein Stilmittel wie Alliterationen erklärt. Heidewitzka und Heureka! Auch die Protagonisten sind mit viel Liebe zum Detail beschrieben: Meisterdetektiv Mr. Levius Prometheus Akanthus Hedgehog liebt seine tägliche Routine, legt Wert auf sein Äußeres (Regenschirm, Fliege und Zylinder) und spricht hochgestochen (aber trotzdem leicht verständlich). "Ein wahrliches Kuriosum!" Er arbeitet ordentlich und methodisch mit System und Verstand. Der neunjähriger Neffe Chestnut mit seinem gelbem Superheldenumhang und Bucheckern-Hütchen ist zwar etwas tollpatschig, aber trotzdem pfiffig und liebenswert. Bei den Ermittlungen unterstützt er tatkräftig. Neben der meisterlichen Detektivarbeiten bleibt aber viel Platz für Spökes (Unsinn) und witzige Dialoge zwischen Mr. Hedgehog und Chestnut. Der Meisterdetektiv hält seinen Schützling immer wieder dazu an, sein ganzes Gehirn zu nutzen und nicht nur den winzigen Teil, den er für die Schule benötigt. Zusätzlich zu den liebevoll gestalteten Charakteren fiebert man natürlich auch bei der Hauptgeschichte mit: Was ist nur mit den Kastanien geschehen? Kann der Meisterdetektiv den kniffligen Fall lösen? Dies wird hier natürlich nicht verraten. Wer dem ganzen auf den Grund gehen möchte, muss das wunderbare Abenteuer selbst lesen oder vorlesen lassen. Fazit: Ein zauberhaftes (Vor-)Lesevergnügen voller Wortwitz und sprachlicher Finesse. Spannend, lehrreich und wunderbar witzig und mit charismatischen Charakteren in herbstlicher Kulisse. ... Rezensiertes Buch "Mr. Hedgehog und der Fall Kastanie" aus dem Jahr 2019

  • Artikelbild-0