Warenkorb

Opus Pistorum

Wunderlich Taschenbücher Band 26476

"Henry, der Geld brauchte, schlug mir vor, er werde für mich verkäufliche Texte schreiben. Ich bot ihm ein Honorar von einem Dollar pro Seite, dafür erhielt ich alle Rechte ... Ich bezahlte immer bar, wie ausgemacht. Nach wenigen Monaten ergaben die angesammelten Seiten ein komplettes Buch, dem er den Titel OPUS PISTORUM gab" (Milton Luboviski, Buchhändler in Hollywood, 1983 in einer eidesstattlichen Erklärung).
Diese spät entdeckten Erotica des großen Autors sind für Kenner - und nicht nur für diese - eine literarische Sensation.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783644005822
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 711 KB
Übersetzer Andrea Fehringer, Viola Heilmann
Verkaufsrang 34725
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Wunderlich Taschenbücher

mehr
  • Band 26476

    Opus Pistorum Opus Pistorum Henry Miller
    • Opus Pistorum
    • von Henry Miller
    • eBook
    • 9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Erst ab 18
von Patrick Nagl aus Wien am 19.07.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Opus Pistorum ist wohl das pornographischste Werk Millers. Er wurde vom Auftraggeber aber auch nur für die Seiten bezahlt, die eindeutige Handlungsstränge erkennen lassen. Insofern musste er sich natürlich einiges einfallen lassen und man kann sich vorstellen, was dabei herauskam. Nicht immer sind die Stories von geschmackvoller... Opus Pistorum ist wohl das pornographischste Werk Millers. Er wurde vom Auftraggeber aber auch nur für die Seiten bezahlt, die eindeutige Handlungsstränge erkennen lassen. Insofern musste er sich natürlich einiges einfallen lassen und man kann sich vorstellen, was dabei herauskam. Nicht immer sind die Stories von geschmackvoller Natur... Ein äusserst "deftiger" erotischer Roman.

Einladung für Pädophile
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 28.04.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

also ich habe mir etwas anderes vorgestellt! Das Buch ist ja geradezu eine Einladung für Pädophile, ihre Triebe als normal und in als in Ordnung anzusehen! Ich muss sagen mir ekelt vor diesen Passagen, andere hingegen sind doch ganz ansprechend. Aber am meisten stört mich eben die Darstellung dass eine 10 jährige gerne mit einem... also ich habe mir etwas anderes vorgestellt! Das Buch ist ja geradezu eine Einladung für Pädophile, ihre Triebe als normal und in als in Ordnung anzusehen! Ich muss sagen mir ekelt vor diesen Passagen, andere hingegen sind doch ganz ansprechend. Aber am meisten stört mich eben die Darstellung dass eine 10 jährige gerne mit einem alten Mann ins Bett steigt und alle möglichen Dinge mit sich machen lässt!